Hauptnavigation

Flugzeugunglück in Bremen vor 50 Jahren

Die Deutsche Luftfahrt traf am Abend des 28.01.1966 ein schweres Unglück: In Bremen stürzte vor der Landung ein Verkehrsflugzeug ab. Rund 100 Einsatzkräfte des THW beteiligten sich damals an den schwierigen Bergungsarbeiten.

Der Absturz der Maschine mit 46 Passagieren an Bord endete in einer Katastrophe, Überlebende gab es nicht. Die THW-Kräfte der Ortsverbände Bremen-Ost, Bremen-Neustadt, Bremen Vegesack und Bremen-West standen daher vor der Aufgabe, die Opfer des Flugzeugunglücks zu bergen.

Auch sorgten sie mit ihren Beleuchtungsaggregaten für genügend Licht in der Nacht, so dass die Arbeiten in der Dunkelheit durchgeführt werden konnten. Notstromerzeuger, Transportgefäße, Beleuchtungsmittel sowie alle verfügbaren Fahrzeuge des THW aus der Region waren im Einsatz. Trotz der schwierigen Aufgabe leisteten die zahlreichen Helfer zwei Tage lang Hilfe.

Die Gedenkveranstaltung findet am 28.01.2016 im Landesverband Bremen, Niedersachsen statt.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Mai 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Mai 02. Mai 03. Mai 04. Mai 05. Mai 06. Mai 07. Mai
08. Mai 09. Mai 10. Mai 11. Mai 12. Mai Termine am 13. Mai

Termine am 13. Mai

14. Mai
15. Mai 16. Mai 17. Mai 18. Mai 19. Mai 20. Mai 21. Mai
22. Mai 23. Mai 24. Mai 25. Mai 26. Mai 27. Mai 28. Mai
29. Mai 30. Mai 31. Mai        

Alle Termine

Navigation und Service