Hauptnavigation

Mann aus Getreidesilo gerettet

Bei Wartungsarbeiten in einem Getreidesilo wurde am vergangenen Donnerstag ein Mann in Uelzen (Niedersachsen) bis zum Kinn von Weizen verschüttet. Da die Körner wie Treibsand nachrutschten, konnte sich der Mann nicht selbst befreien. Das THW unterstützte die Rettung mithilfe eines Einsatz-Gerüst-Systems (EGS).

Bereits kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr zeigte sich, dass weitere Unterstützung nötig war. Um zu dem Verschütteten zu gelangen, mussten sich die Einsatzkräfte von einem Steg in 15 Metern Höhe etwa 8 Meter in das Silo abseilen. Noch bevor 16 Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbands Uelzen am Einsatzort ankamen, errichtete die Feuerwehr einen provisorischen Verbau. Dieser verhinderte, dass weiterer Weizen nachrutschte und den Mann komplett verschüttete.

In Absprache mit den Einsatzkräften der Feuerwehr ließen sich sechs THW-Kräfte von der Feuerwehr in das Silo abseilen. Dort bauten sie mit dem Einsatz-Gerüst-System (EGS) einen Gerüstrahmen um den provisorischen Verbau. Am Gerüst installierten sie Arbeitsflächen, von denen aus die Rettungskräfte den Verschütteten etappenweise freischaufelten. Stück für Stück zog die Feuerwehr den Mann weiter nach oben. Nach etwa fünf Stunden gab es dann Entwarnung: Der Mann war vom Weizen befreit und konnte in einen Schleifkorb umgelagert und aufgeseilt werden. Zur weiteren Untersuchung kam er in ein Uelzener Krankenhaus.

Besonders aufwendig gestaltete sich bei diesem Einsatz der Materialtransport, da das komplette Gerüstmaterial, das Werkzeug und alle Rettungsmittel zunächst einzeln per Hand oder mit der Feuerwehr-Drehleiter in 15 Meter Höhe gebracht, zur Einsatzstelle durchgereicht und dann einzeln per Hand abgeseilt werden mussten. Dichter Schneefall erschwerte die Arbeiten außerhalb des Silos zusätzlich.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01. Januar
02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar 07. Januar 08. Januar
09. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar 15. Januar
16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar 22. Januar
23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar 29. Januar
30. Januar 31. Januar          

Alle Termine

Navigation und Service