Hauptnavigation

Ölschäden bekämpfen in Frankreich

Ein realitätsnaher Lehrgang für THW-Kräfte: 18 Personen fuhren vom 19. bis zum 22. März zu einem Lehrgang des Havariekommandos nach Brest in Frankreich und probten den Ernstfall einer Ölschadenslage. Die Teilnehmenden trainierten Ölsperren zu errichten und Ufer zu reinigen.

Einige Einsatzkräfte aus dem THW-Landesverband Bremen, Niedersachsen waren der Einladung des deutschen Havariekommandos gefolgt und fuhren zu der Realölübung nach Brest. Die Inhalte des Lehrgangs waren in verschiedene Bereiche gegliedert und ermöglichten den 18 Teilnehmenden von THW, Wasserbehörden und Havariekommando neben einem Theorieteil praktische Ausbildungsmaßnahmen in Form von Ölschadenszenarien. Dabei konnten die THW-Kräfte realitätsnah echtes Öl auf Gewässern und an Ufern beseitigen und daraus ihre Erfahrungen ziehen.

Mirco Bielefeld, THW-Helfer aus dem Ortsverband Hoya, nahm zum ersten Mal an einer solchen Übung teil und war fasziniert: „Ich war ziemlich erschrocken, als ich gesehen habe, wie langwierig so ein Ölunfall sein kann und wie umfangreich die Reinigungsmaßnahmen sind, wenn das Öl erst einmal auf Land getroffen ist und das Ufer kontaminiert.“

Neben der Reinigung von Ufern und Stränden probten die Helferinnen und Helfer in verschiedenen Übungsbecken, Öl einzudämmen und aufzunehmen. Dafür statteten sie sich im Sinne eines guten Arbeitsschutzes mit spezieller Schutzausrüstung sowie Mund- und Gehörschutz aus. Außerdem errichten die Teilnehmenden einen Dekontaminationsplatz und vertieften die Themen Abfallmanagement und Einsatzstellenorganisation. Sie lernten verschiedene Materialien zur Ölbekämpfung kennen und brachten mehrere Typen von Ölsperren mithilfe eines Bootes aus.

Theorie zu Beginn

Der Lehrgang beim Zentrum für Dokumentation, Erforschung und Erprobung von unfallbedingten Gewässerverunreinigungen (CEDRE), einer staatlich anerkannten öffentlich-rechtlichen Einrichtung, begann für die Kräfte mit einer theoretischen Einführung in das Themengebiet Ölschaden. Dazu lernten sie theoretische Inhalte wie zum Beispiel Eigenschaften, Verhalten sowie Verwitterung von Ölen und allgemeine Grundsätze der Ölschadensbekämpfung. Am Ende des Lehrgangs gab es eine „Planspielübung Ölunfall“, die auf echten Szenarien beruhte. Bei dieser arbeiteten die Anwesenden in Gruppen verschiedene Einsatzszenarien aus und stellten sie vor.

Einsatzkräfte wie Mirco Bielefeld vertieften auf diesem Lehrgang ihr Wissen im Bereich Ölschaden und konnten es praktisch anwenden. „Für mich waren es viele neue Eindrücke, von denen ich einiges mitgenommen habe. Ich hoffe das ein oder andere auch mit in meinen THW-Ortsverband tragen zu können, um uns auf solche Szenarien besser vorbereiten zu können“, so Bielefeld.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm März 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01. März 02. März 03. März 04. März
05. März 06. März 07. März 08. März Termine am 09. März Termine am 10. März Termine am 11. März
12. März 13. März 14. März 15. März 16. März 17. März 18. März
19. März 20. März 21. März Termine am 22. März 23. März 24. März 25. März
26. März 27. März 28. März 29. März 30. März 31. März  

Alle Termine

Navigation und Service