Hauptnavigation

Doppelter Auftakt

Das THW startete mit mehreren europäischen Partnern vergangene Woche die Planungen für gleich zwei EU-Projekte. Bei dem Doppel-Treffen in der THW-Leitung in Bonn ging es unter anderem um Notunterkünfte für Betroffene nach Großschadenslagen. Außerdem brachten die Kooperationspartner weitere europäische Gemeinschaftsübungen auf den Weg.

Wie kann eine große Anzahl an Menschen beispielsweise nach Überschwemmungen in kürzester Zeit bestmöglich untergebracht werden? Diese Frage steht im Fokus des sogenannten Mass Shelter Capability-Projekts (MaSC). Das THW arbeitet seit 2015 zusammen mit Großbritannien, Irland und der International Organization for Migration (IOM) an dem Projekt. Ziel ist es, Leitlinien zur Planung großer Notunterkünfte (Mass Shelter Capability) zu entwickeln. Dank der gewährten Anschlussfinanzierung der Europäischen Kommission kann das Projekt unter dem Namen MaSC2 fortgesetzt werden. Nun soll es vor allem darum gehen, die wissenschaftlich fundierten Rechercheergebnisse des ersten Projektteils mit konkreten Zahlen und Fakten zu unterfüttern; also was muss in welcher Zahl vorhanden sein, um möglichst viele Menschen in Notsituationen zu beherbergen.

Parallel zum MaSC2-Treffen fand das Planungstreffen für den neuen Zyklus an Stabsrahmenübungen (Modules Table Top Exercises – ModTTX) statt, bei denen die Einsatzkräfte die Koordination von Einsätzen proben. Diesen Zyklus setzt das THW mit seinen Projektpartnern aus Slowenien, Kroatien, Belgien und Synergies International in den Jahren 2017 und 2018 um. Er beinhaltet fünf Übungen, wovon zwei in Deutschland stattfinden und jeweils eine in den genannten Partnerstaaten.

Die ModTTX-Übungen stellen einen wichtigen Schritt für die Zertifizierung von Kapazitäten in den sogenannten „Voluntary Pool“ (VP) der EU dar. In diesen Freiwilligenpool melden die Teilnehmerstaaten Einsatzkräfte und Material, die diese verbindlich entsenden, sobald sie durch ein Hilfeersuchen angefragt sind.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Dezember 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01. Dezember Termine am 02. Dezember

Termine am 2. Dezember

03. Dezember 04. Dezember 05. Dezember 06. Dezember 07. Dezember 08. Dezember 09. Dezember
10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember
17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember
24. Dezember 25. Dezember 26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember
31. Dezember            

Alle Termine

Navigation und Service