Hauptnavigation

Neue Räume, neuer Elan

Moderner, größer, sicherer – so lässt sich die neue Liegenschaft des Landesverbandes Bremen, Niedersachsen beschreiben. Am Donnerstagabend weihten die hauptamtlichen THW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit THW-Präsident Albrecht Broemme sowie zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, von anderen Behörden und Organisationen die Räumlichkeiten in Hannover ein.

„Das Ehrenamt braucht auch ein engagiertes und starkes Hauptamt. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir hier eine neue ‚dienstliche Heimat‘ gefunden haben“, empfing Sabine Lackner, Landesbeauftragte des THW für Bremen und Niedersachsen, ihre Gäste. THW-Präsident Albrecht Broemme zeigte sich beeindruckt von der neuen Liegenschaft: Aus einem wuchtigen Backstein-Gebäude seien die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ein modernes und angemessenes Ensemble umgezogen.

Mehrere Veränderungen im THW machten den Umzug der Dienststelle notwendig: So waren durch den hauptamtlichen Stellenaufwuchs in den vergangenen zwei Jahren zu wenig Büroräume vorhanden. Außerdem entsprachen die Serverräume nicht mehr den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Während der Feierlichkeiten bestaunten die Gäste nicht nur die neuen Räume, sondern erhielten gleichzeitig einen Einblick in die Aufgabenbereiche der hauptamtlichen THW-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service