Hauptnavigation

Auszeichnung für das THW: "Aktiv für Demokratie und Toleranz"

„Wir setzen uns für die Vielfalt unserer Gesellschaft auch im THW ein“, heißt es in den THW-Leitsätzen. Umgesetzt hat das Technische Hilfswerk dies unter anderem in seinem Online-Projekt Queer im THW und wurde dafür vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) ausgezeichnet.

Anfang der Woche nahm das THW den Preis für das THW in München entgegen. Mit dem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro sollen Aktionen unterstützt werden, die Offenheit und Toleranz im THW weiter fördern. Sieben weitere Projekte wurden an dem Abend prämiert. Die bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Emilia Müller begrüßte die acht Siegerinnen und Sieger und würdigte die Projekte.

Vier THW-Angehörige riefen das Projekt Queer im THW mit der Unterstützung und im Auftrag von THW-Präsident Albrecht Broemme 2010 ins Leben. Das Ergebnis war eine THW-interne Seite und ein Internetauftritt rund um die Themen unterschiedliche Lebensweisen, Offenheit, Akzeptanz und Toleranz, die Unterstützung und Informationen anbieten. Ziel ist es, positive Rahmenbedingungen und ein offenes Klima zu schaffen, was zur gleichberechtigten Teilhabe aller, ohne Zwang zur Tarnung oder Versteckspiel beiträgt: Offenheit und Ehrlichkeit ist die Devise. Die Plattform verzeichnet seit ihrer Freischaltung 2012 stetig steigende Besuchszahlen.

BfdT

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt wurde im Jahr 2000 von den Bundesministerien des Innern und der Justiz gegründet. Seit dem Jahr 2011 ist die Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Teil der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Die bayerische  Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Emilia Müller begrüßte die acht Sieger und würdigte die Projekte.   (Bild anzeigen)

  • Roland Mazander-Nock (Helfer), Stephan Knobloch (Gast), Petra Krüger (Referentin der THW-Bundesschule), Walter Nock (Landessprecher Baden-Württemberg), Prof. Dr. Roland Eckert (Laudator und Mitglied des Beirats des BfDT) (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können Sie nach Pressemitteilungen suchen.

Archivsuche

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr : Gesucht! …

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service