Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Veranstaltung

Gemeinsam mit dem BBK veranstaltete das THW ein Seminar zur Korruptionsprävention für Führungskräfte.

Mit Führungskultur gegen Korruption

Korruption verursacht weltweit große finanzielle Schäden. Vor allem die soziale Beziehung zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden beeinflusst, ob Korruptionsversuche auf fruchtbaren Boden fallen. Mit einem Seminar zur Korruptionsbekämpfung schulte das THW daher am Mittwoch alle hauptamtlichen Führungskräfte der THW-Leitung zu den psychologischen Motiven und sozialen Bedingungen korrupten Verhaltens. THW-Führungskräfte lernten auf diese Weise, wie man eine integrative Behördenkultur vorlebt, um Korruption schon im Ansatz zu verhindern.
mehr: Mit Führungskultur gegen Korruption …
Interkulturelle Arbeit Hand in Hand: Im Nordirak arbeiten THW-Kräfte aus Deutschland gemeinsam mit THW-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern aus der Region.

Stein statt Stoff – THW-Vizepräsident im Nordirak

Seit 2013 unterstützt das Technische Hilfswerk (THW) im Auftrag der Bundesregierung den Auf- und Ausbau von Flüchtlings- und Transitcamps für syrische Flüchtlinge in der „Autonomen Region Kurdistan“ im Nordirak. Aktuell betreut das THW sechs Camps. Während eines viertägigen Besuchs überzeugte sich Gerd Friedsam, Vizepräsident des THW, von der Arbeit der THW-Kräfte vor Ort. Ein Trainee-Programm für den THW-Auslandsnachwuchs stieß dabei auf besondere Begeisterung.
Albrecht Broemme (zweiter von links) übergab den GKW an König Bansah (dritter von links).

Königlicher Besuch beim THW

THW-Präsident Albrecht Broemme empfing am Montag gemeinsam mit dem Ortsbeauftragten aus Ludwigshafen den König von Hohoe Gbi, Céphas Bansah aus Ghana im Ortsverband. Der Anlass des Besuches: Broemme übergab dem König einen Gerätekraftwagen (GKW) des THW.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière bei der Festansprache anlässlich des Jubiläums.

THW-Landesverband Sachsen, Thüringen wird 20

Rund 250 Ehren- und Hauptamtliche des THW sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerungsschutz feierten am Samstag im Altenburger Schloss den 20. Geburtstag des THW-Landesverbands Sachsen, Thüringen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière bedankte sich für die Leistungen des Landesverbands bei Großschadenslagen sowie im Rahmen der Flüchtlingshilfe.
Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Gerd Müller suchte Kontakt zu den THW-Kräften.

THW auf Zukunftstour in Bonn

„Wir sind jederzeit bereit, in Deutschland und weltweit zu helfen.“ Getreu diesem Leitsatz unterstützt das THW die Zukunftscharta des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die im Rahmen der Zukunftstour seit 2015 deutschlandweit beworben wird. Am Donnerstag gastierte die Veranstaltungsreihe in Bonn – mit dabei war auch das THW.
Mohammad Hechyar (2.v.l.) zusammen mit Prof. Dr. Norbert Lammert (1.v.l.), dem Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière (2.v.r.) sowie Dr. Bernd Fabritius (1.v.r.).

THW-Helferanwärter beim Gedenktag für Opfer von Flucht und Vertreibung

Mohammad Hechyar, ein syrischer Flüchtling und Helferanwärter im THW-Ortsverband Sarstedt, berichtete heute von seiner Flucht und seinen THW-Erfahrungen im Deutschen Historischen Museum. Der Anlass: Der Gedenktag für Opfer von Flucht und Vertreibung, mit dem die Bundesregierung zum zweiten Mal mit einer Gedenkstunde an die Opfer von Flucht und Vertreibung weltweit erinnert.
Andreas Höger (fünfter von rechts), Referatsleiter beim Bundesinnenministerium, war im Gespräch mit THW-Führungskräften.

BMI-Referatsleiter sucht Austausch mit THW-Kräften

Andreas Höger, Referatsleiter KM 3 in der Abteilung Krisenmanagement und Bevölkerungssicherheit des Bundesinnenministeriums, besuchte am vergangenen Freitag und Samstag den THW-Landesverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt. Während seines Aufenthalts erkundigte sich Höger bei haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften über aktuelle Themen und Entwicklungen im THW.
Ein THW-Helfer beobachtet die für den Stuttgart-Lauf abgesperrte Strecke.

Freie Bahn für Stuttgart-Lauf

Rund 80 THW-Kräfte sorgten am vergangenen Wochenende dafür, dass etwa 17.500 Ausdauersportlerinnen und -sportler beim 23. Stuttgart-Lauf freie Bahn hatten. Unter anderem stellten sie entlang der Strecke Straßensperren auf.
Fachbesucher informieren sich über die Kommunikationstechnik des THW.

Sicherheitsmesse GPEC: THW am Start

Das THW präsentierte seine Fachgruppe Führung/Kommunikation auf der General Police Equipment Exhibition & Conference (GPEC), die vom 7. bis 9. Juni 2016 in Leipzig stattfand. Die GPEC ist Europas Leitmesse für aktuelle Ausrüstung und Zukunftstechnologien aus dem Bereich der öffentlichen Sicherheit.
Das THW steht in engem Austausch mit den Industrie- und Handelskammern.

Konstruktiver Austausch: IHK und THW

Zu einem Austausch zum Thema Unbedenklichkeitsbescheinigungen trafen sich im Juni Vertreter der Industrie- und Handelskammern mit dem Technischen Hilfswerk (THW) beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin. Unbedenklichkeitsbescheinigungen werden von den Industrie- und Handelskammern ausgestellt und erlauben in Ausnahmefällen technische Hilfeleistungen des THW, die grundsätzlich auch ein privates Unternehmen erbringen könnte.
Die Unterzeichner aus Wirtschaft und Zivilschutz präsentieren gemeinsam mit dem hessischen Innenminister Peter Beuth (5.v.l.) die geschlossene Vereinbarung.

Wirtschaft und Blaulicht: Hand in Hand

Wie der Großteil des deutschen Bevölkerungsschutzes lebt auch das THW von der Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf. Im Rahmen der Veranstaltung „Wirtschaft trifft Blaulicht“ unterzeichnete der hessische Innenminister Peter Beuth gemeinsam mit Hilfsorganisationen, Arbeitgeberverbänden und dem THW – vertreten durch den THW-Landessprecher für Hessen, Dieter Held – am 04. Juni eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung.
Gebäude oder Mauern sichert das THW flexibel und schnell mit dem Einsatz-Gerüstsystem (EGS). An diesem können Personen in einem Schleifkorb herabgelassen werden.

THW auf Bevölkerungsschutzmesse eRIC

Fünf THW-Ortsverbände aus dem Geschäftsführerbereich Wesel präsentierten sich am vergangenen Wochenende auf der niederländischen Bevölkerungsschutzmesse eRIC. Auf dem ehemaligen Militärflughafen Twente stellten die THW-Kräfte Einsatzoptionen des THW und einen Teil ihres „Technikbaukastens“ vor.
Die Verabschiedung von Dieter Vogelmann

Wechsel an der Spitze Ludwigshafens

Der Landesbeauftragte des THW-Landesverbands Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, Werner Vogt, ehrte Dieter Vogelmann mit dem THW-Ehrenzeichen in Gold – der höchsten Anerkennung im THW. Vogelmann schied nach mehr als 30 Jahren Amtszeit als Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbands Ludwigshafen aus. Frank Emmert übernahm sein Amt.
Gruppenbild der Kooperationsvereinbarung

Airbus unterstützt THW-Einsätze bei Naturkatastrophen

Die Airbus Helicopters Foundation hat heute eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Technischen Hilfswerk (THW) unterzeichnet. Dem THW, welches Einsätze bei internationalen Naturkatastrophen und Notlagen koordiniert und umsetzt, werden damit künftig Hubschrauber für Lufttransporteinsätze zur Verfügung gestellt. Die Vereinbarung wurde während der internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin, zwischen Klaus Buchmüller, Leiter des Referats Ausland des THW und Wolfgang Schoder, Geschäftsführer von Airbus Helicopters Deutschland, geschlossen.
Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière vor dem Gedenkobjekt für die im Dienst ums Leben gekommenen Beschäftigten des BMI und seiner Behörden.

Gedenkstelle im Innenministerium eingeweiht

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière weihte am gestrigen Dienstag in Berlin eine Gedenkstelle für die im Dienst ums Leben gekommenen Beschäftigten des Bundesinnenministeriums (BMI) und seiner Behörden ein. Unter den insgesamt 75 Betroffenen sind auch 20 THW-Angehörige.
Zu Gast in der THW-Einsatzzentrale (v.l.n.r.): BMI-Abteilungsleiter Franz-Josef Hammerl, THW-Vizepräsident Gerd Friedsam und Christoph Unger, BBK-Präsident.

Einsatzzentrale des THW offiziell eingeweiht

Franz-Josef Hammerl, Leiter der Abteilung Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz (KM) im Bundesministerium des Innern (BMI), besuchte heute das THW und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn. Anlass war die offizielle Inbetriebnahme der THW-Einsatzzentrale und des Gemeinsamen Melde- und Lagezentrums von Bund und Ländern (GLMZ).
In Ergolding probierten sich die Mädchen am Schweißgerät aus.

Nicht nur für Jungs: Große Autos, Greifzüge und Geräte

Gestern war Girls' Day – und an diesem Tag schauten in ganz Deutschland wieder zahlreiche junge Mädchen den THW-Helferinnen und Helfern über die Schulter. Natürlich blieb es nicht bei neugierigen Blicken: Neben Vorführungen gab es in den THW-Ortsverbänden spannende Mitmachaktionen, bei denen die Interessierten selbst tatkräftig mit anpackten.
Die Geehrten des THW gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Malteser International.

Nach Erdbeben in Nepal: THW-Einsatzkräfte ausgezeichnet

Am ersten Jahrestag des schweren Erdbebens in Nepal ehrten der Präsident von Malteser International Europa, Douglas Graf von Saurma Jeltsch, und der Generalsekretär von Malteser International und Aufsichtsratsvorsitzender von Aktion Deutschland Hilft, Ingo Radtke, gestern rund 10 haupt- und ehrenamtliche THW-Kräfte für ihre Verdienste in Nepal. Sie erhielten in Köln die Malteser International Einsatzmedaille Nepal.
Bei verschiedenen Aktionen stellten die Ehrenamtlichen Technik und Know-How des THW vor.

FIRETAGE in München: Das THW feierte mit

Rund 80.00 Menschen feierten am vergangen Wochenende auf der Theresienwiese den 150. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr München – da durfte das THW natürlich nicht fehlen. Während THW-Präsident Albrecht Broemme bei einer Stippvisite persönlich gratulierte, zeigten rund 70 Ehrenamtliche aus drei Münchner Ortsverbänden das gesamte Einsatzpotential des THW.
Ehrenamtliche aus neun THW-Ortsverbänden sorgten für Sicherheit an der Strecke.

Marathon Düsseldorf: THW mit Sicherheit dabei

Rund 16.000 Teilnehmende beim Marathon in Düsseldorf – damit alle wohlbehalten ins Ziel kamen, waren am gestrigen Sonntag rund 160 Helferinnen und Helfer aus neun THW-Ortsverbänden im Einsatz. Sie sicherten die rund 42 Kilometer lange Strecke ab.
Neben Know-How benötigen die Ehrenamtlichen für den Brückenbau Manpower und Technik.

Vier Brücken und viele Tonnen Stahl

25 Meter lang, sechs Meter breit, 38 Tonnen schwer – das sind die Eckdaten einer der vier Ponton- und Stahlbrücken für den diesjährigen Hessentag. Diese realisierten rund 90 Brückenbauer aus vier THW-Ortsverbänden am vergangenen Wochenende. Allein 35 Tonnen Material transportierten sie dafür mit zwei Lastzügen von Bad Kreuznach nach Herborn.
Die bundesweite Flüchtlingshilfe des THW war der Schwerpunkt des Vortrags von THW-Vizepräsident Gerd Friedsam.

THW-Vizepräsident beim Bürgermeisterkongress

Am gestrigen Dienstag war THW-Vizepräsident Gerd Friedsam zu Gast beim 9. Bürgermeisterkongress. In Bad Neuenahr stellte Friedsam in einem Vortrag die bundesweite Flüchtlingshilfe des THW sowie das Integrationsprojekt vor.
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière beantworten Fragen der THW-Einsatzkräfte zum Thema Flüchtlingshilfe.

Bundeskanzlerin und Bundesinnenminister empfangen THW-Kräfte in Berlin

Stellvertretend für die rund 16.000 THW-Kräfte, die sich bislang in der Flüchtlingshilfe eingebracht haben, empfing Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am Montag rund 150 Helferinnen und Helfer des THW sowie 15 Vertreter des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) im Bundesinnenministerium in Berlin. Gemeinsam mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière dankte sie den Einsatzkräften für ihr unermüdliches Engagement.
Ausprobieren am Lichtmastanhänger: Am Girls' Day gibt es bald wieder viel zu entdecken.

Girls' Day: Das THW öffnet wieder seine Türen

Am 28. April 2016 ist es wieder soweit: Mädchen erleben Technik im THW. Denn dann öffnen zum diesjährigen Girls' Day wieder zahlreiche THW-Ortsverbände ihre Pforten. In rund zwei Wochen stellen sie dort den Teilnehmerinnen bei verschiedenen Vorführungen und Mitmachaktionen das THW und seine Aufgaben vor.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops "Frauen im THW".

Mehr Frauen im THW

Rund 80.000 Ehrenamtliche hat das THW. Mehr als 10.000, also etwa 13 Prozent, davon sind Frauen. Tendenz: steigend. Damit sich dieser Trend fortsetzt, trafen sich am vergangenen Freitag und Samstag rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Workshop „Frauen im THW“ an der THW-Bundesschule in Hoya.
Interview und Statement: In verschiedenen Übungssituationen standen die Teilnehmenden vor der Kamera.

THW-Media Officer trainieren Pressearbeit

Wie plane ich eine Pressekonferenz bei einem Auslandeinsatz? Wie organisiere ich Interviews mit THW-Einsatzkräften vor Ort? Welche Herausforderungen stellen sich mir als Media Officer? Und vor allem: Wie trete ich bei einem Statement vor der Kamera auf? All diese Fragen standen für rund 20 Teilnehmende bei der ersten Media-Officer Tagung an der Bundesschule Neuhausen auf dem Programm.
THW-Jugendliche und Flüchtlinge absolvieren gemeinsam den Hindernisparcours.

Jugendakademie: „Welt fair ändern“

Wie lässt sich die Welt auf faire Art und Weise verändern? Mit dieser Frage beschäftigten sich sechs Tage lang mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der achten Jugendakademie der THW-Jugend e. V. an der THW-Bundesschule in Neuhausen (Baden-Württemberg).
Auf dem Lehrplan stand beim letzten Mal der Umgang mit Rettungsschere und -spreizer.

Tunesische Katastrophenschützer zu Gast in Groß-Gerau

Die Zusammenarbeit des THW mit der tunesischen Katastrophenschutzbehörde ONPC (Office National de la Protection Civile) ist eine echte Erfolgsgeschichte: THW-Kräfte werden vom 2. bis 17. April zum siebten Mal tunesische Katastrophenschützer in Deutschland ausbilden – dieses Mal im THW-Ortsverband Groß-Gerau.
Im blauen Osterhasenkostüm steckte Fabian Oving, Jugendbetreuer vom Ortsverband Ahrensburg. Unterstützung bekam er von Freundin Daniela im rosafarbenen Osterhasenkostüm.

Mit dem THW auf Ostereiersuche

Neben Einsätzen und Übungen durfte am vergangenen Wochenende auch der Spaß nicht zu kurz kommen, denn ob beim Eiersuchen oder am Osterfeuer: In zahlreichen THW-Ortsverbänden in ganz Deutschland war der Osterhase zu Gast.
Der gut erhaltene UAZ 469 B Geländewagen lockt zahlreiche Besucherinnen und Besucher der Messe an.

THW-Schätze zum Anfassen

Die THW-historische Sammlung präsentierte auf der größten Oldtimer-Messe Europas, der Retro Classics 2016, vier fahrtüchtige Oldtimer. Die Messe gastierte vom 17. bis 20. März in Stuttgart.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Juli 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        Termine am 01. Juli Termine am 02. Juli 03. Juli
04. Juli 05. Juli 06. Juli 07. Juli 08. Juli 09. Juli 10. Juli
11. Juli 12. Juli 13. Juli 14. Juli 15. Juli 16. Juli 17. Juli
18. Juli 19. Juli 20. Juli 21. Juli 22. Juli 23. Juli 24. Juli
25. Juli 26. Juli Termine am 27. Juli

Termine am 27. Juli

28. Juli 29. Juli 30. Juli 31. Juli

Alle Termine

Navigation und Service