Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Tauchen

15 Einsatzkräfte des THW waren an der Suchaktion beteiligt.

Sucheinsatz auf dem Wasser

Eine vermisste Person sorgte am Samstagnachmittag in Wurzen (Sachsen) für einen Großeinsatz von Polizei und THW. 15 THW-Kräfte unterstützten die Suche und leuchteten unter anderem das Gelände aus.
mehr: Sucheinsatz auf dem Wasser …
Zwei Tage lang trainierten Fachgruppen Ölschaden auf der Weser für den Einsatz.

Bundesweite THW-Übungen am vergangenen Wochenende

Mit einer Reihe von bundesweiten Übungen verabschiedete sich das THW am vergangenen Wochenende vom Sommer. Damit kann für die Einsatzkräfte die raue Jahreszeit beginnen. Die aufwändigste unter den Übungen war die VISURGIS 2013, die Ausbildungsveranstaltung der Fachgruppen Ölschadenbekämpfung.
Die THW-Kräfte suchten unter anderem von Booten aus nach dem vermissten Kind.

Suche nach Jungen in der Ruhr

Mehr als 70 THW-Kräfte suchten von Sonntag bis in die frühen Montagmorgenstunden in der Ruhr nach einem vermissten Jungen. Zuvor wurde der Achtjährige beim Spielen am Ufer von der Strömung in den Fluss gezogen und trieb ab.
THW-Einsatzkräfte bereiten sich auf ihren Einsatz bei der Bergung des Bootes vor.

Bootsunfall auf dem Rurstausee: Wrack geborgen

Nach einem Bootsunfall auf dem Rurstausee (Nordrhein-Westfahlen) am vergangenen Montag hat das THW gemeinsam mit der DLRG das gekenterte Boot geborgen und einen Ölaustritt in den See verhindert.
Ein Bergungstaucher des THW fixiert einen der versenkten Tresore.

Die drei Tresore

Drei Tresore und diverse Wertgegenstände, darunter Schmuck und Uhren, holten THW-Bergungstaucher am Donnerstag vom Grund des Aachener Hangeweihers. Kinder hatten die Gegenstände dort beim Spielen entdeckt.
THW-Bergungstaucher aus Aachen brachten nachts unter widrigen Sichtbedingungen am havarierten Anhänger Schwerlastgurte an.

THW-Bergungstaucher nach Gefahrgutunfall im Einsatz

Ein Gefahrgutunfall führte am Freitag Nachmittag in Nordrhein-Westfalen zu einem Einsatz von THW-Bergungstauchern und anderen THW-Kräften. Das Zuggespann eines Gefahrguttransporters durchbrach auf der A 59 am Autobahn-Dreieck Sankt Augustin-West eine Betonwand und stürzte in einen dahinter liegenden, zwei Meter tiefen Wasserbecken.
THW-Taucher installieren die Pumpen in dem gesunkenen Ausflugsschiff.

Abgetaucht: THW birgt Ulmer Schachtel

Das Ausflugsschiff Ulmer Schachtel ist am Samstag auf der Donau an der bayerischen Schleuse Böfinger Halde gesunken. Die Passagiere und das Personal konnten das sinkende Schiff zuvor sicher und unverletzt verlassen. Rund 30 THW-Einsatzkräfte unterstützten die Feuerwehr bei der Bergung des 19 Meter langen Schiffes.
Auf dem Gelände der Bundeswehr-Pioniertaucher in Percha am Starnberger See absolvierten die THW-Taucher ihre Fortbildung.

Bergungstaucher des THW zeigen ihr Können

THW-Präsident Albrecht Broemme besuchte am Dienstag einen Sonderlehrgang der THW-Bergungstaucher. Die Fortbildung fand am Ausbildungszentrum der Bundeswehr-Pioniertaucher in Percha am Starnberger See statt. Präsident Broemme informierte sich vor Ort über Ausbildung, Ausstattung und Arbeitsweise der Unterwasser-Helfer sowie über die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen.
THW-Taucher befestigen Wasser-Hebe-Säcke am havarierten Flugzeug, Helfer der Fachgruppe Wassergefahren unterstützen sie dabei

Flugzeug geborgen

Einsatzkräfte der THW-Ortsverbände Straubing und Landshut bargen am Freitag ein zweimotoriges Flugzeug aus einem Kiesweiher in der Nähe des Flughafens Straubing-Wallmühle. Die Maschine war beim Landeanflug aus noch ungeklärter Ursache von der Landebahn abgekommen und in einen nahegelegenen Kiesweiher abgestürzt. Bevor das Flugzeug unterging konnten sich die Insassen schwimmend ans Ufer retten.

Kollision: Schiff vor dem Sinken bewahrt

Auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal bei Forchheim kollidierten in der Nacht zum vergangenen Donnerstag zwei Schiffe bei der Einfahrt in eine Schleuse. Dabei riss der Anker des einfahrenden Gütermotorschiffes die Außenhaut eines angelegten Frachtkahns auf. Bergungstaucher des THW-Ortsverbands Forchheim schlossen das etwa einen Quadratmeter große Leck. Das Sinken des Schiffes konnte verhindert werden.

THW barg tödlich verunglückten Segler

Im beliebten Segelrevier „Rursee“ in der Eifel forderte der Starkwind am Ostersonntag ein Todesopfer. Ein kleineres Segelboot kenterte in einer Windböe, die beiden Insassen versuchten, schwimmend das rettende Ufer zu erreichen. Die junge Frau schaffte es aus eigener Kraft, ihr 69jähriger Vater hingegen ging im eiskalten Wasser des Sees unter. Wachgänger der DLRG-Station Woffelsbach leiteten erste Rettungsmaßnahmen ein und alarmierten den THW-Ortsverband Simmerath, die Feuerwehr und die THW-Bergungstauchergruppen aus Aachen und Düren. Zwei Hubschrauber suchten die Seefläche mit Wärmebildkameras ab.

THW-Taucher auf "Schatzsuche"

Ein im Wasser versenkter Tresor beschäftigte am Montag Polizei und THW. Ein Spaziergänger hatte mit seinem Hund den Tresor in Ufernähe eines Teiches entdeckt und sofort die Polizei alarmiert.

Taucherübung am Rursee

Einen bewusstlosen Taucher in ein schwankendes Boot zu ziehen, ist eine anstrengende Aufgabe. Erst recht, wenn man dabei in einem Tauchanzug steckt und den Bewusstlosen 200 Meter durch das Wasser geschleppt hat. Am vergangenen Wochenende stellten sich 45 Sporttaucher aus Nordrhein-Westfalen auf dem Seminar "Tauchsicherheit und -rettung" des Stolberger Taucherclub in Woffelsbach am Rursee dieser und anderen Aufgaben. Mit dabei die Taucherinnen und Taucher der THW-Bergungstauchergruppe Aachen.

Tauchübung im eiskalten Bergsee

Ganze vier Grad Wassertemperatur: Während den Gästen schon vom Zuschauen kalt wurde, ließen die THW-Taucher sich von den paar Grad allerdings nicht beeindrucken. Mit Trockenanzügen bestens ausgestattet, absolvierten sie am vergangenen Samstag diverse Übungen unter Wasser.

THW-Taucher durchtrennen Spundwände mit Thermolanzen

Einen außergewöhnlichen Auftrag hatte das Technische Hilfswerk (THW) in Büchenbach zu erledigen. Beim Neubau der Rednitzbrücke waren im fließenden Wasser Spundwände gesetzt worden, um zwei Brückenpfeiler betonieren zu können. Jetzt sollten sie wieder entfernt werden.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm November 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01. November 02. November
03. November 04. November 05. November 06. November 07. November Termine am 08. November 09. November
10. November 11. November 12. November 13. November 14. November 15. November 16. November
17. November 18. November 19. November 20. November 21. November 22. November 23. November
24. November 25. November 26. November 27. November 28. November 29. November 30. November

Alle Termine

Navigation und Service