Hauptnavigation

Einsatz gegen das Schneechaos

Seit Freitag sind Ehrenamtliche des THW im Süden Deutschlands schwer beschäftigt: Schneemassen versperren Straßen und Autobahnen, Bäume stürzen um und legten zwischenzeitlich den Nahverkehr lahm.

Die Schneefälle der vergangenen Tage bringen extreme Verkehrsbehinderungen mit sich. Unter den Schneelasten brechen Äste und Bäume. Für die Ehrenamtlichen bedeutet dies in einigen Regionen in Bayern und Baden-Württemberg Dauereinsatz: Unter anderem fällen THW-Kräfte beschädigte Bäume, um Gefahren vorzubeugen.
Einige Autobahnabschnitte und Straßen sind wegen des starken Schneefalls versperrt. Vielerorts kam es zu Unfällen. Helferinnen und Helfer sperrten Straßenabschnitte, sicherten Unfallstellen und schleppten mit ihren Lastwagen liegengebliebene Fahrzeuge ab.

Außerdem sind immer wieder THW-Fachberaterinnen und -Fachberater im Einsatz, die die Einsatzleitungen anderer Organisationen vor Ort zu Einsatzmöglichkeiten des THW beraten.

Der Wetterbericht verheißt für die kommenden Tage wenig bis keine Besserung, sodass die ehrenamtlichen Einsatzkräfte weiterhin nicht mit Entspannung rechnen können.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Februar 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01. Februar 02. Februar 03. Februar
04. Februar 05. Februar 06. Februar 07. Februar 08. Februar 09. Februar Termine am 10. Februar
11. Februar 12. Februar 13. Februar 14. Februar 15. Februar 16. Februar 17. Februar
18. Februar 19. Februar 20. Februar 21. Februar 22. Februar 23. Februar 24. Februar
25. Februar 26. Februar 27. Februar 28. Februar      

Alle Termine

Navigation und Service