Hauptnavigation

Lessons Learned: Heute resümieren, Morgen optimieren

Neun Länder, vier Projekte, ein gemeinsames Ziel: Capacity Development, also den Ausbau des Bevölkerungsschutzes im Ausland mit Unterstützung des THW. Am vergangenen Wochenende trafen sich Mitwirkende von vier Auslandsprojekten im THW-Ausbildungszentrum Neuhausen und tauschten ihre Erfahrungen aus.

Bei diesem so genannten „Lessons Learned“ sammelten rund 80 THW-Kräfte der vier Capacity Development-Projekte in Tunesien, Jordanien, der Region Nordirak und dem Balkan ihre Erkenntnisse, die sie in den vergangenen Jahren gewonnen haben.

Die Teilnehmenden bildeten vier Arbeitsgruppen mit den Themen Ausbildungsinhalte, Methodik und Didaktik, Ausbildungsorganisation sowie Ausstattung. Darin arbeiteten sie Gemeinsamkeiten der verschiedenen Projekte heraus und überlegten, wie sie die internationale Zusammenarbeit künftig verbessern können.

„Wir müssen das Rad nicht neu erfinden“, sagte Klaus Buchmüller, Leiter des Auslandsreferates der THW-Leitung, in seinem Eingangsvortrag. „Wenn wir eine Grundausbildung in Tunesien durchführen, sind die Unterschiede zu einer Grundausbildung in Jordanien nicht so gravierend, als dass wir dort nicht auch ähnliche oder gleiche Methoden anwenden könnten.“

Das Lessons Learned der vier Capacity Development-Projekte zielte auch darauf ab, für die bestehenden und zukünftigen Projekte einheitliche Grundlagen zu schaffen, die sich an verschiedene Länder anpassen lassen. „In den Arbeitsgruppen wurden sehr konstruktiv und lösungsorientiert gearbeitet“, resümierte Buchmüller. „Auf den Ergebnissen aufbauend können wir das THW-System als Exportschlager weiter optimieren.“

Teilgenommen haben Einsatzkräfte, die im Ausland tätig waren, Vertreter und Vertreterinnen der beteiligten Ortsverbände, Landesverbände, Regionalstellen und des Auslandsreferats der THW-Leitung. THW-Kräfte beraten seit mehreren Jahren ausländische Partnerinnen und Partner und bilden sie im Ausland und in THW-Ortsverbänden in Deutschland aus. Außerdem beschafften sie Ausstattung und Material für die Katastrophen- und Zivilschutzorganisationen der Partnerländer. Dabei spielt auch die Integration ehrenamtlicher Einsatzkräfte eine wesentliche Rolle.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Januar 02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar 07. Januar
08. Januar 09. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar
15. Januar 16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar
22. Januar 23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar
29. Januar 30. Januar 31. Januar        

Alle Termine

Navigation und Service