Hauptnavigation

Gut und günstig: Saft im Kasten

Schwer beschädigt hatte ein Bagger im bayerischen Hemhofen am Dienstag ein Erdkabel. Die Gemeinde bat den THW-Ortsverband Baiersdorf daraufhin um Amtshilfe: Das THW versorgte einen Discounter mit Notstrom, dessen örtliche Filiale vom Netz genommen werden musste.

Bereits kurze Zeit später rückten die Fachgruppe Elektroversorgung sowie der Zugtrupp und die Zweite Bergungsgruppe des THW-Ortsverbands Baiersdorf mit mehreren Fahrzeugen und einem Notstromaggregat aus. In Hemhofen angekommen, bereiteten die Einsatzkräfte unverzüglich alles vor, um Strom in die Versorgungsleitung des Discounters einzuspeisen. Dazu verlegten die Ehrenamtlichen die benötigten Kabel und maßen das Aggregat ein. Nachdem das Notstromaggregat des THW die Stromversorgung des Discounters übernommen hatte, konnte eine Fachfirma das beschädigte Kabel reparieren.

Neben dem Erdkabel richtete der Bagger auch an einem Kabelverteilerkasten schwere Schäden an. Da es bereits einen Kurzschluss gegeben hatte und die Isolation der Erdkabel abbrannte, mussten die Verwaltung der Gemeinde und die THW-Kräfte schnell handeln. Damit eine Fachfirma den Schaden reparieren konnte, hatte die Gemeinde, die ein eigenes Stromnetz betreibt, den örtlichen Discounter zuvor vom Netz getrennt. Die Filiale war deshalb auf Notstrom angewiesen.

Der Einsatz endete am frühen Abend. Mit ihrem schnellen Einsatz stellten die THW-Kräfte den Betrieb der Kühlaggregate durchgehend sicher.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service