Hauptnavigation

IdeenExpo: Technik live und in Farbe

Die IdeenExpo in Hannover ist eine der größten Naturwissenschafts- und Technik-Veranstaltungen für junge Menschen in Europa. Das THW ist dieses Jahr dabei und präsentiert sich bis zum 4. September dem Nachwuchs.

Der THW-Stand in Messehalle 9 gleicht einem Trümmerfeld, und das aus gutem Grund: Ortungs- und Rettungsgeräte laden junge Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen ein. Mit Hebekissen können die Mädchen und Jungen schwere Lasten anheben sowie mit Geophonen und Videoendoskopen auf virtuelle Vermisstensuche gehen. Das „Kalkül“: Jungen Menschen spielerisch die „Faszination Helfen“ näherbringen und zum Engagement im THW bewegen. Im Außenbereich der IdeenExpo animieren ein Radlader und ein Einsatzgerüstsystem (EGS) dazu, sich als Bevölkerungsschützer zu probieren.

„Die IdeenExpo ist eine hervorragende Gelegenheit, um jungen Menschen nicht nur die Aufgaben des THW sondern auch die Bedeutung von ehrenamtlichen Engagement im Katastrophenschutz näher zu bringen“, begründet Ralph Dunger, Landesbeauftragter des THW für Bremen und Niedersachsen, die Mitwirkung des THW bei der IdeenExpo: „Hier können die Gäste Technik live ausprobieren, mit der man bei Unglücken Menschen suchen und retten kann.“

Von diesem Konzept überzeugte sich am Montag auch Uwe Schünemann, Innenminister von Niedersachsen. Bereits am Samstag ging THW-Präsident Albrecht Broemme auf Tuchfühlung mit der Jugend.

  • Am Samstag machte sich THW-Präsident Albrecht Broemme (3.v.l.) selbst auf nach Hannover. Hier lässt er sich mit anderen Besuchern ein Videoendoskop vorführen. (Bild anzeigen)

  • Ebenfalls vor Ort: die Presse. (Bild anzeigen)

  • Einfach mal hängen lassen: Das THW machte es auf der IdeenExpo möglich. (Bild anzeigen)

  • Selbst die Kleinsten konnten sich an Hebekissen des THW probieren. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service