Hauptnavigation

Abgestützt statt eingestürzt

Der THW-Ortsverband Darmstadt rückte wegen eines einsturzgefährdeten Flachdaches in einer Darmstädter Wohnsiedlung am vergangenen Freitag aus. 25 Helferinnen und Helfer stützten gemeinsam mit der Feuerwehr Darmstadt das Dach ab.

In einem Mehrfamilienhaus war die Decke im Dachgeschoss abgesackt. Der Zugtrupp und die beiden Bergungsgruppen des THW-Ortsverbandes sowie acht Feuerwehrkräfte sicherten die Decke ab: Mit Hilfe von Bausprießen konnten die Einsatzkräfte zunächst verhindern, dass sich die Decke weiter absenkte. Anschließend errichteten die THWlerinnen und THWler vor Ort zwei Holzkonstruktionen mit dem Abstützsystem Holz (ASH), um das Tragwerk abzustützen.
Dennoch bleiben die betroffenen Geschosse vorerst unbewohnbar. Die Bewohnerinnen und Bewohner der unteren Etagen können jedoch in ihren Wohnungen bleiben.
Die Ursache für das Absacken ist bisher unklar.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service