Hauptnavigation

Offene Türen beim THW in Berlin

Am 7. Juli präsentierte sich der THW-Ortsverband Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf bei seinem Tag der offenen Tür knapp 1000 Besucherinnen und Besuchern. Sie kamen nach Berlin-Westend und nutzten die Gelegenheit, sich über das ehrenamtliche Engagement in ihrem Bezirk und die Technik des Ortsverbandes zu informieren.

In diesem Jahr konnten alle Gäste wieder ihr Geschick bei einem Technikparcours erproben und THW-Technik hautnah kennenlernen. An sechs verschiedenen Stationen galt es, technische Herausforderungen zu bewältigen. Unter dem Motto „Spiel und Spaß für Jung und Alt“ konnten kleine und große Gäste ihr Können unter Beweis stellen. Erfolgreiche Teilnehmende erhielten kleine Preise.

An der Station der Fachgruppe Wassergefahren konnten die Gäste nicht nur am Steuer eines THW-Einsatzbootes Platz nehmen, das in einem Wasserbecken stand. Sondern sie konnten an der Stelle auch Gummi-Enten aus dem Wasser angeln, wobei die Strömung eines Wasserfalls für eine gewisse Herausforderung sorgte.

Der Stand der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen forderte von kleinen und großen Gästen Kraft und Zielgenauigkeit. Mit einer handbetriebenen Kübelspritze mussten sie gleichzeitig Wasser pumpen und dabei auf Blechdosen zielen, um sie mit dem Wasserstrahl umzustoßen. Ein Springbrunnen – komplett mit der Technik dieser Gruppe erbaut – war der Hingucker auf dem Hof.

Bei den Bergungsgruppen bestaunten die Gäste verschiedene Technikpräsentationen. Mit den hydraulischen Rettungsgeräten Schere und Spreizer befreiten Einsatzkräfte beispielsweise verschüttete oder eingeklemmte Personen. Je nach Modell können THW-Kräfte mit den Spreizern Lasten mit einem Gewicht von bis zu 13 Tonnen präzise heben, auseinander- und zusammendrücken. Die Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppe demonstrierten darüber hinaus ihr Können, indem sie vor Ort Holz für das Abstützsystem-Holz (ASH) sägten. Mit dem ASH können sie beispielsweise marode Decken und instabile Wände abstützen.

Das vielfältige Programm der ehrenamtlichen THW-Kräfte ließen sich darüber hinaus Klaus-Dieter Gröhler, Mitglied des Bundestages, sowie Besucherinnen und Besucher aus dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), in dessen Geschäftsbereich die Bundesanstalt THW liegt, nicht entgehen. Unter ihnen war die BMI-Pressesprecherin Annegret Korff und Franz-Josef Hammerl, Leiter der Abteilung Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz. Dazu gesellte sich das Team des BMI-Referates KM3 um Referatsleiter Andreas Höger, welches die Fachaufsicht über das THW hat.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Oktober 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
Termine am 01. Oktober

Termine am 1. Oktober

Termine am 02. Oktober

Termine am 2. Oktober

Termine am 03. Oktober

Termine am 3. Oktober

Termine am 04. Oktober

Termine am 4. Oktober

Termine am 05. Oktober

Termine am 5. Oktober

Termine am 06. Oktober

Termine am 6. Oktober

07. Oktober
08. Oktober 09. Oktober 10. Oktober Termine am 11. Oktober

Termine am 11. Oktober

Termine am 12. Oktober

Termine am 12. Oktober

Termine am 13. Oktober

Termine am 13. Oktober

14. Oktober
15. Oktober 16. Oktober 17. Oktober 18. Oktober Termine am 19. Oktober Termine am 20. Oktober Termine am 21. Oktober
22. Oktober 23. Oktober 24. Oktober 25. Oktober 26. Oktober 27. Oktober 28. Oktober
29. Oktober 30. Oktober 31. Oktober        

Alle Termine

Navigation und Service