Hauptnavigation

Starkregenfälle in Frankreich: THW unterstützt bei Pumparbeiten

Grenzübergreifende Zusammenarbeit war am Montag gefragt: Starker Regen ließ im französischen Bernardvillé (Elsass) zahlreiche Kellerräume volllaufen. Daraufhin waren rund 20 THW-Helferinnen und Helfer bei Pump- und Aufräumarbeiten im Einsatz.

THW-Kräfte aus den nahegelegenen Ortsverbänden Achern, Kehl und Offenburg unterstützten auf Anforderung des Bürgermeisters der Gemeinde Bernardvillé und des französischen Zivilschutzes Bas-Rhin (ADPC 67) die Nachbarregion. Bis in die Abendstunden pumpten die Helferinnen und Helfer des THW Keller leer, entfernten Schlammreste und beseitigten die Schäden.

Ob in Einsätzen oder Übungen, das THW und der französische Zivilschutz haben schon mehrfach gezeigt, dass gegenseitige Hilfeleistungen und die Zusammenarbeit zwischen den Anrainerstaaten funktionieren.

  • Hand in Hand arbeiten THW und französischer Zivilschutz zusammen. (Bild anzeigen)

  • Aufräumarbeiten nach dem Starkregen. (Bild anzeigen)

  • Das Wasser wird abgepumpt. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service