Hauptnavigation

Tunesien: Grundausbildung gestartet

Die Ausbildung für freiwillige Helferinnen und Helfer im tunesischen Katastrophenschutz hat mit THW-Unterstützung in dieser Woche begonnen. 45 ehrenamtliche Einsatzkräfte durchliefen bis zum 13. September in der Gebirgsregion Jendouba die auf das tunesische System angepasste THW-Grundausbildung.

Bislang werden die Freiwilligen von hauptamtlichen Mitarbeitern der tunesischen Katastrophenschutzbehörde ONPC (Office Nationale de la Protection Civile) mit fachlicher und logistischer Hilfe von THW-Kräften unterrichtet. Geplant sind regionale Katastrophenschutzeinheiten, die ähnlich wie in Deutschland auf ehrenamtlicher Expertise und freiwilligem Engagement beruhen. Schon bald sollen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte vor Ort selbst qualifizierte Ausbildungen durchführen und künftig die staatlichen ONPC-Kräfte in der Region unterstützen.

Der Lehrgang begann mit einer Eröffnungskonferenz am Montag, der nun theoretische und praktische Ausbildungsteile folgen. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer müssen sich nun intensiv mit den technischen Lerninhalten auseinandersetzen. Schon vor dem eigentlichen Ausbildungsstart hatten die Auszubildenden mit praktischen Übungen begonnen, so dass viele Abläufe schnell zur Routine wurden.

Der nächste Lehrgang beginnt noch im September in der Region Sidi-Bouzid. Eine dritte Ausbildungsreihe ist für Anfang Oktober in Ben Arous geplant.

  • Gemeinsam führen THW und ONPC die Ausbildung für die tunesischen Freiwilligen durch. (Bild anzeigen)

  • Während der Praxisphasen lernten die Auszubildenden den sicheren und sachgemäßen Umgang mit verschiedensten Maschinen, Geräten und Hilfsmitteln. (Bild anzeigen)

  • Üben, üben, üben: Die richtigen Techniken sind Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz im Katastrophenfall. (Bild anzeigen)

  • 45 Helferinnen und Helfer lernen in der theoretischen Ausbildung die Grundlagen. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service