Hauptnavigation

Hilfe für Flüchtlinge und Binnenvertriebene

Seit 2013 sind Helferinnen und Helfer des THW im Nahen Osten und mittlerweile auch mehr als 16.000 THW-Kräfte seit dem Jahr 2014 in Deutschland für Flüchtlinge und Binnenvertriebene im Einsatz. Insgesamt sind es weltweit 60 Millionen Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen. Die Zahl war noch nie so hoch wie heute. Viele flüchten nach Europa, ein Großteil hält sich aber als Binnenvertriebene noch innerhalb ihres Staatsgebiets auf.

Hierzulande unterstützen die THW-Ehrenamtlichen Behörden und Organisationen auf allen Ebenen: Sie übernehmen die Leitung und Koordinierung von Einsatzstäben, helfen bei Transportaufgaben, verpflegen Einsatzkräfte und richten Flüchtlingsunterkünfte ein. In den Unterkünften leisten sich technische Unterstützung unterschiedlichster Art. Sie leuchten Hallen aus und legen Infrastruktur, wie Wasserleitungen und sanitäre Einrichtungen, an. Zuletzt beteiligten sich beispielsweise 25 Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbands Freising an dem Umbau eines Baumarkts in eine Flüchtlingsunterkunft. Sie errichteten 90 Wohnkabinen für jeweils sechs bis acht Flüchtlinge und verpflegten die Einsatzkräfte vor Ort.

Einsatzorte des THW in der Flüchtlingshilfe. Einsatzorte des THW in der Flüchtlingshilfe.Einsatzorte des THW in der Flüchtlingshilfe.
Quelle: THW

Der Schwerpunkt der THW-Einsätze lag in den vergangenen Monaten in Bayern und Nordrhein-Westfalen. In Bayern beteiligte sich das THW unter anderem an dem Aufbau der Wartezentren in Feldkirchen und Erding. Im nordrhein-westfälischen Gladbeck haben rund 20 THW-Kräfte des Ortsverbandes Gladbeck/Dorsten beispielsweise zusammen mit 12 Flüchtlingen die Container einer ehemaligen Erstaufnahmeeinrichtung der Bezirksregierung mit neuen Betten ausgestattet. Gemeinsam mit den Flüchtlingen transportierten die Ehrenamtlichen über 400 Packstücke in LKWs. Am Zielort angekommen unterstützten rund zehn Helferinnen und Helfern der THW-Jugendgruppe die THW-Kräfte beim Errichten der Doppelstockbetten.

Mehr als 4.000 Kilometer von Deutschland entfernt in der Region Kurdistan im Nordirak engagieren sich THW-Kräfte ebenfalls täglich, um die Lebensbedingungen von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen zu verbessern. Im Irak leben laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) alleine 3,6 Millionen Binnenvertriebene. In sieben Flüchtlingscamps arbeiten THW-Kräfte mit dem UNHCR zusammen und kümmern sich unter anderem um die Wasserver- und -entsorgung. Bewohnerinnen und Bewohner der Camps unterstützen die THWler bei der täglichen Arbeit.


In unserer Mediathek finden Sie Bilder von den Flüchtlinsgeinsätzen des THW in Deutschland.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Ereignis

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01. Januar
02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar 07. Januar 08. Januar
09. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar 15. Januar
16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar 22. Januar
23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar 29. Januar
30. Januar 31. Januar          

Alle Termine

Navigation und Service