Hauptnavigation

Jordanier bilden syrische Flüchtlinge im Katastrophenschutz aus

In Jordanien ging heute nach zwei Wochen die erste THW-Katastrophenschutz-Grundausbildung für 26 syrische Flüchtlinge zu Ende. Diese leben aktuell in Jordanien im Flüchtlingslager Al Za´atari, das rund 80.000 Menschen beherbergt. Die Ausbildung ist Teil der Zusammenarbeit zwischen THW und jordanischem Zivil- und Katastrophenschutz; sie wird vom Auswärtige Amt finanziert.

Die 21 Männer und fünf Frauen aus Syrien übten im jordanischen Flüchtlingscamp Al Za´atari das Absichern von Unfallstellen, das Bergen und Retten von Verletzten, lernten Erste-Hilfe Maßnahmen anzuwenden und wie man einen Brand bekämpft. Mit Unterstützung von THW-Ehrenamtlichen trainierten sie auch, wie man mit Leitern umgeht und wie sie Metall, Gestein oder Holz richtig bearbeiten. Auf Empfehlung des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen UNCHR enthielt der Lehrplan zusätzlich das Modul „Mine Awareness“ (Sensibilisierung für Landminen).

Alle Teilnehmenden dieser ersten angepassten THW-Grundausbildung für syrische Flüchtlinge in Jordanien leben im größten jordanischen Flüchtlingscamp Al Za´atari nur wenige Kilometer südlich der syrischen Grenze.
Nach zwei Wochen können die nun ausgebildeten syrischen Ehrenamtlichen ihren rund 80.000 Mitbewohnern und Mitbewohnerinnen beistehen, wenn sich im Camp ein Unfall ereignet. Auch in Hinblick auf eine mögliche Rückkehr der Flüchtlinge in ihre syrische Heimat, werden die jetzt erworbenen, technischen wie handwerklichen Fähigkeiten beim Wiederaufbau des Landes wertvoll sein.

Trainer des General Directorate of Jordan Civil Defense (JCD/ jordanische Katastrophenschutzbehörde) bildeten sie aus. Die jordanischen Ausbilder hatten 2017 bzw. 2018 beim THW in Deutschland an Train the Trainers-Kursen teilgenommen und damit die notwendige Qualifikation erworben, selbst freiwillige Katastrophenschutzfachkräfte auszubilden.

Die Flüchtlingsausbildung in Al Za´atari begleiteten und unterstützten auch sechs ehrenamtliche THW-Einsatzkräfte. Zwischen 2012 und 2015 war das THW bereits daran beteiligt, die Infrastruktur des Flüchtlingscamps Al Za´atari und des benachbarten Camps Al Azraq aufzubauen. So war es für das THW eine Besonderheit, dass Dank der Unterstützung von UNHCR diese Grundausbildung in einem Community Center im Flüchtlingslager Al Za’atari stattfinden konnte.

Die Übergabe der Teilnahmezertifikate dieser besonderen Grundausbildung für 26 syrische Flüchtlinge in Jordanien begleitete ein Vertreter des für das THW zuständigen Referats KM3 im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Er hatte sich zuvor einen Überblick über die Inhalte der Ausbildung und die Zusammenarbeit von JCD und THW verschafft.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Dezember 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01. Dezember Termine am 02. Dezember

Termine am 2. Dezember

03. Dezember 04. Dezember 05. Dezember 06. Dezember 07. Dezember 08. Dezember 09. Dezember
10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember
17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember
24. Dezember 25. Dezember 26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember
31. Dezember            

Alle Termine

Navigation und Service