Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Veranstaltung

Podiumsdiskussion beim UNICEF-Neujahrsgespräch, u. a. mit THW-Präsident Albrecht Broemme (r.).

THW-Präsident beim UNICEF-Neujahrsgespräch

„Kinder aus Krisenregionen – wie verhindern wir eine verlorene Generation?“. Diese Frage stand im Zentrum des Neujahrsgesprächs des UN-Kinderhilfswerks UNICEF am Dienstag im Berliner Schloss Bellevue. THW-Präsident Albrecht Broemme berichtete dabei während einer Podiumsdiskussion von seinen Besuchen in jordanischen Flüchtlingslagern.
mehr: THW-Präsident beim UNICEF-Neujahrsgespräch …
Rund 400 Gäste aus dem THW, Politik, Behörden‎, Unternehmen und Einsatzorganisationen nahmen am Festakt in Hannover teil.

Amtswechsel beim THW-Landesbeauftragten für Bremen, Niedersachsen

Nach mehr als 50 Jahren haupt- und ehrenamtlicher Tätigkeit beim Technischen Hilfswerk (THW) wird Ralph Dunger, Landesbeauftragter für Bremen und Niedersachsen, in den Ruhestand verabschiedet. Zum 1. Februar tritt Sabine Lackner seine Nachfolge an. Sie ist damit die erste Frau, die diese Führungsposition im THW bekleidet.
Besucher in der THW-Ausstellung.

Das THW in Berlin – ein Stück Berliner Geschichte

„Helfen im Zeichen des Zahnrades“ – das ist das Motto der Ausstellung zu 65 Jahren THW in der Hauptstadt, die in dieser Woche im Steglitz-Museum startete. THW-Präsident Albrecht Broemme und der Bezirksbürgermeister von Berlin Steglitz-Zehlendorf, Norbert Kopp, eröffneten die Ausstellung, die noch bis Juli dieses Jahres zu besichtigen ist.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des IPA-Floods-Workshops.

Hochwasserprojekt: THW veranstaltet Workshop

Das THW war Gastgeber eines Workshops im Rahmen des von der EU finanzierten IPA-Floods-Projektes in Remagen vom 26. bis 28. Januar. Themenschwerpunkt war die Aufstellung von nationalen Pumpteams, die nach Hochwasser und Überflutung zum Einsatz kommen. Sieben THW-Kräfte halfen mit ihrem Know-how bei der Durchführung des Workshops.
THW-Präsident Albrecht Broemme (l.) mit EU-Kommissar Günther Oettinger (m.) und Dr. Eric Schweitzer, Präsident der IHK zu Berlin.

THW-Präsident trifft EU-Kommissar Oettinger

THW-Präsident Albrecht Broemme besuchte am Montag den Wirtschaftspolitischen Abend der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Berlin. Im Ludwig Erhard Haus in Berlin traf Broemme unter anderem mit Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, zusammen.
THW-Präsident Albrecht Broemme (M.) gemeinsam mit Bundespräsident Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt.

Neujahrsempfang: Präsident trifft Präsident

Bundespräsident Joachim Gauck lud am heutigen Freitag zum alljährlichen Neujahrsempfang ins Berliner Schloss Bellevue. Dabei ehrte er rund 70 Bürger und Bürgerinnen, die sich besonders für das Gemeinwohl engagieren. Unter den Gästen war in diesem Jahr auch THW-Präsident Albrecht Broemme.
THW-Präsident Albrecht Broemme (r.) gemeinsam mit Monique Pariat, Generaldirektorin für Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz.

THW-Präsident zu Gast bei der Europäischen Kommission

THW-Präsident Albrecht Broemme folgte am gestrigen Donnerstag einer Einladung der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland nach Berlin. Dort stand eine Gesprächsrunde mit Monique Pariat, Generaldirektorin für Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz, auf dem Programm.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (3.v.l.), Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (5.v.r.), Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (1.v.r.), MdB Hartmut Koschyk (1.v.l.) und MdB Sebastian Steineke (3.v.r.) mit Vertretern des THW.

Abgeordnete zu Gast beim Parlamentarischen Frühstück

Die Förderung des Ehrenamts stand im Mittelpunkt des Parlamentarischen Frühstücks des THW, das gestern in Berlin stattfand. Neben ehren- und hauptamtlichen Kräften des THW aus dem gesamten Bundesgebiet sowie rund 260 Bundestagsabgeordneten waren auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Landwirtschaftsminister Christian Schmidt der Einladung gefolgt.
Die Geehrten gemeinsam mit Bundesinnenminister Thomas de Maziére nach der Verleihung.

Hohe Auszeichnung: THW-Kräfte mit Bundesverdienstorden geehrt

Eine besondere Ehre erhielten fünf THW-Helfer und -Helferinnen am gestrigen Montag im Bundesinnenministerium in Berlin: Zwei der Ehrenamtlichen bekamen das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Außerdem überreichte Staatsekretär Hans-Georg Engelke an drei weitere THW-Kräfte die Bundesverdienstmedaille.
Die Delegierten stimmten auf dem 28. Bundesjugendausschuss über Inhalte des Positionspapiers ab.

Bundesjugendausschuss: Integration von jungen Flüchtlingen

Junge Geflüchtete zu unterstützen und zu integrieren – dies beschlossen die Delegierten beim diesjährigen Bundesjugendausschuss der THW-Jugend am vergangenen Sonntag in einem Positionspapier. Nach intensiver Diskussion in der Hochschule des Bundes in Brühl verständigten sich die knapp 70 Teilnehmenden auf die Inhalte.
Während der Aktionstage gab es in den Innenstädten viele Facetten des THW zu entdecken. Die kleinen Playmobil-Helfer durften natürlich auch nicht fehlen.

THW-Playmobil-Aktionstage: Es gab viel zu entdecken

Passanten, die sich von Rettungshunden „erschnüffeln“ lassen konnten; Höhenretter, die sich an Fassaden abseilten; kleine Geschicklichkeitsspiele und große Fahrzeuge: Bei den THW-Aktionstagen in und um bundesweit mehr als 80 Kaufhof-Filialen gab es für die Besucherinnen und Besucher viel zu erleben. Am vergangenen Samstag endete die Reihe nach rund drei Monaten beim erfolgreichen Abschluss im niederrheinischen Kleve.
Rund 100 Personen nahmen an der Veranstaltung an der Fachhochschule des Bundes in Brühl teil.

Tagung der Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer

Zu ihrer jährlichen Tagung trafen sich in dieser Woche die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer des THW in Brühl. Gemeinsam mit THW-Präsident Albrecht Broemme, THW-Bundesprecher Frank Schulze und den THW-Landesbeauftragten thematisierten die Teilnehmenden unter anderem Führungskultur, Flüchtlingshilfe, das THW-Rahmenkonzept sowie das Projekt Fokus Einsatz.
Die Herforder Höhenretter bei ihrer Vorführung auf der A+A in Düsseldorf.

THW zeigt Können auf der A+A

Sicheres Retten aus Höhen und Tiefen – unter diesem Motto stand die Sonderschau auf der Sicherheitsmesse A+A Ende der vergangenen Woche in Düsseldorf, an der Ehrenamtliche des THW und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) teilnahmen. In verschiedenen Szenarien demonstrierten THW-Taucher und -Höhenretter ihre Einsatzmöglichkeiten.
Rund 40 THW-Kräfte aus den Ortsverbänden Bonn und Beuel stellten ihr Können unter Beweis.

THW beim ersten Bonner Katastrophenschutztag

Unter dem Motto „Wir sind vorbereitet! Überzeugen Sie sich!“ haben die Bonner Hilfsorganisationen sowie das THW beim ersten Bonner Katastrophenschutztag am vergangenen Wochenende ihre Einsatzbereitschaft für den Katastrophenfall unter Beweis gestellt.
Vorstellung des Anhängers Führung und Lage

CCExpo 2015: THW präsentiert sich auf Sicherheitsmesse

Die Critical Communications Expo (CCExpo) ist die internationale Plattform für sicherheitskritische Information und Kommunikation, professionellen Mobilfunk und Leitstellen in allen Bereichen Kritischer Infrastrukturen. Das Technische Hilfswerk (THW) nutzte in der vergangenen Woche in Berlin die Möglichkeit, das Leistungsspektrum seiner Fachgruppe Führung/Kommunikation darzustellen.
d

Deutsche Einheit: THW im Zelt der Bundesregierung

Zum Motto „Grenzen überwinden“ fanden am vergangenen Wochenende die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt am Main statt. Das THW präsentierte sich dort als einzige Bundesbehörde neben den Bundesministerien mit einem Stand im Zelt der Bundesregierung. Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière, sowie mehr als 45.000 Gäste besuchten das Zelt während den dreitägigen Festlichkeiten.
Die THW-Einsatzkräfte auf der Bühne: Josef Aron, Markus Schäfer, Bert Schinkel-Momsen, Florian Gottschalk und Anja Brammann (vorne v.l.n.r.).

Katastrophenschutzkongress: THW-Kräfte stellten ihre Arbeit vor

Ehrenamt „made in Germany“ – zu diesem Thema berichteten fünf THW-Helfer und -Helferinnen auf dem diesjährigen 11. Katastrophenschutzkongress, der Anfang dieser Woche in Berlin stattfand. Gemeinsam mit Einsatzkräften aus anderen Hilfsorganisationen gaben sie einen Einblick in ihre Arbeit.
Die mehr als 260 ehrenamtlichen THW-Einsatzkräfte sowie hauptamtliche Vertreterinnen und Vertreter, Botschafter und Arbeitgeber gemeinsam mit dem Innenminister auf der Freitreppe im Innenhof des Bundesinnenministeriums.

Bundesinnenminister dankt THW-Kräften für ihren Einsatz

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière empfing am gestrigen Montag in Berlin rund 260 Helferinnen und Helfer des THW, deren Arbeitgeber sowie Botschafter verschiedener Länder, in denen das THW zuletzt tätig war. Er würdigte damit das ehrenamtliche Engagement der Einsatzkräfte während der Auslandseinsätze im vergangenen Jahr. Ebenso bedankte sich der Minister bei den THW-Kräften für ihren unermüdlichen Einsatz in der bundesweiten Flüchtlingshilfe.
Zwei THW-Kräfte sorgen für Sicherheit an der Radstrecke.

THW-Kräfte sichern Triathlon-Strecke in Ratingen

Strecke sichern, Personen- und Fahrzeugschleusen betreiben sowie Einsatzkräfte versorgen – das zählte zu den Aufgaben der THW-Kräfte am vergangenen Sonntag beim Ratinger Triathlon. Rund 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den THW-Ortsverbänden Duisburg, Haan, Ratingen und Velbert unterstützten die Durchführung der Veranstaltung tatkräftig.
Mehr als 20.000 Menschen folgten am Freitag und Samstag der Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck zum Bürgerfest. Auch zwölf Ehrenamtliche des THW feierten mit.

THW beim Bürgerfest des Bundespräsidenten zu Gast

Ehrenamtliches Engagement stand im Mittelpunkt des diesjährigen Bürgerfests des Bundespräsidenten in Berlin. Auch zwölf Helferinnen und Helfer des THW waren eingeladen und feierten mit.
Die akustischen Ortungsgeräte des THW wandeln Schwingungen in akustische Signale um, die auf Kopfhörer übertragen werden. Davon überzeugen sich hier zwei Besucherinnen.

THW beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Die Machtzentralen Deutschlands einmal hautnah erleben – das ermöglichte der Tag der offenen Tür der Bundesregierung am vergangenen Wochenende. Bundeskanzleramt und Bundesministerien hießen dabei rund 156.000 Gäste willkommen. Das THW präsentierte sich im Auswärtigen Amt (AA), im Bundesinnenministerium (BMI) und im Bundeministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).
Die THW-Playmobilfiguren sind ein echter Blickfang - auch beim THW-Aktionstag in Leipzig am vergangenen Wochenende.

Termine für THW-Playmobil-Aktionstage stehen fest

Ob simulierte Rettungseinsätze, Geräteschauen oder Abseilaktionen: Ab sofort sind bundesweit mehr als 80 Innenstädte fest in der Hand des THW. Bis zum 31. Oktober finden in und um die Kaufhof-Filialen der jeweiligen Städte THW-Playmobil-Aktionstage statt. Der Startschuss fiel am vergangenen Wochenende in Leipzig und Berlin.
Der Bundespräsident legte auch selbst Hand an: Hier seilt er einen THW-Jugendlichen ab.

Bundespräsident besucht Behörden des Bevölkerungsschutzes

Bundespräsident Joachim Gauck besuchte heute das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) in Bonn.
Ein Helfer des THW-Ortsverbandes Hamburg-Bergedorf präsentierte die Stärke einer Hochleistungspumpe.

Rollfeld in blau

Fünf THW-Ortsverbände waren am vergangenen Wochenende mit rund 50 Einsatzkräften bei den Hamburger Airport Days, dem größten Luftfahrt-Spektakel Norddeutschlands, im Einsatz. Sie unterstützten die Veranstaltung mit Stromversorgung und präsentierten den knapp 100.000 Besuchern die Technik des THW.
Das Mehrzweckarbeitsboot vor der beeindruckenden "Sedov".

Sail 2015: THW als fester Bestandteil

Rund 35 Ehrenamtliche des THW unterstützten auch in diesem Jahr wieder die Bremerhavener Sail, das internationale Festival der Windjammer. Die THW-Kräfte halfen beim Weden im Hafenbecken und stellten den Großseglern die Pontons mit entsprechendem Tiefgang als Anlegestelle zu Verfügung. Auch sicherten sie die Verpflegung für die eingesetzten Kräfte, übernahmen Transportfahrten und leuchten die Flucht- und Rettungswege aus.
Bundespräsident Joachim Gauck besucht am 31. August das Technische Hilfswerk und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn.

Bundespräsident besucht THW und BBK

Bundespräsident Joachim Gauck wird am 31. August 2015 das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) in Bonn besuchen. Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, Bundespräsident Gauck bei seinem Besuch zu geleiten.
Das THW unterstützt die Travemünder Woche gemeinsam mit der DRK-Wasserwacht seit fast 20 Jahren.

Ehrenamtliche bei Großveranstaltungen

Ehrenamtliche des THW unterstützten am Wochenende zwei Großveranstaltungen. Das THW und DRK-Wasserwacht beendeten den Einsatz auf den Regattabahnen der 126. Travemünder Woche. Für das in der kommenden Woche startende Open Flair Festival in Eschwege errichteten THW-Kräfte eine Behelfsbrücke.
Der THW-Helfer überprüft die Notbeleuchtung.

Dalai Lama zu Gast

Die THW-Helferinnen und -Helfer des THW-Ortsverbandes Wiesbaden unterstützten die Polizei und den Rettungsdienst bei dem Besuch des Dalai Lamas am gestrigen Sonntag in Wiesbaden. Im Kurpark übernahmen sie die Beleuchtung und haben mit zu Sicherheitsvorkehrungen beigetragen.
Die Ehrenamtlichen des THW sicherten verschiedene Streckenabschnitte während der Veranstaltung.

THW beim „Eisenmann“ in Frankfurt

Bereits zum 14. Mal unterstützt das THW den Ironman in Frankfurt am Main. In diesem Jahr waren 170 Einsatzkräfte aus 17 THW-Ortsverbänden im Einsatz.
Mit Engagement gingen die Besucherinnen und Besucher an die Aufgaben.

High Five mit der Zukunft!

Am Wochenende öffnete wieder die IdeenExpo ihre Pforten. In insgesamt drei Hallen präsentieren sich zahlreiche Aussteller noch bis zum 12. Juli 2015 auf dem Messegelände Hannover, um Kinder und Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Mittendrin ist auch das THW mit einem spannenden Stand, auf dem die Besucherinnen und Besucher alles über das Thema „Rettung verschütteter Menschen“ erfahren.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Februar 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Februar 02. Februar 03. Februar 04. Februar 05. Februar 06. Februar 07. Februar
08. Februar 09. Februar Termine am 10. Februar 11. Februar 12. Februar 13. Februar 14. Februar
15. Februar 16. Februar 17. Februar 18. Februar 19. Februar 20. Februar 21. Februar
22. Februar 23. Februar 24. Februar 25. Februar 26. Februar 27. Februar 28. Februar
29. Februar            

Alle Termine

Navigation und Service