Hauptnavigation

Ehrenabzeichen des Präsidenten für Zypries

Am Dienstag erhielt Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, von THW-Präsident Albrecht Broemme in Berlin das Ehrenabzeichen des Präsidenten, weil sie sich in ihrer politischen Laufbahn für das THW einsetzte.

Im Zuge des Elbe-Hochwassers 2002 machte Zypries, seinerzeit Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern und Beauftragte für die Organisation der Hochwasserhilfe, zahlreiche Erfahrungen mit dem THW und anderen Hilfsorganisationen. Dabei besuchte sie auch THW-Kräfte in den Schadensgebieten.

Von 2005 bis 2017 war Zypries Mitglied des Deutschen Bundestages, ihr Wahlkreis Darmstadt wählte die Abgeordnete dreimal in Folge direkt. Den Ortsverband und die Regionalstelle Darmstadt besuchte sie in dieser Zeit mehrmals, um sich ein Bild von den Belangen der aktiven THW-Kräfte in ihrem Wahlkreis zu machen.

THW-Präsident Broemme war ab seinem 17. Lebensjahr im Ortsverband Darmstadt fünf Jahre lang Helfer. Doch nicht nur ihre gemeinsame Heimat verbindet Zypries und Broemme: Immer wieder begegneten beide sich über die Jahre bei THW-Veranstaltungen sowie auf dem politischen Parkett in Berlin und tauschten sich über THW, das Ehrenamt und die Lage des Katastrophenschutzes in Deutschland aus.

„Brigitte Zypries setzt sich als Mitglied des Bundestages für die Stärkung des Bevölkerungsschutzes in Deutschland und insbesondere für das THW ein. Sie wirbt stets dafür, dass das THW angemessen aufgestellt und ausgestattet ist. Dafür danke ich ihr ausdrücklich“, sagte Broemme bei der Verleihung des Ehrenabzeichens im Wirtschaftsministerium in Berlin.

Zypries selbst betont immer wieder, für wie wertvoll das ehrenamtliche Engagement des THW für unsere Gesellschaft hält.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service