Hauptnavigation

THW-Jugendliche haben etwas zu sagen!

Wenn in der THW-Jugend engagierte Jugendliche aktiv an der Gestaltung ihrer Umgebung teilhaben und sie bei Entscheidungen, die sie und ihr Umfeld betreffen, mitbestimmen, dann tragen sie zur Stärkung von demokratischen Strukturen in der Gesellschaft bei. Deshalb stand die Partizipation im Mittelpunkt der zehnten Jugendakademie 2018 (Ja! 2018) am THW-Ausbildungszentrum Neuhausen, die am Karfreitag zu Ende ging.

In der Woche vor Ostern nahmen 44 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren aus dem ganzen Bundesgebiet an der zehnten Jugendakademie unter dem Motto „Wir haben etwas zu sagen?!“ teil. Zu Beginn stellte sich der THW-Nachwuchs einem Szenario im Stil eines so genannten „Live Escape Games“. Die Gruppe wurde von einem schweren Sandsturm und den Auswirkungen eines Sonnensturms erwischt. Dadurch hing sie in einer zeitlichen Zwischenwelt fest. Als Schlüssel, um zurück ins Jahr 2018 zu gelangen, stellte sich der „Wächter der Zeit“ heraus. Informationen waren von ihm aber nur schwer zu bekommen, denn er sprach in Rätseln oder verlangte vollen Teameinsatz von den Jugendlichen.

Die Erfahrungen aus dem Spiel dienten an den folgenden Tagen als Grundlage für die anschließenden Programmpunkte. In einer Reflexionsrunde, in Seminaren sowie in Workshops arbeiteten die Teilnehmenden das Erlebte auf. Ziel war es dabei, aus „Wir haben etwas zu sagen?!“ ein klares und vehementes „Wir haben etwas zu sagen!“ zu machen. Dazu bekamen die Jugendlichen Impulse an die Hand, um selbst mitzugestalten und mitzubestimmen. Unter anderem beschäftigten sich die Jugendlichen dabei mit den Themen Kommunikation und Kooperation, Chancen(un)gleichheit, Partizipation, Komplexe Systeme oder Kreativitätstechniken. Nach sechs Tagen voller Workshops, Seminaren, Spiel und Spaß ist es bei der Jugendakademie selbstverständlich – unabhängig davon, ob beim Motto die Partizipation im Mittelpunkt steht - dass die Teilnehmenden ihren ganz eigenen Abschlussabend planen und gestalten.

Zwei Jugendliche moderierten am Abend des Gründonnerstags die Abschlussveranstaltung und begrüßten als Gäste auch den THW-Vizepräsidenten Gerd Friedsam und den stellvertretenden THW-Bundessprecher Mathias Neumann. Neben einem Podiumsgespräch mit dem Vizepräsidenten und einem Ja!-Betreuer, der bereits vor zehn Jahren bei der ersten Jugendakademie als Teilnehmer dabei war, stellten die Jugendlichen in einigen Lehrsälen die Seminarergebnisse vor. Nach der Übergabe der Teilnahme-Zertifikate und einem Gruppenbild klang der Abend entspannt aus.

Bereits im Laufe der Woche hatte THW-Präsident Albrecht Broemme die Ja! besucht. Am Mittwoch stand er in der täglichen Morgenrunde den Teilnehmenden Rede und Antwort zu diversen Fragen rund um das Thema „Jugend im THW“.

Auch im Jahr 2019 wird die Jugendakademie wieder in der Woche vor Ostern stattfinden. Der Bereich Ausbildung des THW und die THW-Jugend e.V. führen diese dann zum elften Mal gemeinsam durch.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Dezember 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01. Dezember Termine am 02. Dezember

Termine am 2. Dezember

03. Dezember 04. Dezember 05. Dezember 06. Dezember 07. Dezember 08. Dezember 09. Dezember
10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember
17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember
24. Dezember 25. Dezember 26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember
31. Dezember            

Alle Termine

Navigation und Service