Hauptnavigation

Zwischen Flammen und Trümmern

Rauchsäulen in Speyer, Ebern und Saarburg: Das THW war in den vergangenen Tagen bei mehreren Bränden im Einsatz. Ein Feuer in einer Lagerhalle hielt die Kräfte aus den THW-Ortsverbänden Speyer und Neustadt an der Weinstraße von Samstag auf Sonntag wach. Im fränkischen Ebern stand am Sonntag eine Scheune und in Saarburg am Montag eine Lagerhalle in Flammen.

Die ganze Samstagnacht über leuchteten in Speyer rund 30 Helferinnen und Helfer die Einsatzstelle aus und legten Glutnester im Bereich des zerstörten Gebäudes frei. Diese Aufgabe übernahm die Fachgruppe Räumen aus Neustadt a. d. W., denn die Feuerwehrleute konnten nicht an alle Feuerstellen in den Trümmern der Lagerhalle gelangen. Mit dem Bergungsräumgerät – dem Radlader des THW – räumten THW-Kräfte die Lagerhalle aus und versetzten Fahrzeugwracks. Zudem öffneten die Helferinnen und Helfer mit dem Trennschleifer ein Dach. Durch diese Maßnahmen legten sie die glimmenden Stellen frei und die Feuerwehrleute löschten diese schließlich.

Zuvor waren gegen 22 Uhr Kräfte des THW-Ortsverbands Speyer an der Einsatzstelle eingetroffen. Die ganze Nacht über leuchteten sie das Areal um die 650 Quadratmeter große Lagerhalle mit einem Lichtmast sowie weiteren Scheinwerfern großflächig aus.

Rund 20 THW-Kräfte des Ortsverbands Haßfurt hatten aufgrund eines Scheunenfeuers in Ebern ebenfalls einiges zu tun: Sie entfernten am Sonntagmorgen Kalkdünger und brennbare Stoffe aus dem Gefahrenbereich. Außerdem rissen sie Giebel und Seitenwände der Scheune ein.

In Saarburg stand am Montagabend eine Lagerhalle auf dem ehemaligen Gelände der französischen Kaserne in Flammen. Rund 20 THW-Kräfte des Ortsverbands Saarburg evakuierten Personen, unterstützten die Brandbekämpfung und leuchteten die Einsatzstelle aus. Von dem Brand der Halle war die angrenzende Flüchtlingsunterkunft bedroht. Die Einsatzkräfte evakuierten daher vorsorglich die rund 30 Bewohnerinnen und Bewohner und brachten sie auf dem THW-Gelände in Saarburg unter. Später rückten die Helferinnen und Helfer erneut aus, weil in den Trümmern der Lagerhalle in der Nacht Glutnester aufflammten. THW-Kräfte zogen den glühenden Schutt auseinander, damit die Feuerwehr besser löschen konnte.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service