Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Veranstaltung

Neben Vorträgen bot der Workshop viel Raum für offene Diskussionen.

Technisches Hilfswerk – neue Heimat für Flüchtlinge

Für rund 300 Flüchtlinge ist das Technische Hilfswerk (THW) inzwischen zu einer zweiten Heimat geworden. Sie engagieren sich im THW ehrenamtlich für den Bevölkerungsschutz und lernen, Menschen in Not zu helfen. Am letzten Freitag und Samstag trafen sich rund 30 ehren- und hauptamtliche THW-Kräfte aus ganz Deutschland in der THW-Bundesschule Neuhausen bei Stuttgart zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Integration.
mehr: Technisches Hilfswerk – neue Heimat für Flüchtlinge …
Anstrengende Tage liegen hinter den Einsatzkräften der SEEBA. Die Arbeit hat sich jedoch gelohnt: Das Team ist offiziell reklassifiziert.

Geprüft und bestätigt: SEEBA erfüllt UN-Standard

Genf. Die Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des Technischen Hilfswerks (THW) wurde nach einer 48-stündigen Großübung in Genf zum zweiten Mal reklassifiziert. Die SEEBA erfüllt damit weiterhin die Rahmenvorgaben (Guidelines) der Vereinten Nationen (UN) für Rettungseinsätze nach Erdbeben.
Entspricht die SEEBA des THW dem internationalen Standard für Erdbebeneinheiten? Das überprüfen die Fachleute der UN in den nächsten zwei Tagen in Genf.

Auf dem Prüfstand: THW in Reklassifizierung gestartet

Der Helikopter mit den Einsatzkräften der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) ist im fiktiven Erdbebengebiet gelandet. Denn heute früh begann die internationale 48-Stunden-Übung „ACHILLES 2017“ im schweizerischen Genf. Für die SEEBA ist dies jedoch mehr als „nur“ eine Übung: Internationale Experten prüfen, ob sie dem internationalen Standard – den INSARAG Guidelines – entspricht und erneut reklassifiziert wird.
16.000 Läuferinnen und Läufer nahmen am Marathon in Düsseldorf teil. Die THW-Kräfte sorgten dafür, dass weder Zuschauer noch Autos die Strecke blockierten.

Ein sicherer Marathon

42 Kilometer schlängelte sich die Laufstrecke des Metro Group Marathons vergangenen Sonntag durch Düsseldorf. 120 THW-Helferinnen und -Helfer aus acht Ortsverbänden sicherten die Strecke ab und unterstützten die Einsatzleitung.
THW-Präsident Albrecht Broemme (links) ehrte Horst Oetzel mit dem THW-Ehrenzeichen in Gold.

Vergoldeter Abschied

Nach 46 Dienstjahren verabschiedete THW-Präsident Albrecht Broemme am vergangenen Donnerstag den langjährigen Leiter der THW-Bundesschule, Horst Oetzel, in den Ruhestand. Während der Feierlichkeiten in Hoya würdigte Broemme Oetzel für sein beständiges Engagement mit dem THW-Ehrenzeichen in Gold.
Während des sechstägigen Lehrgangs lernten die angehenden Logistikerinnen und Logistiker unter anderem, wie sie Hilfsgüter fachgerecht lagern.

Lernen für die Zukunft: Logistiktraining im Nordirak

Um Flüchtlinge menschenwürdig zu versorgen, ist eine funktionierende Logistik unabdingbar. Das THW errichtete daher in einem durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Projekt zwei Logistikzentren mit den entsprechenden Hilfsgütern in Dohuk und Erbil im Nordirak. Dort schlossen am vergangenen Donnerstag mehrere Irakerinnen und Iraker ein Logistiktraining unter Anleitung des THW erfolgreich ab.
Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer konnten sich persönlich mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier austauschen.

Dank des Bundespräsidenten

Bei seinem Antrittsbesuch in Bayern würdigte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch Ehrenamtliche des THW aus vier Ortsverbänden für ihr gesellschaftliches Engagement. Auch der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer wandte sich mit einem Grußwort dankend an die Helferinnen und Helfer.
Investition in die Zukunft: Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière übergab vor dem Brandenburger Tor in Berlin fünf neue Fahrzeuge an das THW.

Feierliche Fahrzeugübergabe: Bundesregierung investiert in THW

Berlin. Das Technische Hilfswerk (THW) hat am Dienstag, dem 25. April 2017, von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière vor dem Brandenburger Tor neue Einsatzfahrzeuge erhalten. Sie sind Teil eines Beschaffungsprogramms, das die Große Koalition im November 2016 bewilligt hat. Bis 2023 stehen dem THW damit 100 Millionen Euro für Fahrzeuge und Großgeräte zur Verfügung.
Gemeinsamer Spatenstich für die Geschäftsstelle und den Ortsverband Magdeburg.

Spatenstich in Magdeburg – Zwei auf einen Streich

Mit gleich sechs Spaten haben am vergangenen Freitag die Baumaßnahmen sowohl für die künftige Liegenschaft der THW-Geschäftsstelle als auch des THW-Ortsverbands in Magdeburg feierlich begonnen. Die neue Unterkunft soll Ende 2018 bezugsfertig sein.
Das THW lädt zur feierlichen Fahrzeugübergabe am Brandenburger Tor ein.

Feierliche Fahrzeugübergabe am Brandenburger Tor

Am Dienstag, den 25. April, übergibt Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière fünf neue Einsatzfahrzeuge an das Technische Hilfswerk (THW). Ehrenamtliche Einsatzkräfte aus Berlin nehmen die Fahrzeuge am Brandenburger Tor in Empfang.
Mehr als 500 Einsatzkräfte informierten die rund 10.000 Besucherinnen und Besucher am Tag der Sicherheit über die verschiedenen Organisationen.

Gemeinsam für mehr Sicherheit

Zehn Ortsverbände haben sich am vergangenen Samstag am Tag der Sicherheit in Biberach an der Riß vorgestellt. Das THW organisierte gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und der Stadt Biberach die Veranstaltung in Baden-Württemberg.
Petra Rudszuck überreichte Andreas Flörke die hohe Auszeichnung.

Ausgezeichnetes Engagement

Die stellvertretende Regionspräsidentin der Region Hannover, Petra Rudszuck, zeichnete am vergangenen Freitag den Ortsbeauftragten des THW-Ortsverbands Lehrte, Andreas Flörke, für seine Verdienste um das THW mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus.
Die Messebesucherinnen und -besucher nutzten am THW-Stand die Gelegeheit, sich fachlich mit den THW-Kräften auszutauschen.

THW bei Wasser Messe Berlin 2017

Die Wasser Berlin ist ein Kompetenztreffpunkt der Wasserwirtschaft. Die THW-Fachgruppe Trinkwasserversorgung stellte sich Ende März an vier Tagen auf dem Berliner Messegelände mit ihrem Know-how und der Ausstattung vor.
THW-Helfer Wolfgang Rutkat erhielt während des Frühlingserwachens des THW-Ortsverbands Düsseldorf das Ehrenzeichen in Gold.

Goldenes Frühlingserwachen

THW-Präsident Albrecht Broemme zeichnete während des Frühlingserwachens des THW-Ortsverbands Düsseldorf am vergangenen Sonntag THW-Helfer Wolfgang Rutkat mit dem Ehrenzeichen in Gold aus.
Gruppenbild

Führungswechsel in Baden-Württemberg

Im Rahmen eines Festaktes in der Böblinger Wildermuth-Kaserne führte THW-Präsident Albrecht Broemme am Samstag Dietmar Löffler in das Amt des THW-Landesbeauftragten für Baden-Württemberg ein. Darüber hinaus wurde Walter Nock, der 27 Jahre die Funktion des ehrenamtlichen THW-Landessprechers für Baden-Württemberg ausfüllte, in den Ruhestand verabschiedet.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière ließ es sich nicht nehmen, Manfred Kürzinger die Auszeichnung persönlich zu überreichen.

Engagiert und ausgezeichnet

Aus der Hand des Bundesinnenministers Thomas de Maizière erhielt Manfred Kürzinger, stellvertretender Ortsbeauftragter des Ortsverbandes Freising, die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Ehrung fand am vergangenen Donnerstag im Bundesministerium des Inneren in Berlin statt.
An zwei Tagen tauschten sich die Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmer über die Zukunft des tunesischen Bevölkerungsschutzes auf ehrenamtlicher Basis aus.

Vernetzung und Austausch – Zweiter Ehrenamtskongress in Tunis

Wie kann sich das Ehrenamt im tunesischen Bevölkerungsschutz weiterentwickeln? Dieser Frage widmeten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 18. und 19. März beim zweiten Ehrenamtskongress in Tunis, den ONPC und THW gemeinsam ausrichteten.
Im GKW-Schnittmodell des THW waren neben analogen und digitalen Funkgeräten der Image-Clip und die neuen Motive der Kampagne „Raus aus dem Alltag. Rein ins THW!“ zu sehen.

Krisensicher kommunizieren

Gerätekraftwagen, Funktechnik, krisenfeste Kommunikation – das konnten tausende Besucherinnen und Besucher von Sonntag bis Freitag auf der Technologiemesse CeBIT in Hannover bewundern. Das THW war am Stand des Bundesinnenministeriums mit gleich drei Stationen vertreten.
V. l.: Stefan Kortmann (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben), THW-Ortsbeauftragter Edgar Konetzny und Dr. Ole Schröder, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, machten den ersten Spatenstich für den Neubau der THW-Unterkunft.

Spatenstich für THW-Neubau

Viele namhafte Gäste gaben am 16. März den Startschuss für den Neubau der Unterkunft des THW-Ortsverbandes Elmshorn. Unter ihnen war Dr. Ole Schröder, der Parlamentarische Staatssekretär aus dem Bundesinnenministerium. Für die ehrenamtlichen Kräfte des THW aber auch für Elmshorn selbst sei laut Schröder der Neubau ein großer Gewinn.
THW-Präsident Albrecht Broemme würdigte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber beim THW-Arbeitgeberforum in Wolfsburg.

Eine Stütze des Ehrenamts

Beim Arbeitgeberforum in Wolfsburg am vergangenen Samstag bedankte sich THW-Präsident Albrecht Broemme vor 200 Anwesenden bei Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, die das THW-Ehrenamt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen. Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil war Schirmherr der Veranstaltung, die dieses Jahr in Kooperation mit Volkswagen organisiert wurde.
Rund 600 Gäste nahmen am Großen Zapfenstreich zum Ende der Amtszeit von Joachim Gauck teil.

THW beim Großen Zapfenstreich

Mit einem Großen Zapfenstreich wurde der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck vergangenes Wochenende aus seinem Amt verabschiedet. Zu der Veranstaltung im Schloss Bellevue waren zehn Ehrenamtliche des THW geladen.
Bei der Tagung stand der Austausch im Vordergrund.

Erfolgreicher Austausch von THW-Führungskräften

Mehr als 100 THW-Führungskräfte trafen sich vergangenes Wochenende in der Finanzakademie Brühl und bildeten sich durch wertvolle Vorträge rund ums Thema THW-Auslandsarbeit, wie beispielsweise Capacity-Building, fort.
Alt, aber in einem Topzustand: der Borgward B 522 AD Mannschaftskraftwagen des THW aus dem Jahr 1957.

Anfassen erwünscht: THW bei „Retro Classics“

Ob ein perfekt restaurierter DKW Munga, ein Borgward B 522 AD Mannschaftskraftwagen oder eine Progress-Feldküche – auf der Oldtimer-Messe „Retro Classics“ in Stuttgart fuhr die THW-historische Sammlung am vergangenen Wochenende mit ihren alten Schätzen auf.
Wie kann das THW bei internationalen Katastrophen helfen? Das war nur eine Frage, mit der sich die Diplomatinnen und Diplomaten während ihres Besuchs in der THW-Leitung auseinandersetzten.

Diplomatinnen und Diplomaten besuchen THW

Das Auswärtige Amt lädt unter dem Namen „International Diplomats Programme“ (IDP) jährlich Diplomatinnen und Diplomaten aus der ganzen Welt zu deutschen Organisationen, Behörden und anderen Einrichtungen ein. In diesem Rahmen stand gestern ein Besuch beim THW auf dem Programm.
THW-Präsident Albrecht Broemme (Zweiter von links) mit gleich drei Generationen Landesbeauftragte für Bremen, Niedersachsen: Eckhard Leiser (links), Sabine Lackner (Zweite von rechts) und Ralph Dunger (rechts).

Neue Räume, neuer Elan

Moderner, größer, sicherer – so lässt sich die neue Liegenschaft des Landesverbandes Bremen, Niedersachsen beschreiben. Am Donnerstagabend weihten die hauptamtlichen THW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit THW-Präsident Albrecht Broemme sowie zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, von anderen Behörden und Organisationen die Räumlichkeiten in Hannover ein.
THW-Kräfte zeigten den jordanischen Gästen die Einsatzzentrale mit Kartenmaterial aus dem Nahen Osten.

Eine Blaupause für Jordanien

Kollegen aus dem jordanischen Bevölkerungsschutz waren vorletzte Woche für drei Tage beim THW zu Gast. Mit einem vom Auswärtigen Amt finanzierten Projekt unterstützt das THW die jordanischen Behörden seit Jahresbeginn dabei, ehrenamtliche Strukturen nach dem Vorbild des THW einzurichten.
Während des dreitägigen Einsatzes kamen insgesamt 429 Einsatzstunden zusammen.

G20: Licht, Wasser und Wärme

Mitte letzter Woche trafen sich die Außenminister der G20-Staaten im World Conference Center in Bonn. Für die Sicherheit der Veranstaltung sorgte die Polizei. Damit auch die Beamtinnen und Beamten effektiv arbeiten konnten, stellten mehr als 20 THW-Kräfte des Ortsverbandes Beuel die entsprechende Infrastruktur bereit.
Rund 200 Gäste kamen zum Grünkohlessen des THW-Ortsverbands Ratingen.

Vergoldeter Grünkohl

Traditionell empfing der THW-Ortsverband Ratingen am vergangenen Freitag rund 180 Gäste aus Politik, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie der Wirtschaft zum Grünkohlessen. Auch Arbeitgeber und Angehörige der gesamten THW-Familie folgten der Einladung. In diesem Rahmen wurden die THW-Helfer Niklas Koch und Hans-Willi Scholten mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet.
THW-Präsident Albrecht Broemme reiste eigens für die Ehrung von Arnold Flottmann (rechts) an.

79 Jahre Erdenbürger, 60 Jahre THW

Das Engagement im THW ist manchmal ein Bund fürs Leben: THW-Präsident Albrecht Broemme ehrte am Freitag beim traditionellen Grünkohlessen des Ortsverbands Solingen Arnold Flottmann für 60 Jahre ehrenamtliches Engagement in Blau.
Langjährige Weggefährten: THW-Präsident Albrecht Broemme und Dr. Horst Schöttler.

THW-Ehrenzeichen in Gold für Dr. Schöttler

Für sein vielfältiges und langjähriges Engagement im Bevölkerungsschutz hat THW-Präsident Albrecht Broemme am vergangenen Samstag Dr. Horst Schöttler mit der höchsten Auszeichnung im THW geehrt, dem Ehrenzeichen in Gold. Die Feier fand im THW-Ortsverband Kaiserslautern statt.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Mai 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. Mai 02. Mai 03. Mai 04. Mai 05. Mai 06. Mai 07. Mai
08. Mai 09. Mai 10. Mai 11. Mai 12. Mai Termine am 13. Mai

Termine am 13. Mai

14. Mai
15. Mai 16. Mai 17. Mai 18. Mai 19. Mai 20. Mai 21. Mai
22. Mai 23. Mai 24. Mai 25. Mai 26. Mai 27. Mai 28. Mai
29. Mai 30. Mai 31. Mai        

Alle Termine

Navigation und Service