Hauptnavigation

Fachgruppe Trinkwasserversorgung (FGr TW)

Die Fachgruppe Trinkwasserversorgung (FGr TW, Personalstärke -/3/15/18) verfügt über eine Wasseraufbereitungsanlage mit einer Leistung von bis zu 15 m3 Trinkwasser pro Stunde. Die Qualität des Trinkwassers wird in mobilen Labors für Wasseranalysen geprüft.

  • Fachgruppe Trinkwasserversorgung (FGr TW)
  • 0 / 3 / 15 = 18
  • Lastkraftwagen 7 t mit Ladebordwand (LKW 7 Lbw)
  • Mannschaftslastwagen Typ V (MLW 5)
  • Anhänger, 5t, Plane Spriegel (Anh 5)
  • Trinkwasseraufbereitungsanlage, 15m³ modularer Aufbau (TWAA 15)

Neben Herstellung, Transport und Förderung zählt auch die Verteilung von Trinkwasser zu den Aufgaben dieser Fachgruppe. Ihre Spezialisten können Trinkwassernetze und -förderstrecken instand setzen oder errichten. Neben Maschinist und Schweißer zählt auch ein Trinkwasserlaborant, der die Wassergüte beurteilen kann und im Bereich der Hygienevorschriften besonders geschult ist, zu dieser Fachgruppe.

Die Geräteausstattung der Fachgruppe Trinkwasserversorgung umfasst neben der Trinkwasser-Aufbereitungsanlage insbesondere Pumpensätze für Roh- und Trinkwasser, eine Wasserinstallationsausstattung, Messgeräte zur Durchflussmessung und Wasseranalyse (Wasserlabor) sowie Leitungsmaterial, PE-Rohrschweißgerät, Wassertransport- und -lagerbehälter (z.B. Falttanks).

  • Gerade nach Katastrophen wird sauberes Wasser schnell zu Mangelware. (Bild anzeigen)

  • Die Trinkwasser-Aufbereitungsanlagen des THW in Port-au-Prince, Haiti. (Bild anzeigen)

  • Die Trinkwasser-Aufbereitungsanlagen des THW in Myanmar. (Bild anzeigen)

  • Die Qualität des produzierten Trinkwasssers wird ständig überprüft. (Bild anzeigen)

  • Die Trinkwasseraufbereitungsanlagen der SEEWA bereiten pro Stunde 6.000 Liter Wasser auf. (Bild anzeigen)

  • Nach dem Prinzip

  • Der Umgang mit den Trinkwasser-Aufbereitungsanlagen wird von den THW-Einsatzkräften der SEEWA regelmäßig trainiert. (Bild anzeigen)

  • Die Trinkwasser-Aufbereitungsanlagen werden nicht nur im Aus- sondern ebenfalls im Inland eingesetzt. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service