Hauptnavigation

Fortentwicklung der Strategischen Allianz

Aufeinander abgestimmte und kollegiale Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz – darauf verständigten sich die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) und das Technische Hilfswerk (THW) im Juni 2005. In regelmäßigen Abständen besprechen die Partner die Fortentwicklung ihrer „Strategischen Allianz“, wie zuletzt am 2. März in Wennigsen geschehen.

Jörg Lüssem, Mitglied des Bundesvorstands der JUH, und THW-Präsident Albrecht Broemme nahmen an der Konferenz teil. Eine exemplarische Rückschau auf das Jahr 2017 machte klar, dass diese Allianz lebendig ist: Die Zusammenarbeit während des Evangelischen Kirchentags und des Reformationsjubiläums zeigten, dass sich beide Organisationen im Alltag gegenseitig ergänzen. Darüber hinaus unterstützte das THW die Weihnachtstrucker-Aktion sowie ein Integrations-Fortbildungsseminar der Johanniter.

Beide Seiten bekräftigten in Wennigsen erneut, dass sie die mehr als zwölfjährige Partnerschaft weiter stärken und ausbauen wollen. Gemeinsame neue Projekte im Bevölkerungsschutz zielen sowohl auf die Einsatzdurchführung als auch auf eine vertiefte Kooperation im Bereich der Aus- und Fortbildung ab. Sie vereinbarten für 2018 und 2019, die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in das Ehrenamt beider Organisationen zu verbessern.

Weiterhin bleibt der Austausch von Erfahrungen und Best-Practice-Beispielen ein wichtiges Instrument, um Synergien zwischen dem THW und der JUH entstehen zu lassen. So ist für kommenden Oktober erneut die Ortsbeauftragten-Konferenz im THW-Ausbildungszentrum Neuhausen geplant, bei der sich ehrenamtliche Führungspersonen beider Organisationen treffen.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service