Hauptnavigation

Viele Gäste für Artenvielfalt bei Stallwächterparty

Unter dem Motto „ Arten – Vielfalt – Leben“ stand Anfang Juli die 55. sogenannte Stallwächterparty in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Berlin. Die Veranstaltung, die das THW vor Ort logistisch unterstützt, läutet traditionsgemäß den Beginn der Sommerpause im politischen Berlin ein. In diesem Jahr wurde sie vom baden-württembergischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann, seinem Stellvertreter Innenminister Thomas Strobl und Staatssekretär Volker Ratzmann eröffnet. Unter den Gästen waren auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.

Außer den 1500 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren auch 18 THW-Kräfte vor Ort, die die baden-württembergische Landesvertretung logistisch bei der Organisation unterstützten. Innenminister Strobl lobte die seit 2003 bestehende Zusammenarbeit und dankte den Helferinnen und Helfern. Der Ehrenlandessprecher des THW-Landesverbandes Baden-Württemberg, Walter Nock, nutzte zudem die Gelegenheit, im Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble für das Technische Hilfswerk und seine Ehrenamtlichen zu werben.

Thematisch widmete sich der Abend der wachsenden Liste der vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten und dem Rückgang der Artenvielfalt. Besonders im Fokus standen dabei die Bienen. Verschiedene Künstler, darunter das Popduo Glasperlenspiel, sorgten für musikalische Unterhalten. Doch auch die Wissenschaft fand mit der Berliner Insektenforscherin Susanne Grube und einem sati(e)rischen Vortrag ihren Platz auf der Bühne.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

Navigation und Service