Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Jubiläum

THW-Präsident Albrecht Broemme überreichte Andreas Gegenfurtner, Präsident der BDBOS, einen gravierten Zahnkranz als Zeichen seiner Anerkennung.

Flächendeckender Digitalfunk

Am Montag feierte die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) in Berlin ihr zehnjähriges Jubiläum. Unter den Gästen: Bundesinnenminister Thomas de Maizière und THW-Präsident Albrecht Broemme. Außerdem waren Helferinnen und Helfer des THW vor Ort, um den Gästen der Veranstaltung ihr Funkequipment vorzuführen.
mehr: Flächendeckender Digitalfunk …
Bundesinnenminister Thomas de Maizière ließ es sich nicht nehmen, Manfred Kürzinger die Auszeichnung persönlich zu überreichen.

Engagiert und ausgezeichnet

Aus der Hand des Bundesinnenministers Thomas de Maizière erhielt Manfred Kürzinger, stellvertretender Ortsbeauftragter des Ortsverbandes Freising, die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Ehrung fand am vergangenen Donnerstag im Bundesministerium des Inneren in Berlin statt.
Zu knapp 200 Einsätzen rückte das THW in Folge der Sturmflut aus.

Vor 55 Jahren: Sturmflut an der Nordseeküste

Sie war eine der größten Naturkatastrophen in Deutschland und für das THW der bis dato größte Einsatz – die Sturmflut an der Nordseeküste im Jahr 1962. In mehr als 220.900 Arbeitsstunden retteten und bargen die Einsatzkräfte des THW Menschen und Trümmerteile, versorgten Betroffene und unterstützten die Sicherung von Deichen.
Kahlschlag nach Kyrill: Unzähliger Bäume musste das THW fällen, um Straßen und Waldwege zu sichern.

Hilfe trotz eigener Betroffenheit – 10 Jahre nach Kyrill

Vor zehn Jahren zog Orkan Kyrill mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern über Europa hinweg und kostete 47 Menschen das Leben. In Wäldern und an Gebäuden entstanden Schäden in Milliardenhöhe. Deutschlandweit leisteten rund 7500 THW-Kräfte aus 330 Ortsverbänden technische Hilfe.
Feierten das 20. Jubiläum der THWhS (v.l.n.r.): THW-Präsident Albrecht Broemme, der Leiter der THWhS Hans-Joachim Derra, THW-Vizepräsident Gerd Friedsam, Gertrud Rähse und der stellvertretende Leiter der THWhS Rudolf Hattenkofer.

Wie ein Elefant: 20. Jubiläum der THW-historischen Sammlung

Sie bewahrt und dokumentiert seit 20 Jahren die Geschichte des THW: die THW-historische Sammlung (THWhS). THW-Präsident Albrecht Broemme lud anlässlich des heutigen Jubiläums bereits am vergangenen Freitag zu einem Festakt in die THW-Bundesschule nach Neuhausen ein, um den festlichen Rahmen des THW-Bundesausschusses für die Ehrung zu nutzen.
Albrecht Broemme ist seit zehn Jahren Präsident des THW. Das Bild zeigt ihn im Januar 2016.

Ein Jahrzehnt THW-Präsident Broemme

Seit zehn Jahren steht Präsident Albrecht Broemme an der Spitze des THW. Anfang Juli 2006 führte der damalige Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble den Berliner Landesbranddirektor in das höchste Amt des THW ein. Anlässlich des Jubiläums führte die THW-Zeitung NRW ein Interview mit dem Präsidenten.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière bei der Festansprache anlässlich des Jubiläums.

THW-Landesverband Sachsen, Thüringen wird 20

Rund 250 Ehren- und Hauptamtliche des THW sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerungsschutz feierten am Samstag im Altenburger Schloss den 20. Geburtstag des THW-Landesverbands Sachsen, Thüringen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière bedankte sich für die Leistungen des Landesverbands bei Großschadenslagen sowie im Rahmen der Flüchtlingshilfe.
THW-Vizepräsident Gerd Friedsam (l.) überreicht die Ehrenurkunde für 60 Jahre THW-Engagement an Hartmut Grütter.

THW-Vizepräsident ehrt langjährige Einsatzkräfte

Für insgesamt 90 Jahre Mitgliedschaft zeichnete THW-Vizepräsident Gerd Friedsam am vergangenen Wochenende zwei Helfer des THW-Ortsverbandes Ratingen (NRW) aus. Im Rahmen des traditionellen Grünkohlessens des Ortsverbandes Ratingen dankte Friedsam den THW-Kräften für ihr Engagement.
Im THW engagieren sich Menschen aus über 80 Herkunftsländern über alle Altersstufen hinweg.

Seit 60 Jahren: Nationale Vielfalt im THW

Was heute selbstverständlich ist und Tradition hat, war vor 60 Jahren noch eine Seltenheit: Im Jahr 1956 trat der Amerikaner Arthur Brasgalla als erster „Ausländer“ dem THW bei. Brasgalla, amerikanischer Sergeant First Class in der US Army, wurde Helfer im THW-Ortsverband Passau.
Die Geburtstagsfeier der THW-Jugend Baden-Württemberg fand in Berlin statt.

30 Jahre Teamgeist in Baden-Württemberg

Mit einer zentralen Feier beging die THW-Jugend Baden-Württemberg in der vergangenen Woche ihren dreißigsten Geburtstag. Gewidmet war die Veranstaltung all jenen, die sich aktiv für die Jugendarbeit im THW engagierten und noch heute engagieren. Viele Gäste aus Politik und aus den verschiedenen Säulen des THW kamen zum Festakt in der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin.
d

Deutsche Einheit: THW im Zelt der Bundesregierung

Zum Motto „Grenzen überwinden“ fanden am vergangenen Wochenende die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt am Main statt. Das THW präsentierte sich dort als einzige Bundesbehörde neben den Bundesministerien mit einem Stand im Zelt der Bundesregierung. Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière, sowie mehr als 45.000 Gäste besuchten das Zelt während den dreitägigen Festlichkeiten.
Die jungen Helferinnen und Helfer der THW-Jugend Ellwangen feiern 40. Geburtstag der Jugend.

THW-Präsident in Ellwangen: 40 Jahre THW-Jugend

Das Jubiläum der THW-Jugendgruppe Ellwangen wurde als Sommerfest am Sonntag in Neunheim zelebriert. Mit Albrecht Broemme, Präsident des Technischen Hilfswerks (THW), und Stephan Bröckmann, dem Landesbeauftragten des THW-Landesverbands Baden-Württemberg, empfing der THW-Ortsverband Ellwangen hohen Besuch.
Der Landesbeauftragte Stephan Bröckmann verlieh drei Ehrenzeichen, darunter auch eines in Gold.

Goldenes Ehrenzeichen in Stuttgart verliehen

Die Ehrenzeichen sind die höchsten Auszeichnungen, die das THW vergibt. Anlässlich des Jahresempfangs des THW-Ortsverbands Stuttgart am vergangenen Dienstag konnte der Landesbeauftragte von Baden-Württemberg, Stephan Bröckmann, gleich drei außerordentlich verdiente Helfer ehren, darunter einen mit dem goldenen Ehrenzeichen.
Anlässlich der 50 Jahre Diplomatische Beziehungen Israel-Deutschland hat THW-Präsident Broemme an einem Festakt in der Berliner Philharmonie teilgenommen.

Interview: „Mit Israel verbinden mich viele Geschichten.“

Am 12. Mai 1965 nahmen Deutschland und Israel die diplomatischen Beziehungen auf. Anlässlich dieses 50. Jahrestages luden Bundespräsident Joachim Gauck und Israels Staatspräsident Reuven Rivlin am vergangenen Dienstag zu einem Festakt in die Berliner Philharmonie. Er war verbunden mit einem Empfang anlässlich des 67. Unabhängigkeitstages des Staates Israel. THW-Präsident Albrecht Broemme war dabei. Die THW-Redaktion fragte ihn im Vorfeld, was ihn mit Israel verbindet.
Das THW unterstützt die Großveranstaltung zum 100-jährigen Jubiläum der katholischen Schönstattbewegung in Vallendar.

15.000 Pilger: Großveranstaltung mit THW-Unterstützung

Zum 100-jährigen Bestehen der Schönstattbewegung pilgerten zwischen Donnerstag und Sonntag rund 15.000 Menschen aus der ganzen Welt in den Vallendarer Ortsteil Schönstatt bei Koblenz. 150 Einsatzkräfte, darunter rund 45 Helferinnen und Helfer des THW, unterstützten die Durchführung der kirchlichen Großveranstaltung.
1984: Im Geburtsjahr der THW-Jugend begeistern sich bereits rund 3500 Jugendliche für die Arbeiten mit den technischen Geräten.

Die THW-Jugend wird 30

Ein Kind der 80er Jahre ist sie, mittlerweile erwachsen geworden und doch jung geblieben: Die THW-Jugend e.V. feiert in dieser Woche Geburtstag. Seit drei Jahrzehnten heißt es nun schon „spielend helfen lernen“. Zeit für einen Rückblick.
Vom Frankfurter Flughafen aus machten sich die SEEBA-Einsatzkräfte auf den Weg nach Armenien, um im Erdbebengebiet nach Verschütteten zu suchen.

Heute vor 25 Jahren: Erster SEEBA-Einsatz

Vor genau 25 Jahren ging die THW-SEEBA (Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland) in ihren ersten Einsatz. Ein schweres Erdbeben erschütterte drei Tage zuvor den Norden Armeniens und zerstörte zahlreiche Städte und Dörfer. Zehntausende von Menschen wurden unter den Trümmern begraben und mehrere Hunderttausend verloren ihre Häuser und ihren gesamten Besitz. Sofort nach der Alarmierung durch die sowjetischen Behörden machte sich die SEEBA auf den Weg.
Auf dem Rathausplatz demonstrierte der Ortsverband sein breites Leistungsspektrum.

50 Jahre THW in Meschede

Mit einem großen Festakt feierte der THW-Ortsverband Meschede am vergangenen Samstag sein 50-jähriges Bestehen. Nach dem offiziellen Festakt im Rathaus präsentierte sich der Ortsverband mit zahlreichen Aktivitäten in der Innenstadt der Öffentlichkeit und informierte über die verschiedenen Aufgabengebiete des THW.
Die THW-Kräfte waren vom 7. Februar bis zum 20. März in den Niederlanden im Einsatz.

Vor 60 Jahren: erster Auslandseinsatz des THW

Ein schwerer Sturm und eine einsetzende Springflut vereinten sich in der Nacht zum 1. Februar 1953 in den Niederlanden zur schwersten Nordsee-Sturmflut des 20. Jahrhunderts. Mehr als 1.800 Menschen verloren ihr Leben. Am 7. Februar begann der erste Auslandseinsatz des THW.
Jubiläum in Hamburg: THW-Präsident Albrecht Broemme (2.v.l.), der Hamburger Innensenator Michael Neumann (2.v.r.) und der Landesbeauftragte Dierk Hansen (r.) gemeinsam mit den Ortsbeauftragten und dem Geschäftsführer der Geschäftsstelle Hamburg.

THW-Jubiläen in Hamburg und Düsseldorf

In Nordrhein-Westfalen und Hamburg blickten die Landesverbände in der vergangenen Woche auf 60 Jahre THW zurück. Dazu gehörten spannende Einsätze und ehrenamtliches Engagement von 1952 bis heute.
60 Jahre THW in Bremen. THW-Präsident Albrecht Broemme beim Festakt.

60 Jahre THW im Land Bremen

Mit einer Kombination aus Festakt und Familientag feierte das THW am Samstag im Universum® Bremen ein besonderes Jubiläum: 60 Jahre THW im Land Bremen. Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Behörden, Organisationen und Wirtschaft blickte das THW in Bremen auf sechs Jahrzehnte ehrenamtliches Engagement zurück.
Wo sonst Spreewaldkähne unterwegs sind, drehten THW-Bootsführer für Besucher ihre runden mit Einsatzbooten.

20 Jahre THW in Lübben

Während am Wochenende Niedersachsen sein 60. THW-Jubiläum feierte, schauten die Helferinnen und Helfer in der Spreewaldstadt Lübben auf ihre 20-jährige Geschichte zurück. Im Rahmen der Veranstaltung übergab der THW-Landesbeauftragte für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Manfred Metzger, der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen einen neuen Mannschaftslastwagen.
60 Jahre THW in Niedersachsen

60 Jahre THW in Niedersachsen

Mit eine kombinierten Veranstaltung aus Festakt und Familientag feierte die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) am Samstag, den 23.06.2012, ihr 60-jähriges Bestehen in Niedersachsen. Die THW Helferinnen und Helfer blickten mit zahlreichen geladenen Gästen aus Politik, Behörden, Wirtschaft und Organisationen auf eine interessante Zeit zurück und nahmen ihre Glückwünsche mit großer Freude entgegen.
THW-Präsident Albrecht Broemme (m.) nach der Übergabe des Mannschaftslastwagens.v

Neue Ausstattung für Steglitz-Zehlendorf

THW-Präsident Albrecht Broemme hat am Samstag dem Ortsverband Berlin Steglitz-Zehlendorf ein neues Fahrzeug übergeben. Der neue Mannschaftslastwagen (MLW IV) bringt bis zu sieben Helferinnen und Helfer samt Gerät zum Einsatzort. Die Übergabe fand im Rahmen des 60. Jubiläums des THW-Ortsverbandes statt.
THW-Einsatzkräfte bei der Bergung eines Bootes an der Nordseeküste.

Erinnerung an die Sturmflut von 1962

Die Sturmflut von 1962 ging als eine der größten Katastrophen der Nachkriegszeit in die Geschichte ein. Für das THW war das der bis dato größte Einsatz. Es unterstützte bei Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, bei der Versorgung und Deichsicherungsarbeiten.
Der THW-Gründer und erste Direktor Otto Lummitzsch.

125 Jahre Otto Lummitzsch – Wie alles begann

Er war der Gründervater des THW. Otto Lummitzsch würde am 10. Februar 125 Jahre alt werden. Ein willkommener Anlass, an das Leben des ersten THW-Direktors zu erinnern.
Ministrialdirektor Norbert Seitz hielt die Festrede zum 25-jährigen Bestehen der SEEBA.

25 Jahre humanitäre Soforthilfe des THW

Seit 25 Jahren steht die Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) für die kompetente und schnelle Hilfe des THW nach Katastrophen im Ausland. Binnen weniger Stunden nach Alarmierung sind die Einsatzkräfte der SEEBA samt Ausrüstung bereit für ihren weltweiten Einsatz. Am Wochenende wurde der 25. Geburtstag im Zentrum für Auslandslogistik (ZAL) in Mainz gefeiert.
Die Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung, Christine Lambrecht MdB, übergab Gerold Reichenbach MdB die Ehrennadel in Gold der THW-Bundesvereinigung.

Reichenbach auf Feier der Landesvereinigung Hessen geehrt

Gerold Reichenbach, MdB und langjähriges SEEBA-Mitglied, wurde am Samstag in Frankfurt beim Festakt zum 25-jährigen Bestehen der THW-Landesvereinigung Hessen mit der Ehrennadel in Gold der THW-Bundesvereinigung ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte durch die Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung, Christine Lambrecht MdB.
Übergabe eines Geschenks durch den Ortsverband Mainz zum 20-jährige Bestehen des Ortsverbands Erfurt

20 Jahre technische Hilfe in Thüringen

Mit dem Fall der Mauer in der Nacht vom 9. November 1989 endete die Trennung Deutschlands. Eineinhalb Jahre später gründete das THW seinen ersten Ortsverband in Thüringen. Am vergangenen Wochenende feierte der Ortsverband Erfurt sein 20-jähriges Bestehen.

Zusatzinformationen

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Mai 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Mai 02. Mai 03. Mai 04. Mai 05. Mai 06. Mai 07. Mai
08. Mai 09. Mai 10. Mai 11. Mai 12. Mai Termine am 13. Mai

Termine am 13. Mai

14. Mai
15. Mai 16. Mai 17. Mai 18. Mai 19. Mai 20. Mai 21. Mai
22. Mai 23. Mai 24. Mai 25. Mai 26. Mai 27. Mai 28. Mai
29. Mai 30. Mai 31. Mai        

Alle Termine

Navigation und Service