Hauptnavigation

THW testet Hochwasserschutz in Köln

Wenn das Wasser über die Ufer tritt, ist schnelle und kompetente Hilfe gefragt: Regelmäßige Übungen sind daher unerlässlich. Vom 31. Mai bis 2. Juni 2012 wurde in Köln der Hochwasserschutz getestet. Mit dabei waren rund 100 THW-Einsatzkräfte. Das Übungsspektrum reichte vom Aufbau mobiler Schutzwände bis hin zum Transport von Sandsäcken.

Die Übung startete für die acht beteiligten Ortsverbände mit dem Aufbau mobiler Schutzwände und -tore. Gleichzeitig arbeiteten THW-Fachberater während einer Stabsrahmenübung in der Hochwasserschutzzentrale Hand in Hand mit städtischen Ämtern, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und weiteren Organisationen. Ziel war die Simulation eines Echtbetriebes der Hochwasserschutzzentrale während der dreitägigen Übung.

Anderer Schauplatz, ein weiteres Hochwasserszenario: Samstags übten THW und Bundespolizei in einem Hochwasser-Rückhaltebecken den Transport von großen Sandsäcken mit dem Hubschrauber. Zum Abschluss stand noch eine Brandschutzübung im Wasser auf dem Programm. Hierbei unterstützte das THW die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Mülheimer Hafen und brachte sie mit einem Ponton zur Einsatzstelle.

Mit dabei waren die Ortsverbände Köln Nord-West, Köln-Ost, Köln- Porz, Brühl, Bornheim, Bad Honnef, Jülich und Bergisch Gladbach.

  • THW-Kräfte beim Aufbau der Schutzwände. (Bild anzeigen)

  • Beim Aufbau der Schutzwände ist Handarbeit gefragt. (Bild anzeigen)

  • Die großen Sandsäcke müssen richtig befestigt werden. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service