Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Veranstaltung

Jörg Eger, Referatsleiter Ehrenamt und Ausbildung  im Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, überreichte Axel Barth das THW-Ehrenzeichen in Gold.

Goldener Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang des THW-Ortsverbandes Völklingen-Püttlingen, zu dem zahlreiche Gäste aus Politik und befreundeter Hilfsorganisationen gekommen waren, erhielt Axel Barth vergangene Woche das goldene THW-Ehrenzeichen. 15 Jahre lang führte Barth den Ortsverband als ehrenamtlicher Dienststellenleiter.
mehr: Goldener Neujahrsempfang …
Neben THW-Präsident Albrecht Broemme gratulierten weitere Vertreter des THW sowie Repräsentanten der Lokalpolitik der Helferin Agnes Schuler zum THW-Ehrenzeichen Gold.

Vergoldeter Geburtstag

Besondere Überraschung: THW-Präsident Albrecht Broemme überreichte THW-Helferin Agnes Schuler zu ihrem 70. Geburtstag am vergangenen Mittwoch das THW-Ehrenzeichen in Gold.
THW-Präsident Albrecht Broemme folgte der Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Neujahrsempfang ins Schloss Bellevue.

THW-Präsident trifft Bundespräsident

Am Mittwoch folgte THW-Präsident Albrecht Broemme der Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Neujahrsempfang ins Schloss Bellevue.
Der neue Teleskoplader des THW-Ortsverbandes Kaltenkirchen hat verschiedene Aufsätze, mit denen entweder Einsatzkräfte in luftige Höhen transportiert werden können oder eine Schaufel zum Laden, Greifen, Sortieren oder Planieren angebracht werden kann.

We proudly present: Neue THW-Fahrzeuge

Es ist nicht nur die Faszination für Technik, die Ehrenamtliche ins THW zieht. Das THW bietet sehr viel mehr – zum Beispiel Kameradschaft, Teamgeist und das Gefühl, der Gesellschaft etwas zurück zu geben. Die Menschen sind das Herzstück des THW. Trotzdem schlagen blaue Herzen höher, wenn es um den eigenen Fuhrpark geht.
Die Ergebnisse der Mass Shelter Capability-Projekte sind in der MaSC Tool Box gesammelt. Dieser Werkzeugkasten beinhaltet die notwendigen Verfahren zur Unterbringung einer großen Anzahl von Menschen nach einer Katastrophe.

Gesammeltes Wissen im Werkzeugkasten

Verschiedene Naturkatastrophen oder technologische Unfälle können dazu führen, dass tausende Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen müssen. Um hierfür besser gewappnet zu sein, führte das THW in den Jahren von 2015 bis 2018 zwei Mass Shelter Capability Projekte (MaSC) durch. Gestern übergab das THW zusammen mit den weiteren beteiligten Organisationen die Ergebnisse an die Europäische Kommission.
Etwa 3 000 Teilnehmende starteten beim diesjährigen „Getting Tough“-Lauf.

Hindernisse statt Hilfe

Eine Ausbildung der anderen Art: Zum siebten Mal nutzten 70 THW-Kräfte am Samstag eine Übung, um Hindernisse für die mehr als 3 000 Teilnehmenden des Extremhindernislaufs „Getting Tough“ in Rudolstadt zu stellen.
THW-Kraft und Radlader bei Bergungsarbeiten in Leninakan

30 Jahre Spitak: Ein Erdbeben mit internationalen Folgen

Im Norden des heutigen Armeniens zerstörten am 7. Dezember 1988 Erdbeben mehrere Städte und Dörfer. Es war der erste Einsatz der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des THW, die 65 der insgesamt 186 THW-Kräfte im Einsatz stellte. Er forderte neben Bergungs- und Räumarbeiten auch die logistischen Fähigkeiten des THW. Zwar bewährte sich die Struktur der neuen Auslandseinheit, doch der Einsatz zeigte auch, wie schlecht die internationale Gemeinschaft vorbereitet war. Heute bezeichnet der Einsatz den Beginn internationaler Kooperation und Standards.
THW-Präsident Broemme trifft Azubis in Hoya

Soviel Zeit muss sein: THW-Präsident Broemme trifft Azubis in Hoya

Ein Termin, der THW-Präsident Albrecht Broemme am Herzen liegt, ist das jährliche Treffen mit den Auszubildenden des THW.
Der stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl mit THW-Landessprecher Michael Hambsch.

Ausgezeichnet im Bevölkerungsschutz

Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl zeichnete am Samstag den ehrenamtlichen Landessprecher des THW für Baden-Württemberg, Michael Hambsch, mit dem Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen des Bundeslandes Baden-Württemberg aus.
Klaus Peter Bur (r.) verstärkt als neuer stellvertretender Bundesjugendleiter die ehrenamtliche Bundesjugendleitung.

Neuen Stellvertreter gewählt

Die ehrenamtliche Bundesjugendleitung der THW-Jugend e.V. besteht seit dem Wochenende wieder aus zwei Personen. Die Delegierten des Jugendverbandes wählten Klaus Peter Bur aus Essen beim 31. Bundesjugendausschuss in Saarbrücken zum neuen stellvertretenden Bundesjugendleiter.
Im Namen des Bundespräsidenten verlieh Innenminister Horst Seehofer die Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an die Ehrenamtlichen.

Verdiente Orden für Ehrenamtliche

Im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) in Berlin verlieh Innenminister Horst Seehofer heute mehrere Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für ehrenamtliches Engagement. Im Namen des Bundespräsidenten zeichnete er fünf THW-Helfer und eine THW-Helferin für ihren langjährigen und besonderen Einsatz aus.
Die Fachgruppen Räumen standen 2018 im Mittelpunkt der THW-Präsentation.

Und jährlich grüßt die Messe Florian

Ob Kräfte von THW, Feuerwehr oder Rettungsdienst – sie alle tummelten sich vergangene Woche bei der Messe Florian in Dresden. Diese stellt die Technik und Entwicklungen im Bereich Gefahrenabwehr und Katastrophenschutz vor. Der THW-Landesverband Sachsen, Thüringen präsentierte die Fachgruppe Räumen.
Tag der Sicherheit - Innenminister Strobl zu Besuch in Zell a.H.

Tag der Sicherheit - Innenminister Strobl zu Besuch in Zell a.H.

Beim ersten „Tag der Sicherheit“ in Zell am Harmersbach haben elf Organisationen am Samstag der Bevölkerung ihr Können und ihre Technik präsentiert. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl informierte sich bei seinem Besuch über das Leistungsspektrum der Teilnehmer und tauschte sich mit Führungskräften aus.
Funkenschlag: Aus sicherer Entfernung können die Besucherinnen und Besucher den THW-Kräften bei der Arbeit mit der Sauerstofflanze zugucken.

Mit wiedervereinten Kräften

28 Jahre Deutsche Einheit: Von heute bis zum offiziellen Feiertag am 3. Oktober findet in Berlin ein großes Fest zur Wiedervereinigung statt. Das THW feiert mit und bietet viele spannende Mitmach-Aktionen an.
Beim zehnten Triathlon in Ratingen betrieb das THW Notfallschleusen.

Blauer Triathlon

Schwimmen, Fahrrad fahren, laufen: Diesen Disziplinen stellten sich am Wochenende 1200 Athletinnen und Athleten beim Triathlon in Ratingen (Nordrhein-Westfalen). Mehr als 50 ehrenamtliche THW-Kräfte aus den Ortsverbänden Ratingen und Velbert betrieben Notfallschleusen entlang der Radstrecke.
Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich interessiert an der Auslandsarbeit des THW.

THW und Bundespolizei präsentieren Zusammenarbeit

Mehr als 9000 Besucherinnen und Besucher strömten bei strahlendem Sonnenschein in das Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Swisstal-Heimerzheim: Das feierte gestern sein 40-jähriges Jubiläum. Grund genug für einen „Tag der offenen Tür“, bei dem auch das THW vertreten war.
Acht Ehrenamtliche des THW feierten mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier beim Bürgerfest im Schloss Bellevue.

Beim Bundespräsidenten zu Gast

Ehrenamtliches Engagement stand im Mittelpunkt des diesjährigen Bürgerfests des Bundespräsidenten am Freitag und Samstag im Park sowie im Schloss Bellevue in Berlin. Auch acht Helfer des THW waren eingeladen und feierten mit.
Der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer (MdB) dankte stellvertretend 170 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz im Ausland.

Bundesinnenministerium dankt THW-Kräften für Auslandseinsätze

Anfang September würdigte im Bundesinnenministerium der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer (MdB) im Namen des Ministers 170 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW). Sie hatten seit September 2016 für das THW an Auslandseinsätzen teilgenommen.
Die Spezialkräfte der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) nutzen eine Searchcam, um verschüttete Personen unter Trümmern zu finden.

Viel Besuch für das THW beim Tag der offenen Bundesregierung

Am Samstag und Sonntag öffnete die Bundesregierung in Berlin ihre Türen für Bürgerinnen und Bürger. Mit dabei: Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks, die im Bundesinnenministerium und im Auswärtigen Amt die Besucherinnen und Besucher mit verschiedenen Aktionen über die Arbeit des THW informierten.
Vielfältige Informationen zur Arbeit des THW erwartet die Besucherinnen und Besucher im Bundesinnenministerium und im Auswärtigen Amt.

Auch das THW sagt „Hallo“

Unter dem Motto „Hallo, Politik“ öffnet die Bundesregierung am Wochenende ihre Türen in Berlin. Im Bundesinnenministerium und im Auswärtigen Amt können Besucherinnen und Besucher an beiden Tagen von 10 Uhr bis 18 Uhr THW-Luft schnuppern und sich über das ehrenamtliche Engagement von THW-Helferinnen und -Helfern informieren.
Vom Aufbau bis zum Abbau: Zehn THW-Ortsverbände begleiteten am Wochenende die Cyclassics.

Kilometerlanges absperren

Ganz nach dem Motto „Wer später bremst, ist länger schnell“ traten am Sonntag 18.000 Radfahrerinnen und Radfahrer bei den alljährlich stattfindenden Cyclassics in Hamburg und Schleswig-Holstein statt. Für die Sicherheit am Streckenrand sorgten Ehrenamtliche aus zehn THW-Ortsverbänden.
Rund 120 Ehrenamtliche von THW, DRK, DLRG und DGzRS sicherten mit 33 Booten die Regattabahnen.

THW Ahoi!

Sie hissten die Flaggen wieder in einem ihrer liebsten Reviere: Rund 1.400 Segelnde glitten bei der Travemünder Woche Ende Juli über die Ostsee. Das THW sorgte mit 60 Einsatzkräften zum 20. Mal in Folge für die Sicherheit der Sportlerinnen und Sportler.
Aus der mobilen Führungsstelle heraus koordinierten die Einsatzkräfte von THW und DRK die Kommunikation und Einsätze der Festivalhelferinnen und -helfer.

Das THW im Festivaleinsatz

Sonne, Musik und Strand bildeten die Kulisse für den Einsatz der THW-Kräfte des Ortsverbands Frankfurt an der Oder vom vergangenen Mittwoch bis Sonntag. Bei einem Musikfestival am Helenesee in Brandenburg unterstützten sie die Leitung und Kommunikation der Sicherheitskräfte.
THW-Präsident Albrecht Broemme bringt neben seiner Fachkompetenz auch ein großes Netzwerk mit in sein neues Ehrenamt.

Broemme neuer Vorstandsvorsitzender des ZOES

THW-Präsident Albrecht Broemme ist der neue ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit e. V. (ZOES). Die Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins wählte Broemme zum Nachfolger von Staatssekretär a.D. Lutz Diwell. Dieser hatte das Amt nach fünf Jahren aus persönlichen Gründen abgegeben.
Echte Autos, echte Bäume: Die Wettkampfszenarien versetzten die Helferinnen und Helfer in Situationen, wie sie auch in der Realität vorkommen können.

Showdown auf der Alb

Schnelligkeit ist nicht alles: Beim Landeswettkampf des THW in Baden-Württemberg am vergangenen Wochenende mussten die Einsatzkräfte als starkes Team auftreten und ihr Können beim Bergen, Abstützen und dem Hochwasserschutz zeigen. Jede der neun Regionalstellen schickte eine Wettkampfmannschaft ins Rennen. Insgesamt bewiesen THW-Kräfte aus elf verschiedenen Ortsverbänden ihre Einsatztauglichkeit in Stetten am kalten Markt.
Die Delegation tagte eine gesamte Woche.

THW im Irak: Schutz vor Naturgefahren

Das THW unterstützt den Katastrophenschutz der Region Kurdistan Irak zukünftig auch in der Vorbereitung auf Naturgefahren. In dieser Woche hat ein vom THW initiiertes Fachgremium auf einem Workshop in Remagen hierfür einen konkreten Arbeitsplan entwickelt. Bis 2020 sollen detaillierte Ablaufpläne entstehen, die die Aufgaben und Rollen unterschiedlicher Akteure im Schadensfall definieren. So soll das kurdische Joint Crisis Coordination Centre (JCC) zukünftig besser auf Katastrophenfälle reagieren können.
Das Unterstützungsteam des THW Landesverbandes Baden-Württemberg in der Landesvertretung in Berlin.

Viele Gäste für Artenvielfalt bei Stallwächterparty

Unter dem Motto „ Arten – Vielfalt – Leben“ stand Anfang Juli die 55. sogenannte Stallwächterparty in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Berlin. Die Veranstaltung, die das THW vor Ort logistisch unterstützt, läutet traditionsgemäß den Beginn der Sommerpause im politischen Berlin ein. In diesem Jahr wurde sie vom baden-württembergischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann, seinem Stellvertreter Innenminister Thomas Strobl und Staatssekretär Volker Ratzmann eröffnet. Unter den Gästen waren auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.
THW-Kräfte stellten bei der Veranstaltung ihre technische Ausstattung zur Schau – der Spaß für alle Gäste kam dabei natürlich nicht zu kurz.

Offene Türen beim THW in Berlin

Am 7. Juli präsentierte sich der THW-Ortsverband Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf bei seinem Tag der offenen Tür knapp 1000 Besucherinnen und Besuchern. Sie kamen nach Berlin-Westend und nutzten die Gelegenheit, sich über das ehrenamtliche Engagement in ihrem Bezirk und die Technik des Ortsverbandes zu informieren.
THW-Bundesjugendleiter Ingo Henke war von der Fachtagung begeistert: „Die Ideen, Tipps, Hinweise, alles, was da gekommen ist, bis hin zu fertigen Seminaren – grandios.“

Up²date – Ein voller Erfolg für die Jugendarbeit

Die Jugendarbeit der THW-Jugend ist bunt und vielfältig. Erstmals waren Ehren- und Hauptamtliche aus THW-Jugend, THW sowie Menschen aus anderen Organisationen und Jugendverbänden bei der Fachtagung up²date Anfang Juni eingeladen, die Projekte und Methoden der THW-Jugend kennenzulernen und auszuprobieren.
THW-Kräfte bauten das MCC vor Zuschauerbühnen am BMVg in Berlin auf.

Weltweite Kommunikation für die VN

Das THW stellte letzte Woche von Dienstag bis Donnerstag das Modular Command Center (MCC) auf dem Technologie-Symposium der Vereinten Nationen (VN) beim Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) in Berlin vor. Die Veranstaltung fand von Montag bis Freitag statt.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Januar 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01. Januar 02. Januar 03. Januar 04. Januar 05. Januar 06. Januar
07. Januar 08. Januar 09. Januar 10. Januar 11. Januar Termine am 12. Januar

Termine am 12. Januar

Termine am 13. Januar

Termine am 13. Januar

Termine am 14. Januar

Termine am 14. Januar

Termine am 15. Januar

Termine am 15. Januar

16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar
21. Januar 22. Januar 23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar
28. Januar 29. Januar 30. Januar 31. Januar      

Alle Termine

Navigation und Service