Hauptnavigation

Archiv für das Jahr 2007

Internationale Teams bei der USAR-Übung in Zagan

Internationale Ortungs- und Bergungsspezialisten bei USAR-Übung in Polen

Mitte Juni fand zum wiederholten Mal im westpolnischen Zagan eine internationale Ortungs- und Bergungsübung nach Erdbeben (Urban Search and Rescue, USAR) mit Helfern aus Polen, der Ukraine, Tschechien und Deutschland statt.
mehr: Internationale Ortungs- und Bergungsspezialisten bei USAR-Übung in Polen …
Ausschnitt aus dem Plenum zum EULUX-Workshop

EULUX 2007: Positives Fazit nach europäischer Großübung

Mit dem Workshop „Coordination in the Field“, der von Luxemburg und Deutschland gemeinsam im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft organisiert wurde, ging am Samstag in Luxemburg die europäische Katastrophenübung EULUX 2007 zu Ende. Zuvor hatten rund 600 Einsatzkräfte aus acht Ländern den Ernstfall trainiert. Zum Gelingen der Großübung hatten im Hintergrund unter anderem mehrere hundert ehren- und hauptamtliche Kräfte des luxemburgischen Zivilschutzes und des THW beigetragen.
Lageerkundung im Auftrag der Europäischen Union.

Erkundungsexperten auf Zypern

Mit dem EU-Assessment Mission Course (AMC) ging am 10. Mai auf Zypern für das THW auch der vierte Ausbildungszyklus im Rahmen des EU-Gemeinschaftsverfahrens zu Ende. Die Kooperation zwischen THW, JUH und dem zypriotischen Zivilschutz wird jedoch im Auftrag der EU fortgesetzt: Am 16. Juni beginnt der nächste AMC.

THW und die EULUX 2007

Vom 6. bis 9. Juni findet mit der EULUX in Esch-Belval, Luxemburg, die einzige von der EU finanzierte Großübung des Jahres 2007 statt. Es ist zudem die erste EU-Übung in der Geschichte des EU-Gemeinschaftsverfahrens, die vier europäische Mitgliedstaaten (Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg) partnerschaftlich organisieren. Das THW ist Projektpartner für Deutschland und im Organisationsstab zur EULUX 2007 mit Kräften aus der THW-Leitung und dem Länderverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie aus den Geschäftsstellen Trier, Merzig und Darmstadt eingebunden.

Hochwasser in Belgien: Gemeinsame Gefahrenabwehrübung von THW und Protection Civile

In dem kleinen belgischen Ort Visé, gelegen an der Maas zwischen Lüttich und Maastricht, fand am vergangenen Samstag die erste gemeinsame Einsatzübung der belgischen Protection Civile und des THW statt. Die Übung erfolgte im Rahmen der Intensivierung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Zuge des Anrainerstaatenkonzeptes des THW.

Zusatzinformationen

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service