Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Jubiläum

Das THW unterstützt die Großveranstaltung zum 100-jährigen Jubiläum der katholischen Schönstattbewegung in Vallendar.

15.000 Pilger: Großveranstaltung mit THW-Unterstützung

Zum 100-jährigen Bestehen der Schönstattbewegung pilgerten zwischen Donnerstag und Sonntag rund 15.000 Menschen aus der ganzen Welt in den Vallendarer Ortsteil Schönstatt bei Koblenz. 150 Einsatzkräfte, darunter rund 45 Helferinnen und Helfer des THW, unterstützten die Durchführung der kirchlichen Großveranstaltung.
mehr: 15.000 Pilger: Großveranstaltung mit THW-Unterstützung …
1984: Im Geburtsjahr der THW-Jugend begeistern sich bereits rund 3500 Jugendliche für die Arbeiten mit den technischen Geräten.

Die THW-Jugend wird 30

Ein Kind der 80er Jahre ist sie, mittlerweile erwachsen geworden und doch jung geblieben: Die THW-Jugend e.V. feiert in dieser Woche Geburtstag. Seit drei Jahrzehnten heißt es nun schon „spielend helfen lernen“. Zeit für einen Rückblick.
Vom Frankfurter Flughafen aus machten sich die SEEBA-Einsatzkräfte auf den Weg nach Armenien, um im Erdbebengebiet nach Verschütteten zu suchen.

Heute vor 25 Jahren: Erster SEEBA-Einsatz

Vor genau 25 Jahren ging die THW-SEEBA (Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland) in ihren ersten Einsatz. Ein schweres Erdbeben erschütterte drei Tage zuvor den Norden Armeniens und zerstörte zahlreiche Städte und Dörfer. Zehntausende von Menschen wurden unter den Trümmern begraben und mehrere Hunderttausend verloren ihre Häuser und ihren gesamten Besitz. Sofort nach der Alarmierung durch die sowjetischen Behörden machte sich die SEEBA auf den Weg.
Auf dem Rathausplatz demonstrierte der Ortsverband sein breites Leistungsspektrum.

50 Jahre THW in Meschede

Mit einem großen Festakt feierte der THW-Ortsverband Meschede am vergangenen Samstag sein 50-jähriges Bestehen. Nach dem offiziellen Festakt im Rathaus präsentierte sich der Ortsverband mit zahlreichen Aktivitäten in der Innenstadt der Öffentlichkeit und informierte über die verschiedenen Aufgabengebiete des THW.
Die THW-Kräfte waren vom 7. Februar bis zum 20. März in den Niederlanden im Einsatz.

Vor 60 Jahren: erster Auslandseinsatz des THW

Ein schwerer Sturm und eine einsetzende Springflut vereinten sich in der Nacht zum 1. Februar 1953 in den Niederlanden zur schwersten Nordsee-Sturmflut des 20. Jahrhunderts. Mehr als 1.800 Menschen verloren ihr Leben. Am 7. Februar begann der erste Auslandseinsatz des THW.
Jubiläum in Hamburg: THW-Präsident Albrecht Broemme (2.v.l.), der Hamburger Innensenator Michael Neumann (2.v.r.) und der Landesbeauftragte Dierk Hansen (r.) gemeinsam mit den Ortsbeauftragten und dem Geschäftsführer der Geschäftsstelle Hamburg.

THW-Jubiläen in Hamburg und Düsseldorf

In Nordrhein-Westfalen und Hamburg blickten die Landesverbände in der vergangenen Woche auf 60 Jahre THW zurück. Dazu gehörten spannende Einsätze und ehrenamtliches Engagement von 1952 bis heute.
60 Jahre THW in Bremen. THW-Präsident Albrecht Broemme beim Festakt.

60 Jahre THW im Land Bremen

Mit einer Kombination aus Festakt und Familientag feierte das THW am Samstag im Universum® Bremen ein besonderes Jubiläum: 60 Jahre THW im Land Bremen. Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Behörden, Organisationen und Wirtschaft blickte das THW in Bremen auf sechs Jahrzehnte ehrenamtliches Engagement zurück.
Wo sonst Spreewaldkähne unterwegs sind, drehten THW-Bootsführer für Besucher ihre runden mit Einsatzbooten.

20 Jahre THW in Lübben

Während am Wochenende Niedersachsen sein 60. THW-Jubiläum feierte, schauten die Helferinnen und Helfer in der Spreewaldstadt Lübben auf ihre 20-jährige Geschichte zurück. Im Rahmen der Veranstaltung übergab der THW-Landesbeauftragte für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Manfred Metzger, der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen einen neuen Mannschaftslastwagen.
60 Jahre THW in Niedersachsen

60 Jahre THW in Niedersachsen

Mit eine kombinierten Veranstaltung aus Festakt und Familientag feierte die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) am Samstag, den 23.06.2012, ihr 60-jähriges Bestehen in Niedersachsen. Die THW Helferinnen und Helfer blickten mit zahlreichen geladenen Gästen aus Politik, Behörden, Wirtschaft und Organisationen auf eine interessante Zeit zurück und nahmen ihre Glückwünsche mit großer Freude entgegen.
THW-Präsident Albrecht Broemme (m.) nach der Übergabe des Mannschaftslastwagens.v

Neue Ausstattung für Steglitz-Zehlendorf

THW-Präsident Albrecht Broemme hat am Samstag dem Ortsverband Berlin Steglitz-Zehlendorf ein neues Fahrzeug übergeben. Der neue Mannschaftslastwagen (MLW IV) bringt bis zu sieben Helferinnen und Helfer samt Gerät zum Einsatzort. Die Übergabe fand im Rahmen des 60. Jubiläums des THW-Ortsverbandes statt.
THW-Einsatzkräfte bei der Bergung eines Bootes an der Nordseeküste.

Erinnerung an die Sturmflut von 1962

Die Sturmflut von 1962 ging als eine der größten Katastrophen der Nachkriegszeit in die Geschichte ein. Für das THW war das der bis dato größte Einsatz. Es unterstützte bei Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, bei der Versorgung und Deichsicherungsarbeiten.
Der THW-Gründer und erste Direktor Otto Lummitzsch.

125 Jahre Otto Lummitzsch – Wie alles begann

Er war der Gründervater des THW. Otto Lummitzsch würde am 10. Februar 125 Jahre alt werden. Ein willkommener Anlass, an das Leben des ersten THW-Direktors zu erinnern.
Ministrialdirektor Norbert Seitz hielt die Festrede zum 25-jährigen Bestehen der SEEBA.

25 Jahre humanitäre Soforthilfe des THW

Seit 25 Jahren steht die Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) für die kompetente und schnelle Hilfe des THW nach Katastrophen im Ausland. Binnen weniger Stunden nach Alarmierung sind die Einsatzkräfte der SEEBA samt Ausrüstung bereit für ihren weltweiten Einsatz. Am Wochenende wurde der 25. Geburtstag im Zentrum für Auslandslogistik (ZAL) in Mainz gefeiert.
Die Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung, Christine Lambrecht MdB, übergab Gerold Reichenbach MdB die Ehrennadel in Gold der THW-Bundesvereinigung.

Reichenbach auf Feier der Landesvereinigung Hessen geehrt

Gerold Reichenbach, MdB und langjähriges SEEBA-Mitglied, wurde am Samstag in Frankfurt beim Festakt zum 25-jährigen Bestehen der THW-Landesvereinigung Hessen mit der Ehrennadel in Gold der THW-Bundesvereinigung ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte durch die Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung, Christine Lambrecht MdB.
Übergabe eines Geschenks durch den Ortsverband Mainz zum 20-jährige Bestehen des Ortsverbands Erfurt

20 Jahre technische Hilfe in Thüringen

Mit dem Fall der Mauer in der Nacht vom 9. November 1989 endete die Trennung Deutschlands. Eineinhalb Jahre später gründete das THW seinen ersten Ortsverband in Thüringen. Am vergangenen Wochenende feierte der Ortsverband Erfurt sein 20-jähriges Bestehen.
Die Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag fanden in der Martinskirche statt.

50 Jahre THW in Hoya

Der THW-Ortsverband Hoya feierte Ende Juni sein 50-jähriges Bestehen. Nach einem Benefizkonzert am Freitagabend, 24. Juni, fanden die offiziellen Feierlichkeiten am Samstag in der Martinskirche statt. Der Öffentlichkeit präsentierte sich das THW bei einer Technikschau in der Hoyaer Innenstadt.
de Maizière: "Im Zusammenspiel der Generationen ist die THW-Zukunft gesichert.“

Bundesinnenminister de Maizière: „Das THW ist engagiert und motiviert“

„Das THW ist stark, und es ist genau diese Stärke, die der Bund in den Bevölkerungsschutz einbringt“, sagte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière heute in Tuttlingen. Dort fand im Rahmen der 60-Jahr-Feierlichkeiten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk ein Tag der offenen Tür der 13 THW-Ortsverbände des Geschäftsführerbereiches Villingen-Schwenningen statt. Unter dem Motto „THW zum Anfassen“ präsentierten die Helferinnen und Helfer das vielfältige Einsatzspektrum des THW und gaben dem Minister und den Besuchern Gelegenheit, Technik auszuprobieren.
Flagge der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Thomas de Maizière: THW - 60 Jahre im Einsatz für die Gesellschaft

BMI-Pressemitteilung: "Das THW ist eine Organisation von Menschen für Menschen. Täglich setzen sich Frauen und Männer freiwillig für das Wohl ihrer Mitbürger ein. Diese Hilfe leisten sie im In- und Ausland und scheuen dabei auch vor Gefahren für sich selbst nicht zurück. Das verdient meinen höchsten Respekt. Ich freue mich, dem THW zu seinem 60-jährigen Bestehen gratulieren zu dürfen", sagte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière heute in Berlin.
Das THW gestern, heute und morgen: die Podiumsdiskussion während der 60-Jahr-Feier in Wolfsburg.

THW feiert „60 Jahre Faszination Helfen“

Helfen als Faszination. Seit 60 Jahren leistet die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) technische und humanitäre Hilfe im In- und Ausland. Im Rahmen des 13. THW-Bundesjugendlagers feierte das THW gestern in Wolfsburg sein 60-jähriges Bestehen. Zahlreiche Gäste aus Politik und Gesellschaft kamen, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Mit seiner zu 99 Prozent ehrenamtlich getragenen Struktur ist das THW der Beitrag des Bundes im Bevölkerungsschutz.
Im Erlebnispark Tripsdrill feierten ca. 1000 THW-Junghelfer ihr 25jähriges Jubiläum.

25-jähriges Bestehen der THW-Jugend Baden-Württemberg

Ihr 25-jähriges Bestehen feierte die THW-Jugend Baden-Württemberg am Samstag im Erlebnispark Tripsdrill. Neben 1.000 Jugendlichen nahmen Ehrengäste aus dem THW und der Politik an den Feierlichkeiten teil.
Staatssekretär Boris Rhein (l.) ehrt Jürgen Maier (r.) für sein langjähriges Engagement im Bevölkerungsschutz.

Silberne Katastrophenschutzmedaille für 50 Jahre Engagement im THW

Mit der silbernen Katastrophenschutzmedaille des Landes Hessen wurde Jürgen Maier am 2. Oktober für sein langjähriges Engagement im Bevölkerungsschutz ausgezeichnet. Seit 50 Jahren ist der heutige THW-Landessprecher Hessens im THW aktiv und gestaltete in der Vergangenheit die Gefahrenabwehr in der Region Frankfurt entscheidend mit.
Bei der Lasershow am Samstagabend wurden THW-Motive in den Saal projiziert. Unter anderem ein Unimog, ...

900 Führungskräfte tagen in Chemnitz

Mit der Ansprache von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel endete am Sonntagmittag in der Stadthalle Chemnitz der „Tag des THW“. Rund 900 ehrenamtliche Führungskräfte des Technischen Hilfswerks sowie zahlreiche Gäste hatten die dreitägige Veranstaltung am vergangenen Wochenende genutzt, um „20 Jahre THW in den östlichen Bundesländern" zu feiern. Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ diskutierten die Teilnehmer darüber hinaus neue Ziele und Herausforderungen für das THW in so genannten Fachforen.
Rechtzeitig zum 40-jährigen Bestehen bezog der Ortsverband Heidenrod eine neue Unterkunft.

Neue Unterkunft zum Jubiläum

Rechtzeitig zum 40-jährigen Bestehen nahm der Ortsbeauftragte für Heidenrod, Hans Ulrich Cloos, am vergangenen Samstag die Schlüssel für eine neue Unterkunft in Empfang. Bei einem Tag der offenen Tür stellte der Ortsverband die Liegenschaft im Stadtteil Laufenselden der Öffentlichkeit vor.
Nach 18 Monaten Bauzeit zog der Ortsverband Bad Honnef in seine neue Unterkunft ein.

Neue Unterkunft zum Jubiläum

THW-Präsident Albrecht Broemme übergab am Freitagabend symbolisch den Schlüssel für eine neue Unterkunft an den Bad Honnefer Ortsbeauftragten Stefan Wallbröhl. Rund 170 Gäste feierten bei einem Festakt die Einweihung des Neubaus und die Gründung des Ortsverbands vor 40 Jahren.
Ortsverband und Geschäftsstelle Bad Kreuznach haben ein neues Gebäude bezogen.

Neue Geschäftsstelle für Bad Kreuznach

THW-Präsident Albrecht Broemme stellte am vergangenen Wochenende die neue gemeinsame Unterkunft des Ortsverbands und der Geschäftsstelle Bad Kreuznach offiziell in Dienst. 100 geladene Gäste feierten den Abschluss der fünfmonatigen Bauarbeiten bei einem Festakt in der Fahrzeughalle.
Thüringens Innenminister Dr. Dr. Karl Heinz Gasser (re.) und der Landesbeauftragte für Sachsen, Thüringen, Manfred Metzger beim Festakt zum 10-jährigen Bestehen des Ortsverbandes Sonneberg.

Innenminister zu Gast beim 10-jährigen Jubiläum in Sonneberg

Mit einer Festveranstaltung feierte der Ortsverband Sonneberg des Länderverbandes Sachsen, Thüringen sein 10-jähriges Jubiläum. Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und Vertreter der Presse waren im Rathaussaal Sonnebergs geladen. Thüringens Innenminister Dr. Karl Heinz Gasser, würdigte in einer Festrede die Leistungen der THW-Kräfte des Ortsverbandes. Auch die Mitglieder des Bundestages Ernst Kranz und Dr. Gerhard Botz gratulierten. Beate Meißner, Mitglied des Landtages sowie die Vertreter aus Stadt und Land sprachen Grußworte.
Zu den Gratulanten zum 50-jährigen Bestehen des Ortsverbandes Betzdorf gehörten u.a. THW-Präsident Albrecht Broemme (3ter v.l.) und der Landesbeauftragte für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hans-Albert Lossen (2ter v. r.)

Bätzing zu Gast in Betzdorf

THW-Präsident Albrecht Broemme würdigte in seiner Festrede die Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Lindau.

THW-Ortsverband Lindau feiert 50jähriges Bestehen

Der bayerische THW-Ortsverband Lindau feierte am vergangenen Samstag mit einem Festakt sein 50jähriges Bestehen. THW-Präsident Albrecht Broemme nahm an den Feierlichkeiten teil. Dietmar Löffler, THW-Landesbeauftragter für Bayern, zeichnete den THW-Ortsbeauftragten Andreas Bucher für seine Verdienste rund um das THW mit dem THW-Ehrenzeichen in Silber aus.

Navigation und Service