Hauptnavigation

Fortbildungen derJugend- und Öffentlichkeitsbeauftragten des LV in Schwerin

Wie in den Vorjahren fanden die Fortbildungen für die Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit und die der Jugendbeauftragten der Ortsverbände parallel statt. Die insgesamt 57 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am 2. Märzwochenende im AWO-Tagungszentrum Schwerin-Muess.

Bei den Jugendbeauftragtinnen und Jugendbeauftragten standen am Sonnabend zwei Themen auf dem Programm. Zum Einen war es die Entwicklung in der Jugendgruppe mit dem Hamburger Hauptkommissar und Kommunikationstrainer Holger Jänicke. Der andere Programmpunkt war Spielpädagogik.

Bei den Beauftragtinnen und Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit gab es am Vormittag bei Jan Müller-Tischer Interviewtraining und am Nachmittag stand die Entwicklung im Social Media Bereich auf dem Programm. Hierzu war weiterer Referent Hauptkommissar Steffen Salow, Pressesprecher der Polizeiinspektion Schwerin. Jan Müller-Tischer, über 20 Jahre Mitarbeiter beim NDR in Schleswig-Holstein und seit kurzem Social Media Experte bei einer Itzehoer Versicherungsgesellschaft ist außerdem im Bereich Katastrophenschutz in Schleswig-Holstein einer der führenden Kommunikationsexperten.

In seinem Blog http://www.mueti.de/ schreibt Jan Müller-Tischer folgendes über den BÖ-Teil das Schweriner Fortbildungswochenende:
"Ein Wochenende in Schwerin: Interviewtraining und „Social Media im Bevölkerungsschutz“
Zwei Tage später geht es mit der Bahn nach Schwerin. Nachdem irgendjemand den Strom in der Oberleitung wieder eingeschaltet hat, geht es auch voran. Während der Hinfahrt versuchen meine Mitfahrer und ich, einen Trupp von gestrandeten Finnen wieder auf Kurs zu bringen. Sie haben am Hamburger Hauptbahnhof den falschen Zug genommen und werden jetzt erst nach Mitternacht in ihrem Hotel in Berlin ankommen. Wenn sie in Ludwigslust nicht wieder falsch umsteigen…
Die THW-Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit treffen sich einmal im Jahr – diesmal haben sie mich gebeten, mitzumachen. Vormittags geht es um Interviewtraining. Zuerst am Telefon. Wichtig: Nicht sofort loslegen, sondern immer erst überlegen: Was sind die Fakten, was will ich als Pressesprecher aktiv rüberbringen? Dann – einen ruhigen, ablenkungsfreien Ort suchen, damit man sich wirklich voll auf das Interview konzentrieren kann. Und einfach mal ausprobieren: Wie fühlt es sich an, wenn man sozusagen ins unbekannte spricht, weil der Redakteur am anderen Ende aus technischen Gründen nicht immer gleich antwortet?
Nicht jeder traut sich dann vor die Kamera, und natürlich wird keiner gezwungen. Aber alle, die sich trauen, lernen kräftig dazu. Mein Szenario: Die Explosion eines Wohnhauses in der Schützenstraße vor fast exakt drei Jahren in Itzehoe. Ein erstes Interview des Fernsehens, der Sprecher des THW ist gefragt. Wichtig dabei: Wie in der Realität sind nicht alle Fakten bekannt. Wie viele Verletzte, Vermisste, Tote? Welche Fakten gehören jetzt schon in ein Interview?
Am Nachmittag kommt dann Steffen Salow, Pressesprecher der Polizeiinspektion Schwerin dazu. Gemeinsam diskutieren wir darüber, wie die sozialen Medien die Pressearbeit der BOS verändert haben. Die Polizei Westmecklenburg pflegt eine Facebookseite und twittert regelmäßig für Schwerin. Wir sehen, wie weit einige Polizeiinspektionen auch jenseits der großen Städte schon sind, aber auch wie stark das vom persönlichen Engagement der jeweiligen Pressesprecher abhängt."
Twitterkanal der Schweriner Polizei

Gemeinsames Thema am Sonntag war das Thema Extremismus-Prävention. Hierzu gab es einen sehr informativen Vortrag von Stefan Rochow von Exit Nord, dem sich eine lebhafte Diskussion anschloss.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Ihre Meinung zählt

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben

KalenderTermineIm Dezember 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01. Dezember Termine am 02. Dezember

Termine am 2. Dezember

03. Dezember 04. Dezember 05. Dezember 06. Dezember 07. Dezember 08. Dezember 09. Dezember
10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember
17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember
24. Dezember 25. Dezember 26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember
31. Dezember            

Alle Termine

Navigation und Service