Hauptnavigation

THW-Präsident beim UNICEF-Neujahrsgespräch

„Kinder aus Krisenregionen – wie verhindern wir eine verlorene Generation?“. Diese Frage stand im Zentrum des Neujahrsgesprächs des UN-Kinderhilfswerks UNICEF am Dienstag im Berliner Schloss Bellevue. THW-Präsident Albrecht Broemme berichtete dabei während einer Podiumsdiskussion von seinen Besuchen in jordanischen Flüchtlingslagern.

Dort habe er viele Kinder kennengelernt, die große Hoffnung auf das Engagement der deutschen und der internationalen Hilfsorganisationen setzen, sagte Broemme. Er zeigte sich überzeugt, dass die Unterstützung für Flüchtlinge und insbesondere für Flüchtlingskinder mehrjährig und kontinuierlich angelegt sein müsse. Schulbildung und eine sinnvolle Freizeitgestaltung könnten positive Perspektiven für den Start ins Leben geben und ein Stück Normalität in den Alltag der Flüchtlingskinder zurückbringen.

Broemme informierte die rund 100 anwesenden Gäste von Kinderrechts- und Entwicklungsorganisationen, aus Politik und Medien auch über die Einsätze des THW in Jordanien und in der Region Kurdistan im Nord-Irak. In Kurdistan baut das THW derzeit für UNICEF in mehreren Camps für syrische Flüchtlinge und irakische Binnenvertriebene die Infrastruktur in den Bereichen Wasser, Abwasser und Sanitär auf.

An der Podiumsdiskussion beteiligten sich neben THW-Präsident Broemme Freya von Groote (UNICEF New York), die Fernsehmoderatorin Anja Reschke, der Journalist Jafaar Abdul-Karim sowie der Musiker Fetsum Sebhat. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck und Schirmherrin von UNICEF Deutschland. „Bildung und psychosoziale Hilfen sind kein Luxus, sie sind für die Entwicklung eines Kindes genauso lebenswichtig wie ein Dach über dem Kopf, Nahrung und Wasser“, sagte Schadt.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm März 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01. März 02. März 03. März 04. März 05. März
06. März 07. März 08. März 09. März 10. März 11. März 12. März
13. März 14. März 15. März 16. März 17. März Termine am 18. März

Termine am 18. März

19. März
20. März 21. März 22. März Termine am 23. März

Termine am 23. März

Termine am 24. März

Termine am 24. März

Termine am 25. März

Termine am 25. März

Termine am 26. März

Termine am 26. März

27. März Termine am 28. März Termine am 29. März

Termine am 29. März

Termine am 30. März

Termine am 30. März

31. März    

Alle Termine

Navigation und Service