Hauptnavigation

Futter fängt Feuer

Es war schon fast Mitternacht, als die Feuerwehr Helferinnen und Helfer des bayrischen THW-Ortsverbandes Schwandorf anforderten. Zwei Anhänger, beladen mit geerntetem Heu, brannten.

Die mehr als 20 THW-Kräfte zogen die Anhänger mit dem Radlader auf ein angrenzendes Feld. Dort verteilten sie das Heu großflächig mit einem Sortiergreifer. Mit dieser Unterstützung löschten die Feuerwehrleute den Brand gezielt ab.

Ähnliche Maßnahmen leiteten die THW-Einsatzkräfte gestern auch in Dorf Mecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern ein. Um ein brennendes Tierstreulager in der Gemeinde zu löschen, zogen die Fachgruppen Räumen aus den Ortsverbänden Lübeck und Ludwigslust die brennenden Holzspäne mit Radladern auseinander. Dadurch erleichterten Sie der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr die Löscharbeiten. Da diese bis in die Nacht andauerten, leuchten Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Wismar die Einsatzstelle aus.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service