Hauptnavigation

Neue Impulse aus dem Ehrenamt

Auf der Herbstkonferenz der Landessprecherinnen und -sprecher in Würzburg trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der ehrenamtlichen THW-Kräfte, die im Frühjahr neu gewählt wurden. Vom 30. Oktober bis zum 2. November diskutierten sie über die aktuellen Entwicklungen im THW.

Bundessprecher Wolfgang Lindmüller berichtete auf der Konferenz über das neue Rahmenkonzept des THW sowie die Aktivitäten der Bundessprecher im vergangenen Halbjahr. Seine Stellvertreter Mathias Neumann, Udo Petersen und Bernd Springer informierten die Teilnehmenden über Gespräche und Diskurse mit den verschiedenen Referaten der THW-Leitung.

Landessprecherinnen und -sprecher gibt es für jedes der 16 Bundesländer. Sie und ihre Stellvertretenden führten während der Zusammenkunft angeregte und intensive Diskussionen, entwickelten gemeinsame Positionen und formulierten Impulse für eine positive Entwicklung ihrer Organisation. THW-Vizepräsident Gerd Friedsam, Stephan Mayer, Präsident der THW-Bundesvereinigung und Mitglied des Bundestages, Lutz Leide, Leiter des Facility Managements der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sowie der THW-Landesbeauftragte für Bayern, Dr. Fritz-Helge Voß, präsentierten in Vorträgen aktuelle Entwicklungen und Perspektiven aus ihren jeweiligen Bereichen. Anschließend stellten sie sich in Diskussionen den Fragen und Impulsen der Landessprecherinnen und -sprecher. Diese Art von Austausch trägt zur steten Weiterentwicklung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk bei.

Auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm war der Einladung zur Tagung an einem Abend gefolgt. In ihrer Rede dankte sie den Einsatzkräften des THW und betonte, wie wichtig es sei, dass die Politik ehrenamtliches Engagement unterstützte.

Bei dem Festakt, an dem neben den Tagungsteilnehmern auch die Mitglieder des Landesausschusses und Führungskräfte des THW in Bayern teilnahmen, verabschiedete Bundessprecher Wolfgang Lindmüller die ausgeschiedenen Landessprecher: Er dankte Rudolf Skalitzky (Bayern), Hermann Klein-Hitpaß (Nordrhein-Westfalen), Bernd Balzer (Hamburg), Lutz Lindner (Bremen) sowie Walter Nock (Baden-Württemberg) für ihr langjähriges Engagement im THW.

Bundesweit engagieren sich 80.000 Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit bei THW, um Menschen in Not Hilfe zu leisten. Ihre Interessen vertreten gewählte Sprecherinnen und Sprecher, die in alle wichtigen Entwicklungen und Entscheidungen auf verschiedenen Ebenen einbezogen sind.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Februar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01. Februar 02. Februar 03. Februar 04. Februar
05. Februar 06. Februar Termine am 07. Februar 08. Februar 09. Februar Termine am 10. Februar 11. Februar
12. Februar 13. Februar 14. Februar 15. Februar 16. Februar Termine am 17. Februar

Termine am 17. Februar

18. Februar
19. Februar 20. Februar 21. Februar 22. Februar Termine am 23. Februar Termine am 24. Februar Termine am 25. Februar
26. Februar 27. Februar 28. Februar        

Alle Termine

Navigation und Service