Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Ausstellung

Auf der IFAT präsentierte das THW zahlreiche Kompetenzen im Sachen Wasser: von der Trinkwasseraufbereitungsanlage über verschiedene Pumpen bis hin zum Hochwasserpegel.

IFAT: THW-Leistungsfähigkeit im Bereich Wasser

Auf der IFAT, eine der wichtigsten Fachmessen für den Sektor Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling, präsentiert das THW seit Montag seine nationalen wie internationalen Einsatzoptionen in Sachen Wasser. Der Hochwasserschutz, die Trinkwasserversorgung und die Ölschadenbekämpfung stehen dabei im Vordergrund.
mehr: IFAT: THW-Leistungsfähigkeit im Bereich Wasser …
Große und kleine Wissenshungrige können sich am THW-Stand die Technik erklären lassen.

THW bei der IdeenExpo: Technik sinnvoll einsetzen

Was passiert, wenn kritische Infrastrukturen durch ein Unwetter nicht mehr richtig funktionieren oder Wasser bei einer Überflutung über die Ufer tritt? Der richtige Einsatz von Technik kann lebenswichtig sein – deshalb präsentiert das Technische Hilfswerk (THW) seit Samstag auf der IdeenExpo 2013 einen Ausschnitt aus seinem Leistungsspektrum.
Norbert Seitz, Abteilungsleiter Krisenmanagement und Bevölkerungsschutzim Bundesinnenministerium, im Gespräch mit THW-Helferin Christiane Bettin.

Norbert Seitz besucht THW auf IPOMEX 2013

Norbert Seitz, Abteilungsleiter Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz im Bundesministerium des Innern, besuchte am vergangenen Donnerstag das THW auf der Polizeimesse IPOMEX. Dort präsentierte das THW seine Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA) UF-15 und informierte die Besucher in einem Vortrag über die Einsatzkompetenz des THW im Bereich Trinkwasseraufbereitung und -verteilung.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (m.) wurde bei ihrem Rundgang mit Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (m.) vom THW-Landesbeauftragtem für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Manfred Metzger, am THW-Stand empfangen.

Merkel besucht THW auf der ILA

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gemeinsam mit Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler am Dienstag das THW auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin besucht. Bei ihrem Rundgang über die Messe konnten sich Kanzlerin und Vizekanzler über die technisch-humanitäre Hilfe des THW im Ausland informieren.
Seit 1945 wird das Universal-Motor-Gerät (Unimog) gebaut und weiterentwickelt.

Retten, Helfen, Bergen

Bis Oktober präsentiert das Unimog-Museum in Gaggenau die Ausstellung „Spezialeinsatz Unimog: Retten, Helfen, Bergen“. Die Ausstellung ist eine Hommage an das vielseitige Einsatzfahrzeug, das sich bei Feuerwehr, Polizei, THW und anderen Hilfsorganisationen im Dienst befindet.
Das THW bietet die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Das THW auf der Freiwilligenbörse in Berlin

Bei der Berliner Freiwilligenbörse hatten Interessenten die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements zu informieren. Auch das THW war mit einem Stand vertreten.
Bei einer simulierten Bergung demonstrierten die Einsatzkräfte aus Koblenz die Rettung einer verschütteten Person.

THW-Aktionstag bei der BUGA

Vergangenen Samstag präsentierte sich das THW auf der Bundesgartenschau. Auf der Rheinland-Pfalz-Bühne führten Ortungs- und Bergungsspezialisten mehrerer THW-Ortsverbände den Zuschauern ihre Einsatzmöglichkeiten vor.
"Hier ist die Rettung, können Sie mich hören?" - Mit dieser Frage versuchen THW-Helfer Kontakt zu Verschütteten aufzunehmen. Das Exponat zeigt einen Aufbrechhammer im Einsatz.

„Faszination Helfen“ in Berlin eröffnet

Bundestagspräsident Professor Norbert Lammert hat gestern Abend im Berliner Paul-Löbe-Haus die THW-Ausstellung „Faszination Helfen“ eröffnet. „Es ist schon fantastisch, was die freiwilligen Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit auf die Beine stellen. Menschen die sich für Menschen in Not einsetzen sind in unserem Land Vorbilder“, sagte der Bundestagspräsident in seiner Rede. Noch bis 19. März ist die Ausstellung im Berliner Parlamentsgebäude für die Öffentlichkeit zu sehen.
Messe "modell-hobby-spiel" in Leipzig

Einsatzszenarien bei Modellbaumesse

An der Messe „modell-hobby-spiel“ Anfang Oktober in Leipzig wird sich erstmals das THW mit einem Stand beteiligen. Am Wochenende vom 3. bis 5. Oktober präsentieren rund 600 Aussteller in der Leipziger Messe Neuheiten aus den Bereichen Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel.
Beim Tag der Niedersachsen führte das THW sein Leistungsspektrum vor, unter anderem die Betonkettensäge.

Moderne Technik und schweres Gerät beim Niedersachsen-Tag

Mit rund 300 Einsatzkräften aus zwölf Ortsverbänden unterstützte das THW am ersten Wochenende im Juli den „28. Tag der Niedersachsen“ in Winsen an der Luhe. Für einen Teil der Ausstellungsfläche des Landesfestes stellte das THW die Stromversorgung sicher und kochte für die Teilnehmer.
Der THW-Musikzug aus Hermeskeil führte im Festzug beim Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr-Ahrweiler die THW-Abordnung an.

THW auf dem 25. Rheinland-Pfalz-Tag

Am zweiten Juniwochenende feierte Bad Neuenahr den 25. Rheinland-Pfalz-Tag. Das THW unterstützte die Feuerwehren sowie die Landes- und Bundespolizei auf dem dreitägigen Landesfest bei der Ausleuchtung der zahlreichen Veranstaltungsflächen, sowie beim Verkehrs- und Parkleitdienst und bei der Absicherung des Festumzuges durch die Bad Neuenahrer Innenstadt.
Viel Beifall erhielt das Rettungshundeteam aus dem Ortsverband Sulingen für seine Vorführung zum Orten vermisster Personen.

Publikumsmagnet THW beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Die Regierung zum Anfassen und Erleben: Zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung strömten am Wochenende 175.000 Menschen in das Kanzleramt, in die 14 Bundesministerien und das Bundespresseamt. Auch das THW war dabei: Im Bundesinnenministerium (BMI) präsentierte sich die Einsatz- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit einem Informationsstand und unterstützte die Veranstaltung logistisch.
Bundeskanzlerin Angela Merkel gratuliert zum gelungenen Messestand auf der IHM

Die Bundeskanzlerin zur Stippvisite

Auf der Internationalen Handwerkermesse (IHM), die vom 8. bis 14. März in München stattfand, besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Gemeinschaftsstand von „Young Generation“, auf dem sich das THW mit einem umfangreichen Programm präsentierte.
Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Rudolstadt präsentierten im Außenbereich eine Hochleistungspumpe.

THW präsentiert sich auf der „Florian“

Auf der Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz „Florian“ präsentierte das THW Ende September Technik und Ausstattung. Einsatzkräfte des THW-Ortsverbands Rudolstadt führten dabei die Funktionsweise einer Hochleistungspumpe und die Aufgaben der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen vor.
Auch der künftige THW-Präsident Albrecht Broemme (re.) gehörte Ende vergangener Woche zu den Besuchern des Infostands auf der Fachmesse Rettmobil 2006.

Rettmobil 2006: Weitverkehrstrupp im Mittelpunkt

Einmal im Jahr ist die Rettmobil in Fulda ein Forum für viele tausend Fachleute des Katastrophenschutzes. Mit zwei Infoständen war von Donnerstag bis Samstag vergangener Woche auch das THW an der Fachausstellung für Rettung und Mobilität beteiligt. Die Messebesucher informierten sich über die Aufgaben und das Leistungsvermögen des THW. Der zukünftige THW-Präsident Albrecht Broemme gehörte ebenfalls zu den Gästen.

„Technische Hilfe Weltweit“: Ausstellungseröffnung am 31. Mai in Berlin

Das THW lädt am 31. Mai Bundestagsabgeordnete und Medienvertreter zur Eröffnung der Ausstellung „Technische Hilfe Weltweit“ in das Paul-Löbe-Haus ein. Gezeigt werden Präsentationen zum THW-Einsatz in Südostasien. Darüber hinaus stehen ab 14.30 Uhr THW-Einsatzkräfte, die im Auftrag des Bundesinnenministeriums in Südostasien humanitäre Soforthilfe geleistet haben, als Gesprächspartner zur Verfügung. Der Schirmherr der Veranstaltung, Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, wird die Ausstellung gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Fritz Rudolf Körper, um 16 Uhr eröffnen.

Katastrophenschutz als Beispiel europäischer Integration – Der THW-Einsatz nach dem Tsunami

In Kooperation mit der Regionalen Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn und der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik veranstaltete das THW am gestrigen Mittwoch ein Podiumsgespräch zum Thema: "Katastrophenschutz: ein Beispiel europäischer Integration – Der THW-Einsatz nach dem Tsunami" im Haus der Geschichte in Bonn. Neben THW-Präsident Georg Thiel nahmen Dr. Helga Steeg von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Dr. Peter Billing, Leiter der Abteilung Katastrophenschutz der Europäischen Union und Karsten Herzberger, der EU-Koordinator des THW beim Einsatz auf den Malediven bei dem Panel-Gespräch teil.

"Technische Hilfe ohne Grenzen" - THW im Europaparlament

Die unvorstellbare Zerstörung durch die Flutwelle in Südostasien zeigt mehr denn je, wie wichtig ein leistungsstarker Katastrophenschutz für die Völkergemeinschaft ist. Das Technische Hilfswerk ist eine der wichtigsten Säulen des Zivil- und Katastrophenschutzes in der Bundesrepublik Deutschland und leistet im Auftrag des Bundes humanitäre Hilfe im Ausland.

Ute Vogt stellt Schnell-Einsatz-Einheit-Wasserversorgung-Ausland des THW in den Dienst

Ute Vogt, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister des Innern, stellt heute auf der "rescue2004" in Stuttgart die neue SEEWA, die THW-Schnell-Einsatz-Einheit-Wasserversorgung-Ausland, in den Dienst.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service