Hauptnavigation

Spielend helfen lernen

Jugendausbildung

Spielerisch die Arbeit des THW kennenzulernen und selbst anzupacken steht bei der THW-Jugend im Mittelpunkt. Die Ausbildung während der regelmäßigen Treffen der Jugendgruppen teilt sich in zwei große Bereiche auf: Bei der freien Jugendarbeit erleben die Jugendlichen Spiel, Spaß und Spannung. Der Umgang mit Geräten und Technik des THW ist noch faszinierender. Hier lernen die Mädchen und Jungen bereits die Grundlagen für einen späteren Einsatz kennen.

Bei der freien Jugendarbeit werden die persönliche und soziale Entwicklung der Jugendlichen in der Gemeinschaft gefördert und die Zusammengehörigkeit in der Gruppe gestärkt. Auf dem Programm stehen Spiel- und Spaßaktionen, Nachtwanderungen, Besuche anderer Jugendgruppen, Ausflüge, Besichtigungen, Zeltlager und vieles mehr.

Auf den Dienst als aktive Helferinnen und Helfer werden die Jugendlichen bei der fachlichen Ausbildung vorbereitet. Sie lernen, wie man einen dunklen Weg ausleuchtet, schwere Lasten bewegt und hilflose Menschen rettet. Mit Funkgeräten koordinieren sie die Zusammenarbeit ihrer Teams beim Aufbau einer Seilbahn oder beim Überwinden von Hindernissen. Die Mädchen und Jungen bauen Stege über Bäche, unternehmen Floß-Fahrten oder errichten Deiche aus Sandsäcken. Beim Ablegen von Leistungsabzeichen und beim Wettkampf gegen andere Mannschaften vergleichen sie spielerisch ihren Ausbildungsstand.

Zusatzinformationen

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service