Hauptnavigation

Menschenleben retten, Retter schützen

Am Mittwoch, dem 05. Juli 2017, überzeugten sich Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und Bundesinnenminister Thomas de Maizière sowie THW-Präsident Albrecht Broemme auf dem weitläufigen Gelände der THW-Ortsverbände Berlin Steglitz-Zehlendorf und Berlin Tempelhof-Schöneberg von den Aktivitäten des THW im Bereich der Sicherheitsforschung. Hierbei stand das Projekt Radar-Warn- und Informationssystem (RAWIS) im Fokus.

An drei Stationen konnten sich die Bundesforschungsministerin und der Bundesinnenminister über Stand der Forschung und aktuelle Einsatztechnik informieren. Helferinnen und Helfer aus dem THW-Ortsverband Quedlinburg stellten das seit einigen Jahren im THW etablierte Einsatzstellen-Sicherungssystem (ESS) vor. Es kann bei einsturzgefährdeten Gebäuden kleinste Bewegungen erkennen und warnt die Einsatzkräfte frühzeitig. Das auf dem Markt erhältliche Tachymeter wurde von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des THW unter Einsatzbedingungen erprobt und trägt heute dazu bei, die Sicherheit aller eingesetzten Kräfte wesentlich zu erhöhen.

An der zweiten und dritten Station präsentierte Dr. Jens Klare vom Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) die Möglichkeiten, per Radar Einsatzstellen zu überwachen und Helferinnen und Helfer im Einsatzgebiet zu lokalisieren. Bundesforschungsministerin Johanna Wanka, Bundesinnenminister Thomas de Maizière und THW-Präsident Albrecht Broemme ließen es sich nicht nehmen, das Tracking-System der Firma Indurad während der Präsentation selbst auszuprobieren.

THW-Präsident Albrecht Broemme hob in seiner Begrüßung hervor, dass das Forschungsrahmenprogramm „Forschung für die zivile Sicherheit“ die Einsatzfähigkeiten des THW erkennbar verbessere. Damit steige auch die Qualität der Gefahrenabwehr in Deutschland. Die Forschung eröffne dem THW Möglichkeiten, sich strategisch auf die Einsatzszenarien der Zukunft vorzubereiten. Im THW ist daher im Jahr 2015 die Stabstelle Sicherheitsforschung eingerichtet worden. Diese wird auch künftig für das THW relevante Themen ergründen und somit einen wichtigen Beitrag zur Fortentwicklung der Bundesanstalt leisten.

Bundesforschungsministerin Wanka und Bundesinnenminister de Maizière waren sich bei dem Termin darüber einig: „Ausbau der zivilen Sicherheitsforschung erhöht Sicherheit in Deutschland". Bundesforschungsministerin Wanka hob hervor, dass „neue Hightech-Lösungen aus der zivilen Sicherheitsforschung helfen, Menschenleben zu retten und die Retter zu schützen". Bundesinnenminister Thomas de Maizière unterstrich die Bedeutung der Forschung für die Behörden in seinem Geschäftsbereich: „Wir wollen, dass unsere Sicherheitsbehörden die aktuellsten Erkenntnisse der Forschung nutzen können, um ihre Aufgaben effektiv erledigen zu können. Der Ausbau der Sicherheitsforschung ist daher ein wichtiger Schritt nach vorne. Er bringt Schutz, Arbeitserleichterung und Fortschritt für die Kolleginnen und Kollegen, die jeden Tag mit ihrem Einsatz für die Sicherheit in unserem Land arbeiten."

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm April 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01. April
02. April 03. April 04. April 05. April 06. April 07. April 08. April
09. April 10. April 11. April 12. April 13. April Termine am 14. April 15. April
16. April 17. April 18. April Termine am 19. April Termine am 20. April Termine am 21. April Termine am 22. April
23. April 24. April 25. April 26. April 27. April 28. April 29. April
30. April            

Alle Termine

Navigation und Service