Hauptnavigation

Amtseinführung des neuen Bundesinnenministers

Gestern fanden in Berlin die feierliche Verabschiedung von Dr. Thomas de Maizière sowie die Amtseinführung des neuen Bundesinnenministers Horst Seehofer statt. THW-Präsident Albrecht Broemme dankte de Maizière für die jahrelange, gute Zusammenarbeit und gratulierte Seehofer zu seiner Ernennung. Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) liegt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Mit einer internen Feierstunde hat das BMI gestern den Amtswechsel von Dr. Thomas de Maizière zu Horst Seehofer begangen. Seehofer dankte de Maizière bei der Amtsübergabe für den Dienst, den sein Vorgänger geleistet hat. „Man kann ohne Übertreibung sagen, Thomas de Maizière hat sich für die Bundesrepublik verdient gemacht", so Seehofer. Er betonte zudem, er freue sich auf die vielschichtigen Herausforderungen, die im BMI auf ihn warten.

THW-Präsident Broemme blickte ebenso auf die vergangenen Jahre zurück: „Unter der Leitung von Minister Dr. Thomas de Maizière im BMI erfuhr das THW eine positive Entwicklung. Daraufhin hat sich unsere Einsatzorganisation unter anderem in den Bereichen Fahrzeuge und Ausstattung sowie Verwaltung und Liegenschaften erfreulich gut entwickelt. Wir wissen, dass unser neuer Minister Horst Seehofer die Bedeutung des Ehrenamtes in Bayern kennengelernt und mehrfach gewürdigt hat. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit dem BMI unter der neuen Hausleitung. Ich wünsche Minister Seehofer in seinem neuen Amt alles Gute.“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ernannte den neuen Bundesinnenminister gestern bereits offiziell. Broemme begrüßte eine weitere Personalentwicklung im BMI: „Ich freue mich, dass der Präsident der THW-Bundesvereinigung und bisherige innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (MdB), nunmehr zum parlamentarischen Staatssekretär im BMI ernannt wurde.“

Für den ehemaligen bayrischen Ministerpräsidenten Seehofer handelt es sich nicht um das erste Amt in der Bundespolitik. Von 1992 bis 1998 war er bereits Bundesminister für Gesundheit und von 2005 bis 2008 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

De Maizière dankte im Rahmen der Amtsübergabe allen Mitarbeitenden des Ministeriums für die gemeinsame Zeit und betonte, er verabschiede sich mit einem guten Gefühl. "Ich bin stolz und dankbar, dass ich unserem Land zwölf Jahre als Bundesminister dienen durfte", so de Maizière. Er war seit dem 17. Dezember 2013 Bundesinnenminister und hatte das Ressort zuvor bereits von Oktober 2009 bis März 2011 geleitet. Dazwischen war er Bundesminister der Verteidigung. Seine Arbeit im BMI war durch viele Herausforderungen geprägt. Unter anderem fiel die Flüchtlingskrise in seine Amtszeit, in der das THW mit logistischen Leistungen und beim Aufbau von Unterkünften eine tragende Rolle spielte.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01. Januar 02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar
07. Januar 08. Januar 09. Januar 10. Januar 11. Januar Termine am 12. Januar

Termine am 12. Januar

Termine am 13. Januar

Termine am 13. Januar

Termine am 14. Januar

Termine am 14. Januar

Termine am 15. Januar

Termine am 15. Januar

16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar
21. Januar 22. Januar 23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar
28. Januar 29. Januar 30. Januar 31. Januar      

Alle Termine

Navigation und Service