Hauptnavigation

Archiv für das Jahr 2003

Schulkinder aus Arles sagen "merci"

Flutkatastrophe in Südfrankreich

Schulkinder aus Arles sagen "merci"
Flutkatastrophe in Südfrankreich

Flutkatastrophe in Südfrankreich

"Das ist die Zukunft Europas" - Abteilungsleiterin der EU-Kommission besucht Einsatzstellen des THW in Arles
Flutkatastrophe in Südfrankreich

Flutkatastrophe in Südfrankreich

Flutkatastrophe in Südfrankreich Ablösung eingetroffen – Mittlerweile 5 Millionen Kubikmeter Wasser abgepumpt
Großbrand in Kerkrade

Einsatz in den Niederlanden

In einem Industriegebiet im niederländischen Kerkrade brach am Montag ein Großbrand aus. Mehrere Fabrik- und Lagerhallen waren von den Flammen erfasst. Die Brandweer Kerkrade forderte das THW zur Unterstützung an. Aufgabe des THW war es, die gesamte Einsatzstelle auszuleuchten, um ein besseres Arbeiten der Feuerwehr zu ermöglichen. Beteiligt waren die Ortsverbände Herzogenrath, Jülich, Stolberg und Eschweiler. Fünf Leuchtballons (Powermoon), und eine Reihe von Scheinwerfern waren mit einer Gesamtleistung von 30.000 Watt die ganze Nacht im Einsatz.
THW in Nairobi unterstützt Staffellauf der "Hash House Harrier"

THW in Nairobi unterstützt Staffellauf der "Hash House Harrier"

Einen harten Tag hatten die Läufer der "Hash House Harrier" vor sich, als sie in einem Staffellauf die 96 staubigen Kilometer von Nairobi nach Naivasha bewältigen mussten. Die "Hash House Harrier" sind ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, die sich in regelmäßigen Abständen zum Laufen treffen. Das besondere dabei ist, dass sich die Läufer auf der Strecke an in unregelmäßigen Markierungen orientieren müssen und man dabei durchaus auch mal in einer Sackgasse landen kann.
Einsatz in den Niederlanden

Einsatz in den Niederlanden

Die niederländische Ortschaft Slenaken bei Gulpen wurde am vergangenen Freitag von einer Gasexplosion erschüttert. Die Ermittlungsbehörden gehen derzeit davon aus, dass eine defekte Gasleitung in einem Ferienhaus die Ursache für das Unglück war, dessen Druckwelle in einem Umkreis von 600 Metern Fensterscheiben zerbersten ließ. Zwei Ferienhäuser wurden völlig zerstört, verletzt wurde niemand. Nachdem allerdings ein Spürhund bei der Begehung der Unglücksstelle angeschlagen hatte, wurde die Fachgruppe Ortung des THW Aachen alarmiert, um nach möglichen Verschütteten zu suchen.

Schily: THW-Experten auf dem Weg in den Irak, um Wasserversorgung wiederherzustellen

Vier Trinkwasser- und Infrastrukturspezialisten des Technischen Hilfswerks (THW) sind seit gestern Abend auf dem Weg in den Irak, um dort Hilfe bei der Instandsetzung des maroden Trinkwassernetzes in Bagdad zu leisten. Bundesinnenminister Otto Schily hat den Einsatz nach einer sorgfältigen Prüfung der Sicherheitslage angeordnet. "Die Entsendung des THW nach Bagdad ist der Auftakt einer Reihe von Maßnahmen, mit der die Bundesrepublik Deutschland ihren Beitrag zum zivilen Wiederaufbau des Irak leisten wird", sagte Schily heute in Berlin.
THW-Präsident verabschiedet Einsatzkräfte

THW-Präsident verabschiedet Einsatzkräfte

THW-Präsident Georg Thiel verabschiedete gestern Nachmittag in Bonn die Trinkwasser- und Infrastrukturexperten des Technischen Hilfswerks, die im Auftrag des Bundesinnenministeriums und auf Ersuchen des Auswärtigen Amtes Hilfe leisten sollen bei der Instandsetzung des maroden Trinkwassernetzes in Bagdad. "Ich bin mir bewusst, dass Sie in einen schwierigen Einsatz gehen. Für Ihre Arbeit wünsche ich Ihnen viel Erfolg, vor allem aber eine gesunde Heimkehr. Passen Sie auf sich auf", gab Thiel den Einsatzkräften mit auf den Weg.
Einsatz in den Niederlanden

Einsatz in den Niederlanden

Soforthilfe nach Stromausfall
Zusammenarbeit mit Mauretanien

Zusammenarbeit mit Mauretanien

Weitere Ausstattung eingetroffen

Zusatzinformationen

Projekte

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service