Hauptnavigation

Gemeinsam stark im Brückenbau

„Dass wir ein starkes Team sind, haben unsere Brückenbauer wieder einmal eindrucksvoll bewiesen“, sagte THW-Vizepräsident Gerd Friedsam beim Besuch der Brückenbauübung in Konz. Am Wochenende ging die zweiwöchige Übung zu Ende. Zuvor nutzten gleich mehrere Delegationen die Möglichkeit, den THW-Brückenbauprofis bei der Arbeit zuzusehen.

Der Schwierigkeitsgrad für die THW-Helferinnen und Helfer bei der Übung in Konz steigt von Jahr zu Jahr. Die Herausforderung in diesem Jahr war der Bau einer doppelstöckigen Behelfseisenbahnbrücke. 50 THW-Kräfte aus zwölf der bundesweit insgesamt vierzehn Fachgruppen trainierten das auf dem Gelände der Deutschen Bahn AG (DB AG) in Konz. Dabei montierten sie rund 4.700 Schrauben und verarbeiteten mehrere tausend Tonnen Material.

Im Fokus der Übung stand neben der Erprobung neuer Techniken insbesondere die Teamarbeit der Ehrenamtlichen. „Dadurch, dass wir nun schon das dritte Jahr zusammen üben, sind wir zu einer richtigen Mannschaft zusammengewachsen – und das über die Grenzen der Ortsverbände hinaus“, resümierte einer der Teilnehmer. Davon überzeugte sich im Rahmen des Besuchertages am Donnerstag neben THW-Vizepräsident Gerd Friedsam unter anderem auch Jürgen Weidemann, Referatsleiter in der für das THW zuständigen Abteilung Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz des Bundesministeriums des Inneren (BMI). Weidemann hob das Engagement der Helferinnen und Helfer hervor und lobte die Kooperation der Fachgruppen Brückenbau. Jörg Wagner kam als Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Damit die Sicherheit auf Schienenwegen gewährleistet ist, kooperieren die DB AG und das THW im Auftrag des BMVBS. Den Vorteil der Partnerschaft sieht Wagner in der gegenseitigen Verlässlichkeit im Krisen- und Katastrophenfall.

Den Besuchertag nutzten darüber hinaus Delegationen aus Frankreich, Luxemburg und der Schweiz, um sich ein Bild von den Fähigkeiten der THW-Brückenbauer zu machen. „Übungen wie diese bieten dem THW und den ausländischen Partnerorganisationen eine gute Möglichkeit zusammenzukommen. So lässt sich die Arbeit des jeweils anderen kennenlernen – und das nicht erst im Einsatz“, stellte Friedsam fest.

Wenn es um den Aufbau von Brücken infolge zerstörter Infrastrukturen nach Hochwasser, Erdbeben oder Unfällen geht, stehen die Fachgruppen Brückenbau bereit. Ob Fußgängerüberwege, Straßen- oder Eisenbahnbrücken, das Leistungsspektrum des THW ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen. Durch die zahlreichen Übungsstunden sammelten die THW-Aktiven ein umfassendes Praxiswissen, um für den Notfall vorbereitet zu sein. Damit im Einsatzfall jede Schraube sitzt, wird auch in Zukunft weiter trainiert: Für 2013 plant das THW eine große Brückenbauübung auf dem Wasserübungsplatz der Bundesschule in Hoya. Dort sollen alle Fachgruppen Brückenbau zum ersten Mal eine Brücke über dem Hafenbecken errichten.

  • Ein Brückenteil wird aufgestellt. (Bild anzeigen)

  • THW-Vizepräsident Gerd Friedsam (hinten) und Jürgen Weidemann vom BMI bauen mit. (Bild anzeigen)

  • Zwei Brückenbauprofis erklären THW-Vizepräsident Friedsam (l.) und Jürgen Weidemann (2 v.r.) die Vorgehensweise. (Bild anzeigen)

  • Ein Blick auf die Brücke. (Bild anzeigen)

  • THW-Brückenbauprofis bei der Arbeit. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Dezember 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Dezember 02. Dezember 03. Dezember 04. Dezember 05. Dezember 06. Dezember 07. Dezember
08. Dezember 09. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember
15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember
22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember 25. Dezember 26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember
29. Dezember 30. Dezember 31. Dezember        

Alle Termine

Navigation und Service