Hauptnavigation

Evakuiert und versorgt

Die Entschärfung eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg sorgte gestern in Osnabrück für einen Großeinsatz des THW. 90 Helferinnen und Helfer aus den Ortsverbänden Osnabrück, Melle und Bad Essen evakuierten die Anwohnerinnen und Anwohner, verpflegten diese und richteten den Bereitstellungsraum her.

Gemeinsam mit der Feuerwehr sorgten die drei Ortsverbände dafür, dass der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) die Bombe im niedersächsischen Osnabrück entschärfen konnte. Bereits am frühen Morgen richteten die ersten Helferinnen und Helfer das Evakuierungszentrum und den Bereitstellungsraum her. Auch im Führungs- und Leitungszentrum, von wo aus Polizei, THW, Feuerwehr und Stadtwerke den Überblick über die geplante Entschärfung behielten, arbeiteten die Einsatzkräfte bereits.

Bevor die Fachleute die Bombe entschärften konnten, mussten die betroffenen 8000 Anwohnerinnen und Anwohner ihre Wohnung verlassen. Dass sich auch wirklich niemand mehr in der Sperrzone aufhielt, stellten das THW und die Feuerwehr durch sogenannte „Klingeltrupps“ und Kontrollfahrten auf Krafträdern sicher. Am frühen Nachmittag nahmen die Sprengstofffachleute schließlich ihre Arbeit auf. Währenddessen versorgten die Fachgruppe Verpflegung des THW-Ortsverbandes Osnabrück und die Feuerwehr Eversburg, die Evakuierten mit Getränken und Essen.

Am Nachmittag traf schließlich die erlösende Nachricht ein: Der KBD entschärfte den Blindgänger erfolgreich. Erleichtert packten die Helferinnen und Helfer im Evakuierungszentrum wieder alles zusammen und beendeten den Einsatz.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Januar 02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar 07. Januar
08. Januar 09. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar
15. Januar 16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar
22. Januar 23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar
29. Januar 30. Januar 31. Januar        

Alle Termine

Navigation und Service