Hauptnavigation

Evakuierung für den großen Knall

Es war ein Wahrzeichen der alten Bundeshauptstadt – das 60 Meter hohe Bonn-Center. Dessen Sprengung am Sonntag dauerte zwar nur wenige Sekunden, doch die Vorbereitungen waren groß angelegt. Der THW-Ortsverband Bonn war für den reibungslosen Ablauf des Ereignisses am Sonntag mitverantwortlich. Die rund 40 ehrenamtlichen Kräfte evakuierten Anwohnerinnen und Anwohner und organisierten darüber hinaus die Verpflegung von 170 Einsatzkräften.

Das THW evakuierte zusammen mit dem Ordnungsamt alle Anwohnerinnen und Anwohner in einem Umkreis von 100 Metern der Sprengung und stellte sicher, dass sich in einer 200-Meter-Grenze um das Gebäude herum keine Personen auf der Straße aufhielten. Im Anschluss errichteten die Helferinnen und Helfer Sperren rund um das zu sprengende Gebäude und besetzten Sperrposten.

Um elf Uhr gab es dann den Countdown: Nach einer kurzen Folge von Explosionen fiel das 60 Meter hohe Bonn-Center planmäßig in sich zusammen. Die Sprengung wirbelte viel Staub durch die Luft, dafür erhielten die Einsatzkräfte im Vorfeld Schutzmasken. Schließlich begutachtete der Sprengmeister die Abrissstelle und gab dann mit drei kurzen Tonsignalen Entwarnung.

Das Ereignis verlangte von den THW-Kräften am Sonntag jedoch lange Vorbereitungszeit. In der Nacht bereiteten Helferinnen und Helfer Lunchpakete vor, um 170 beteiligte Einsatzkräfte zu verpflegen. Der Zugtrupp für die Evakuierung traf für die Einsatzplanung mit dem Ordnungsamt bereits um 6.30 Uhr mit rund 40 Kräften und sieben Fahrzeugen in den Rheinauen ein.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Januar 02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar 07. Januar
08. Januar 09. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar
15. Januar 16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar
22. Januar 23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar
29. Januar 30. Januar 31. Januar        

Alle Termine

Navigation und Service