Hauptnavigation

THW pumpt wieder: Hochwasser auf der Alb

Hochwassereinsatz für das THW am Sonntag in Geislingen (Baden-Württemberg): Durch Schneeschmelze ausgelöste Sturzbäche drohten ein Wohngebiet in Hanglage zu überfluten. Eine Abflussanlage, die die Wassermassen umleiten sollte, war verstopft.

Neben einer Geröll-Ansammlung hatte sich über die Jahre eine über 20 Zentimeter dicke Kalkschicht in der Anlage gebildet. THW und Feuerwehr pumpten die Schachtanlage leer und unterstützten die Abbruch- und Bergearbeiten.

Zeitgleich leiteten die Einsatzkräfte das sich kontinuierlich weiter sammelnde Wasser mit Schläuchen bergabwärts. Mit Sandsäcken verhinderten THW und Feuerwehr das Überfluten der Keller des betroffenen Wohngebiets.

  • Pumpen und Umleiten: Das THW im Kampf gegen die Fluten. (Bild anzeigen)

  • THW-Helfer holen ein Stromaggregat aus einem Gerätekraftwagen (GKW). (ausgwähltes Bild)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service