Hauptnavigation

Letzte Trainingsphase vor der Fußball-WM

Zur Vorbereitung auf die Fußball-WM trainierten am ersten Maiwochenende THW, Feuerwehr und Rettungsdienste mit der Großübung T(H)OR in Dortmund ihre Zusammenarbeit bei möglichen Einsätzen. Die rund 300 beteiligten THW-Einsatzkräfte besetzten Lotsenstellen, stellten Träger für den Verletztentransport bereit und übernahmen die Verpflegung der 1.600 Einsatzkräfte.

Das Übungsszenario sah zwei voneinander getrennte Einsatzlagen vor: Den Einsturz einer Großbildleinwand, umstürzende Bäume und ein Großfeuer verursacht durch eine Windhose.  An der anderen Einsatzstelle sorgte ein explodierendes Druckgefäß in einem Industriebetrieb für einen Großbrand. Sieben Dortmunder Kliniken überprüften mit diesen Schadenslagen ebenfalls ihre Alarmpläne bei einem Massenanfall von Verletzten.

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation des THW-Ortsverbandes Dortmund übernahm die Leitung des Verfügungsraumes und testeten das Einsatzkonzept für die WM. Außerdem übernahmen die THW-Einsatzkräfte den Verletztentransport und besetzten Lotsenstellen.

Das THW übernimmt während der WM nicht nur Lotsendienste, Beleuchtung. Stromversorgung oder Verletztentransporte, sondern ist vielerorts auch für die Versorgung der Einsatzkräfte zuständig. Um für diese große Anzahl an zuzubereitenden Essen gewappnet zu sein, testeten die THW-Köche mit den Großübungen ihre Feldküchen. So sorgten auch in Dortmund Versorgungseinheiten für die Verpflegung der anwesenden Rettungskräfte.

  • Bei der Übung in Dortmund wurde die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Organisationen trainiert. (Bild anzeigen)

  • Die THW-Fachgruppe Führung und Kommunikation übernahm bei der Übung die Leitung über den Verfügungsraum. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle 'THW' für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Ereignis

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01. Januar
02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar 07. Januar 08. Januar
09. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar 15. Januar
16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar 22. Januar
23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar 29. Januar
30. Januar 31. Januar          

Alle Termine

Navigation und Service