Hauptnavigation

Explosive Sammlung

Am vergangenen Montagnachmittag knallte es mehrmals im nordrhein-westfälischen Hennef. Der Grund: In der Garage eines Einfamilienhauses explodierte Weltkriegsmunition. Mehr als 30 THW-Helferinnen und -Helfer aus vier Ortsverbänden waren im Einsatz. So rissen sie unter anderem die Garage ab.

Montags versorgten die THW-Kräfte die Feuerwehr mit einer mobilen Tankanlage des Ortsverbandes Leverkusen mit Kraftstoff. Am darauffolgenden Tag verschafften sich die Ehrenamtlichen zunächst einen Weg zu der Garage, die sie anschließend abrissen. Danach beendeten die Ortsverbände Siegburg, Bonn, Bornheim und Leverkusen den Einsatz.

Ein Mann hatte illegalerweise Patronen und Munition in seiner Garage gesammelt. Weil er sie falsch lagerte und vermutlich wegen der Hitze, explodierte die Munition schließlich. Verletzt wurde niemand.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service