Hauptnavigation

Vulkanausbruch: THW-Fachleute in Guatemala

Nach dem Ausbruch des guatemaltekischen Vulkans Fuego sind derzeit zwei Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerk (THW) als Technisches Unterstützungsteam (Technical Assistance Support Team – TAST) in Guatemala. Der TAST-Einsatz ist Teil einer Mission der Europäischen Union (EU).

Der aktive Vulkan Fuego, der 40 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt liegt, ist am 3. Juni 2018 ausgebrochen. Zwei THW-Kräfte befinden sich seit einer Woche zur technischen Unterstützung eines European Union Civil Protection Teams (EUCPT) in Guatemala. Die Fachleute arbeiten vor Ort als Teil des EUCPT mit der EU-Delegation in Guatemala zusammen. Dieses besteht aus weiteren Expertinnen und Experten für technisch-wissenschaftliche Expertise über Vulkanologie, Daten- und Katastrophenrisikomanagement. Für die TAST-Kräfte liegen die Hauptaufgaben in den Bereichen Informationsmanagement, IT und Kommunikation. Die geplante Laufzeit der Mission beträgt drei Wochen.

Nachdem der guatemaltekische Präsident Jimmy Morales Cabrera Ende Juni den öffentlichen Katastrophenzustand für drei Verwaltungsbezirke erklärte, stellte die nationale Zivilschutzbehörde CONRED (Secretaría Ejecutiva de la Coordinadora Nacional para la Reducción de Desastres) ein Hilfeleistungsersuchen an den Europäischen Katastrophenschutzmechanismus (EUCPM). Daraufhin bat das Brüsseler Emergency Response and Coordination Center am 20. Juni 2018 das THW, um Entsendung eines TAST.

Der Vulkan Fuego ist einer der aktivsten Vulkane Zentralamerikas. Beim Ausbruch Anfang Juni spie er Lava-, Asche- und pyroklastische Ströme aus. Diese entstehen durch instabile Gas-Magma-Gemische, die zerstörerische Ascheströme mit hohen Temperaturen und mit Geschwindigkeiten von bis zu 700 Kilometer pro Stunde auslösen können. Betroffen durch die Eruption sind Gebiete der Departments Chimaltenango, Sacatepéquez und Escuintla. Mehr als 100 Menschen starben, etwa 60 Personen wurden verletzt und etwa 200 Personen werden noch vermisst. Außerdem mussten knapp 13 000 Menschen evakuiert werden.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm November 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01. November 02. November 03. November 04. November
05. November 06. November 07. November 08. November Termine am 09. November Termine am 10. November Termine am 11. November

Termine am 11. November

12. November 13. November 14. November 15. November 16. November Termine am 17. November

Termine am 17. November

18. November
19. November 20. November 21. November 22. November 23. November 24. November 25. November
26. November 27. November 28. November 29. November 30. November    

Alle Termine

Navigation und Service