Hauptnavigation

THW-Präsident besucht den Ortsverband Horb

„Die Infrastruktur des Technischen Hilfswerks ist im Kreis Freudenstadt auf einem guten Weg“, sagte der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel, als er sich am 24. Juni mit THW-Präsident Albrecht Broemme von der neuen Unterkunft des THW-Ortsverbandes Horb auf dem ehemaligen Kasernengelände der Neckarstadt persönlich ein Bild machte.

Der THW-Ortsverband Horb konnte diese Liegenschaft, die in unmittelbarer Nachbarschaft zur örtlichen Feuerwehr steht, vor gut zwei Jahren beziehen, nachdem auch das Innenministerium grünes Licht für das Projekt gegeben hatte. „Ich freue mich für die Kameradinnen und Kameraden über diese schöne Unterkunft“, betonte Broemme. Sie sei auf jeden Fall dazu geeignet, mehr Menschen für das THW zu begeistern. Es sei vor allem wichtig, Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen, wie vielfältig die Arbeiten des THW sind.

Der gemeinsame Besuch des THW-Präsidenten in Horb war auf Wunsch des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel zustande gekommen, der seinerseits Ehrenpräsident der THW-Bundesvereinigung ist und früher auch Vorstandsvorsitzender der Stiftung THW war. „Bei Albrecht Broemme ist das THW in guten Händen“, sagte Fuchtel, dem Broemme bei der Veranstaltung eine THW-Uhr überreichte. „Hans-Joachim Fuchtel hat schon so viel für das THW getan, deshalb bin ich gerne mit ihm in den Ortsverband Horb gekommen“, sagte Broemme.

Navigation und Service